17.08.2016, 14:21 Uhr

Ein "Festspiel" im Lungau in der Kulturwerkstatt des Hauses Ritzer

Stefan Hönegger (re.) als der Revisor. Die Dame links sitzend im Bild, im roten Kleid, Rosemarie Rösler – Darstellerin und Regisseurin.

Gogols „Der Revisor“ bei "Kultur in der Werkstatt 2016" in der Schlosserei Stefan Ritzer

MAUTERNDORF. Nikolai Gogols "Revisor" setzte ein Lungauer Schauspielensemble am 12. August in der Fertigunghalle der Schlosserei Stefan Ritzer in Mauterndorf-Steindorf in Szene. In der Hauptrolle zu sehen war Stefan Hönegger aus Mariapfarr, ein Mitarbeiter der Stefan Ritzer GmbH. Dieser, Hönegger, legte eine auffallende und daher bemerkenswerte Glanzleistung hin; er war weniger ein Schauspieler, dem man die Darstellerei anmerkte, als ein authentisch wirkender Charakter-Schauspieler, der mit seiner Rolle regelrecht verschmolz – womöglich war dies die beste schauspielerische Darbietung, die der Lungau seit langer Zeit gesehen hat. Regie führte Rosemarie Rösler aus Ramingstein. In Summe wirkten zirka 30 Personen, auch Stefan Ritzer selbst (er feierte an diesem Wochenende seinen 50. Geburtstag) mit.

Exklusives Theater

Die Inszenierung wurde nur einmal, und zwar am 12. August 2016, öffentlich aufgeführt werden. Exklusiv und trotzdem für jedermann bei freiem Eintritt zugänglich war dieses Projekt unter dem Titel "Kultur in der Werkstatt", für welches der Unternehmer Stefan Ritzer – er ist ein Tamsweger – im Jahre 2010 den Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg verliehen bekommen hat. Bereits seit zwölf Jahren finden in der Werkshalle der Schlosserei Stefan Ritzer in Mauterndorf-Steindorf diese Kulturveranstaltungen nun statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.