12.07.2016, 10:06 Uhr

1. Sporttag des USV Krakauebene

KRAKAUEBENE. Anstatt des alljährlichen Fußballturnieres lud am Samstag, dem 09. Juli, der Sportverein Krakauebene zum erstmalig stattfindenden Sporttag am Sportplatz Krakauebene ein. 23 4er-Team stellten sich der Herausforderung, die einzelnen Stationen so gut als möglich zu bewältigen. Seine Treffsicherheit musste man bei den Stationen Torwand schießen, Basketball und Biathlon schießen unter Beweis stellen. Eine ruhige Hand war bei der Station „Heißer Draht“ gefragt. Eine schwierigere Station war der „Wadlbeißer“ - hier mussten sich die Teilnehmer an einer Wand sitzend stützen und diese Position so lange als möglich halten. Den Rekord stellte Lukas Siebenhofer mit über einer Viertel Stunde auf. Diese Zeit war unschlagbar. Für die Kindergruppen wurde eine eigene Wertung gemacht. Dabei ersetzte man das Biathlonschießen mit Dosenwerfen und das Torwandschießen mit Tore schießen. Bei der Erwachsenenwertung kam es zu einem Stechen um den 2. und 3. Platz am „Heißen Draht“. Hier konnte sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Krakaudorf vor einem Team des Musikvereins „Alpenklänge“ Krakauebene durchsetzen. Den Sieg erkämpfte sich eine Mannschaft des USV Krakauebene. Die Kinderwertung gewann die Gruppe „Ananas“.

Fotos: Siebenhofer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.