Alles zum Thema krakau

Beiträge zum Thema krakau

Leute
Natascha Siebenhofer im typischen Leo-Look.

Krakau
Neues vom Steirermadl

Natascha Siebenhofer präsentiert 13 neue Songs am Album "I steh voll auf di". KRAKAU. Diesem Tag hat Natascha Siebenhofer schon entgegengefiebert. Am Freitag wurde ihre neue CD „I steh voll auf di“ veröffentlicht. Der bereits zweite Streich der sympathischen Sängerin aus Krakauschatten. Ihrem musikalischen Stil, dem poppigen „Volksrock-Schlager“, den ihre Fans so lieben, ist Natascha auch diesmal treu geblieben.  Markenzeichen Neu ist, dass die 22-Jährige erstmals selbstgeschriebene...

  • 26.04.19
Lokales
rechts: Rossknecht Erwin Siebenhofer mit seinem Pferd, dass er an die Bevölkerung "verkaufte".
18 Bilder

Faschingrenner
75 Mann trieben die Winterdämonen in der Krakau aus

KRAKAUEBENE. Das Faschingrennen in der Krakau gehört zu den ältesten Bräuchen der Krakau. Es handelt sich dabei um den uralten Brauch, durch Lärm und Getöse die Dämonen des Winters zu vertreiben. Am Rosenmontag war es in Krakauebene wieder soweit und so starteten die ca. 75 Burschen und Männer unter Federführung des Wegauskehrers Christian Würger und Rossknecht Erwin Siebenhofer um 03:00 Uhr beim ehemaligen Gasthof Wohleser in Krakauebene ihre Route. Die ca. 40 Schellfaschinge, angeführt vom...

  • 07.03.19
  •  1
Sport
Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer duellieren sich um die Abfahrtskugel.

Weltcup-Finale
"Einen Empfang wird es sicher geben"

Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer machen sich den Abfahrtsweltcup beim Finale in Andorra unter sich aus. MURAU. "Gefeiert wird auf jeden Fall", lautet die Devise bei den Murtaler Schidamen vor dem Weltcupfinale in Andorra. Eine kleine Weltcupkugel wandert nämlich sicher nach Murau. Im Abfahrtsweltcup liegt Nici Schmidhofer aus dem Lachtal vor dem letzten Rennen 90 Punkte vor Ramona Siebenhofer aus der Krakau. Nur noch die beiden Murauerinnen haben die Chance auf diese Kugel. Kleine...

  • 06.03.19
Lokales
Die Frage lautet: Welcher Gipfel ist links im Bild zu sehen?

Bilderrätsel 10/2019
Erkennen und kombinieren – haben Sie es drauf?

Bilderrätsel 10/2019 der Bezirksblätter Lungau. LUNGAU. Sie müssen nicht am Ort, wo dieses Foto geschossen wurde, gewesen sein, um herausfinden zu können, welcher Gipfel links im Hintergrund zu sehen ist. Schauen Sie sich das Bild genau an, kombinieren Sie ein wenig und eventuell studieren Sie aucn eine Landkarte. Wissen Sie, welcher Berg gemeint ist? Die Auflösung: Zu sehen ist der Preber, und rechts dahinter das Roteck.

  • 02.03.19
  •  1
  •  1
Sport
Siegerehrung vom Slalom am Samstag.
3 Bilder

Union Sportverein
Doppelsieg für Michaela Dygruber bei den 25. Krakauer Fis-Tagen

Bereits zum 25. Mal hatten wir heuer die Ehre, zwei FIS-Damen-Slaloms auszutragen. Erneut stellten sich wieder zahlreiche Nachwuchsläuferinnen sowie Topathletinnen mit Weltcuperfahrung den herausfordernden Kurssetzungen am Samstag, 09. Februar, und Sonntag, 10. Februar 2019, am FIS-Hang des Tockneralmliftes in Krakauebene. Das Wochenende wurde bereits am Freitag, 08. Februar, um 20:00 Uhr mit der Mannschaftsführersitzung eröffnet. Hier wurden die letzten Details, wie Kampfgericht,...

  • 18.02.19
Sport
2 Bilder

Union Sportverein
Nachwuchs-RennläuferInnen düsten mit Bravour die Piste runter

Nach dem Abschlussrennen der Volksschule Krakau am Freitag hatten wir am Sonntag, dem 17. Februar, die Ehre, bei frühlingshaftem Wetter und traumhaften Bedingungen einen Raiffeisen Bezirkscup Slalom der Saison 2018/2019 auszutragen. Das Starterfeld umfasste gesamt 122 Kinder aus dem Skibezirk IV, die sich den Läufen, gesetzt vom Vereinstrainer des USV Krakauebene Norbert Hlebaina, Bezirkstrainer Christoph Marak und Vizepräsident des Steirischen Skiverbandes Gottfried Wolfsberger, stellten....

  • 18.02.19
  •  1
Leute
Fasching im Lungau: Ein Überblick der Veranstaltungen.

Fasching
"Die fünfte Jahreszeit" im Lungau und darüber hinaus

LUNGAU, KRAKAU, RENNWEG. Folgend haben wir Veranstaltungen der Faschingszeit im und rund um den Lungau für euch. Viel Spaß beim Stöbern und beim Besuchen der einzelnen Faschingsveranstaltungen. Maskenballder Landjugend Göriach Samstag, 12. Jänner 2019 Feuerwehrzeugstätte, Göriach Infos dazu hier. Musikgschnasder TMK Unternberg Samstag, 19. Jänner 2019 Gfrererstadl, Unternberg Details dazu gibt's hier. Maskenballdes USK Muhr Samstag, 26. Jänner 2019 Gasthof Mesnerwirt,...

  • 15.02.19
  •  1
Sport
Ramona Siebenhofer geht als Führende in den Slalom.

WM-Kombination
Siebenhofer führt vor dem Slalom

Chancen auf eine Medaille für Krakauerin sind noch voll intakt. KRAKAU. Einen knappen Vorsprung von einer Hundertstelsekunde rettete Ramona Siebenhofer in der Abfahrt für die WM-Kombination ins Ziel. Hinter der Krakauerin haben sich Ilka Stuhec (SLO) und Ragnhild Mowinckel (NOR) platziert. Die besten Chancen auf Gold werden aber Slalom-Spezialistin Wendy Holdener (SUI) zugerechnet, die mit 42 Hundertstel Rückstand auf Platz 5 liegt. Im Vorteil Generell werden in der Kombination die...

  • 08.02.19
Sport
Ramona Siebenhofer will in Schweden aufzeigen.

3 Fragen an ...
Ramona Siebenhofer: "Bei WM zählen nur Medaillen"

KRAKAU. Ramona Siebenhofer zählt nach ihren Abfahrtssiegen in Cortina zum erweiterten Favoritenkreis bei der WM. Die 27-Jährige hat heuer gleich drei Medaillenchancen: Sie wird neben der Abfahrt auch im Super-G und in der Kombination an den Start gehen. MZ: Sind durch Ihre beiden Weltcupsiege in Cortina der Druck und die Erwartungshaltung für die Weltmeisterschaft in Are gestiegen? Ramona Siebenhofer: Ich sehe das nicht als Druck. Es freuen sich so viele Menschen mit mir mit - es gab soviel...

  • 30.01.19
Sport
Nici Schmidhofer beim Jubeln in Cortina.
2 Bilder

Murtal Express
Mit Harmonika und Teufelsgeige zur WM

Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer haben bei der Schi-WM gute Chancen auf Edelmetall. Umfrage: Wieviele Medaillen sind möglich? MURAU. Die Grippewelle soll noch kommen. Aber schon längst grassiert in Murau eine verschärfte Form von WM-Fieber. Ausgelöst durch zwei junge Damen, die derzeit das Weltcup-Geschehen in den Speeddisziplinen mitbeherrschen. Ausgerechnet in der WM-Saison haben Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer den Sprung in die absolute Weltspitze geschafft. Gute...

  • 30.01.19
Sport
In Krakau gab es einen spontanen Empfang für Ramona Siebenhofer.
3 Bilder

Krakau
Blitz-Empfang nach dem Doppelsieg

Ramona Siebenhofer wurde nach ihrem Cortina-Triumph in der Heimat gefeiert. MURAU. Krakau vor Lachtal. Das hat es im Schi-Weltcup noch nie gegeben. Ramona Siebenhofer und Nicole Schmidhofer haben am Samstag in Cortina für einen Murauer Doppelsieg in der Abfahrt gesorgt. Für Siebenhofer war es der zweite Weltcupsieg. Schmidhofer hat das erst im Dezember in Lake Louise geschafft. Fanclubs Live vor Ort mitverfolgt haben das auch viele Fans aus der Krakau und dem Lachtal. Vertreter der...

  • 21.01.19
Sport
Spontaner Empfang von Doppelsiegerin Ramona.
3 Bilder

Union Sportverein
Starkes Wochenende unserer Aushängeschilder

Vergangenes Wochenende ging in die Geschichte des Union Sportvereins Krakauebene ein!! Unsere drei top SportlerInnen zeigten mit grandiosen Leistungen im jeweiligen Weltcup auf. Den Auftakt machte Ramona Siebenhofer (Ski Alpin) mit ihrem Premierensieg auf der „Tofana“ in Cortina d‘Ampezzo am Freitag, 18. Jänner. Aus österreichischer Sicht schaffte sie nach 12 Jahren wieder einen Sieg auf dieser Strecke und folgt somit Renate Götschl nach. Weitere erfreuliche Nachrichten erreichten uns ebenfalls...

  • 21.01.19
Sport
Jubel bei Ramona Siebenhofer.
4 Bilder

Schi-Weltcup
Erster Sieg für Ramona Siebenhofer

Die 27-Jährige triumphierte in Cortina, Nici Schmidhofer auf Rang 12. MURAU. Nach einem Monat Zwangspause durften in Cortina auch die Speeddamen wieder im Weltcup eingreifen. Für den Murtal Express ist der Auftakt ins neue Jahr sehr positiv verlaufen. Ramona Siebenhofer aus der Krakau feierte ihren ersten Weltcup-Sieg überhaupt - und das ausgerechnet im "Wohnzimmer" von Speedqueen Renate Götschl. Hoppala "Ich habe alles reingelegt, nach dem Hoppala am Start war das auch notwendig", sagte...

  • 18.01.19
Lokales
In der Krakau wurde fleißig geschaufelt.

Schneechaos
Die Feuerwehren schaufeln weiter

In der Krakau wurden Dächer von der Schneelast befreit, Bonussystem für Feuerwehr-Arbeitgeber gefordert. MURAU. 84 Mitglieder von zehn Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Murau waren in den letzten Tagen damit beschäftigt, Dächer von den Schneelasten in der Gemeinde Krakau zu befreien. Unterstützt wurden sie dabei von 19 Mitgliedern der Bergrettung. Betroffen waren auch öffentliche Gebäude wie die Volksschule. Sicherheit In der Krakau waren bereits zuvor einige Täler aus...

  • 17.01.19
Lokales
Feuerwehren sind nach wie vor mit dem Räumen von Dächern beschäftigt.
3 Bilder

Schneechaos
"Es ist Entspannung in Sicht"

Die Straße nach Hohentauern bleibt offen, zwei Familien mussten wegen Lawinengefahr evakuiert werden. MURTAL/MURAU. Für die Piloten der Polizei und des Bundesheeres ist der Mittwoch ein intensiver Flugtag. Durch die Wetterbesserung werden in der gesamten Steiermark Erkundungsflüge durchgeführt, um die Lawinensituation neu zu bewerten und eventuell Sprengungen durchzuführen. Geflogen wurde auch über Hohentauern und dem Pölstal. Lawinengefahr Ergebnis: „Es ist soweit alles im grünen...

  • 16.01.19
Lokales
Feuerwehren aus Murau helfen in der Ramsau.
3 Bilder

Schneechaos
Murauer helfen in der Ramsau

Über 100 Mitglieder der Feuerwehr im Katastrophenhilfsdienst, die Lawinengefahr bleibt auch im Murtal hoch. MURAU. "Die Anreise hat länger gedauert als geplant", sagt Feuerwehrsprecher Walter Horn. Über 100 Mitglieder der Murauer Feuerwehren sind am Dienstag zum Katastrophenhilfsdienst in der Ramsau eingetroffen. Sie sind derzeit hauptsächlich mit dem Abschaufeln von Dächern beschäftigt. Gefährliche Anreise "Es ist nicht ungefährlich", sagt Horn. Erstens sei die Anreise durch das...

  • 15.01.19
Lokales
Mehrere Straßen und Täler in der Region sind gesperrt - hier in der Krakau.
2 Bilder

Schneechaos
"Problem wird uns länger beschäftigen"

Lage in den Katastrophengemeinden ist unverändert, jetzt hofft man auf eine Wetterbesserung bis Freitag. Die hohe Lawinengefahr bleibt. MURTAL/MURAU. Auch am Mittwoch ist die Situation in den vom Schneechaos betroffenen Gebieten in der Region unverändert. "Das Problem wird uns noch länger beschäftigen", sagt Bürgermeister Alois Mayer (Gemeinde Pölstal). Auch wenn sich das Wetter wie prognostiziert am Freitag bessern sollte, würde die Lawinengefahr hoch bleiben. Flug abgebrochen Am...

  • 09.01.19
Lokales
Bürgermeister Gerhard Stolz ließ Täler sperren.
2 Bilder

Schneechaos
Die Katastrophe weitet sich aus

Immer mehr Gebiete in den Bezirken Murtal und Murau sind von den Schneemassen betroffen. MURTAL/MURAU. Keine Entwarnung in Sicht in den von Schneemassen betroffenen Gebieten im Bezirk Murtal. Hohentauerns Bürgermeister Heinz Wilding rechnete am Dienstag mit weiteren Schneefällen - und sollte Recht behalten. Nach Hohentauern und Pölstal wurde im Laufe des Tages auch Pusterwald zur Katastrophengemeinde erklärt. Einige Straßen sind gesperrt, Bauernhöfe nicht erreichbar - die Lawinengefahr ist...

  • 08.01.19
Sport
Jubel um Ramona Siebenhofer, Nici Schmidhofer (r.) freut sich mit.

Schmidhofer & Siebenhofer
Unsere Schi-Damen auf der Erfolgswelle

Ramona Siebenhofer und Nici Schmidhofer sorgen im Weltcup für Furore. MURAU. Die letzten Arbeitstage vor der Weihnachtspause haben sich für den „Murtal Express“ als äußerst erfolgreich herausgestellt. Unter diesem Namen ist das Duo Nici Schmidhofer und Ramona Siebenhofer im alpinen Schiweltcup mittlerweile überall ein Begriff. Weltspitze In dieser Saison haben sich die beiden Speed-Damen bislang in der absoluten Weltspitze etabliert.Die Lachtalerin Schmidhofer hat das mit ihren ersten...

  • 20.12.18
Sport
Nici Schmidhofer holte sich in Gröden Platz 2.

Schi-Weltcup
Der nächste Stockerlplatz

Nici Schmidhofer landete im Super-G von Gröden auf Platz 2. MURAU. Es läuft beim Murtal Express. Die beiden Schi-Damen aus dem Bezirk Murau wechseln sich derzeit im Weltcup mit Stockerlplätzen ab. Am Mittwoch hat wieder Nicole Schmidhofer zugeschlagen. Favoritin Ilka Stuhec (SLO) war zwar auch im Super-G nicht zu schlagen, aber die Lachtalerin fuhr ex aequo mit Tina Weirather (LIE) auf Platz 2. Blaue Zehe "Es muss zwicken", haben ihre Trainer der Lachtalerin gesagt. Und das hat es dann...

  • 19.12.18
Sport
Ramona Siebenhofer holte sich Platz 3 in Gröden.

Schi-Weltcup
Siebenhofer fährt auf das Stockerl

Ramona Siebenhofer gelang der zweite Podestplatz ihrer Karriere. KRAKAU. Der Murtal-Express hat im alpinen Schi-Weltcup wieder zugeschlagen. Diesmal stand allerdings nicht die Lachtalerin Nici Schmidhofer am Podest, sondern ihre Zimmerkollegin Ramona Siebenhofer. Die Krakauerin feierte in der Abfahrt von Gröden ihren zweiten Podestplatz im Weltcup nach der Abfahrt von Lake Louise 2015 - auch damals wurde sie Dritte. Zufrieden Einige Zeit lang hat es nach einem noch besseren Ergebnis für...

  • 18.12.18
  •  1
Leute

Advent
Die Adventmärkte und -ausstellungen auf einen Blick

LUNGAU/KRAKAU/STADL-PREDLITZ/KATSCHBERG/RENNWEG/ST. RUPRECHT/TURRACH (vsi). In raschen Schritten geht's auf Weihnachten zu. Wir haben hier eine Auflistung der uns bekannten Adventmärkte und Advent-/Weihnachtsausstellungen für euch zusammengefasst. KW 47:Adventausstellung in der Gärtnerei Wega Flora Donnerstag, 22. November 2018 Freitag, 23. November 2018 jeweils von 08:00 bis 18:00 Uhr Samstag, 24. November 2018 von 08:00 bis 16:00 Uhr Wega Flora, Tamsweg 5. Adventausstellung bei...

  • 23.11.18
Sport
Ein Teil der frischgebackenen Kampfrichter des USV Krakauebene mit Obmann Gottfried Lintschinger, Bürgermeister Gerhard Stolz, Obmann-Stv. Christian Würger, Präsident des Steir. Skiverbandes Karl Schmidhofer und Vereinskassier sowie Vereinskampfrichter Peter Moser.
2 Bilder

UNION Sportverein
USV Krakauebene beendete das Arbeitsjahr 2017/2018 erfolgreich

Am Sonntag, dem 18. November, haben wir das vergangene Arbeitsjahr mit der 59. Generalversammlung abgeschlossen und sind mit voller Motivation in das neue gestartet. Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Kirchgang, welcher von der Landjugend musikalisch umrahmt wurde, begonnen. Bei der Versammlung im Gasthaus Schallerwirt konnte Obmann Gottfried Lintschinger zahlreiche Gäste und Ehrengäste begrüßen, allen voran Bürgermeister Gerhard Stolz sowie den im Mai neugewählten Präsidenten des...

  • 20.11.18
Lokales
Obmann Manfred Kogler bei seiner Gedenk-Ansprache vor dem Kriegerdenkmal.
6 Bilder

Österreichischer Kameradschaftsbund
Besondere Ehrung am Kameradschaftssonntag

KRAKAUEBENE (vsi). Am zweiten Sonntag im November feiert der ÖKB Krakauebene jährlich den Kameradschaftssonntag mit Gedenken an die vermissten, gefallenen und verstorbenen Kameraden und anschließender Jahreshauptversammlung. Mehr als 100 Mitwirkende angetretenHeuer sind am 11. November 71 Kameraden unter Federführung von Obmann Manfred Kogler samt Musikkapelle mit Stabführer und Kapellmeister Johannes Lintschinger zur Gedenkfeier angetreten und aufmarschiert. Nach der Heiligen Messe stellte...

  • 12.11.18