30.06.2016, 15:55 Uhr

Forfel feiert heuer 20er

FORCHTENSTEIN. Rund 300 Kinder aus Volksschule und Kindergarten hatten vorab die Ehre, einige Eindrücke der Forchtenstein Fantastisch-Jubiläumssaion zu erhaschen.

Erfolgreicher Probegalopp

Für die Veranstalter war das Event auf der Burg ein „Probegalopp“, damit , wenn es am 9. Juli dann mit den vielen Mitmachstationen los geht, auch alles rund läuft.
Die Kids konnten sich bei der Generalprobe davon überzeugen, dass sich die Vorbereitungen für das Kinder- und Familienkulturfestival bereits auf der Zielgeraden befinden. Einen eigenen Marktplatz mit Zauberer, Mitmach- und Puppentheater und sogar Greifvögel zum Angreifen gibt es zu bewundern.
Die Besucher müssen Lanzenstechen, Pfeil und Bogen schießen, töpfern, Lebkuchen backen und vieles mehr – wird alles erledigt, erwartet die Kinder eine Urkunde und der Ritterschlag.

Begeisterung seit 20 Jahren

„Die Veranstaltungen sind als Kinder- und Familienevent mit den Jahren über die Region hinaus bekannt geworden. In den letzten 20 Jahren hat sich viel verändert. Gleich geblieben ist die Begeisterung der Kinder und Eltern“, so Christa Prets, Präsidentin Burg Forchtenstein Fantastisch.

Gemeinde profitiert

Neben dem Land als Hauptsponsor wird das Event auch von der Gemeinde Forchtenstein unterstützt. „Wir investieren mit unseren Möglichkeiten. Die Veranstaltungen bringt Ferienjobs für Jugendliche und Unterstützung für unsere Vereine“, zieht Friederike Reismüller, Bgm. von Forchtenstein, positive Bilanz.


„Enorme Wertschöpfung“

Jugend-LR Astrid Eisenkopf spricht von einem großartigen Projekt mit enormer regionaler Wertschöpfung. „In den letzten Jahren wurden Jugendliche auch gezielt in die Organisation mit eingebunden. Einige von ihnen arbeiten heute auch in diesem Bereich“, freut sich Eisenkopf im Sinne der Nachhaltigkeit besonders im heurigen Jahr der Jugend.

„Erfüllung meiner Träume“

Mit den Worten „unglaublich, wie die Zeit vergeht“ begann zur Generalprobe auf der Burg Familien-LR Verena Dunst ihre Rede. „Für mich ist das die Erfüllung meiner Famlienträume. Familien planen gemeinsam, erleben miteinander und diskutieren im Anschluss über den Ausflug. Das darf auf keinen Fall verloren gehen“, so Dunst, die auch für die beiden Geschäftsführer Horst Horvath und Gerhard Krammer lobende Worte übrig: „Da sind zwei kreative Köpfe am Werk! Die Veranstaltungen sind eine gute Sache, die jedes Jahr wachsen!“

Das Programm

Die Forfel-Premiere ist heuer am 9. Juli. Geöffnet hat die Burg Forchtenstein Fantastisch jeweils Samstags und Sonntags bis 31. Juli. Zusätzlich gibt es für größere Kinder am 15. und 22. Juli „Forfels Fantastischen Freitag“.
Am 24. Juli zahlen Kinder mit dem Familienpass nur die Hälfte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.