30.04.2016, 01:48 Uhr

INTER•STROKES, Rogaška Slatina

Wann? 10.06.2016 19:00 Uhr bis 24.06.2016 12:00 Uhr

Wo? Rearte Gallery, Spießhammergasse 4, 1120 Wien AT
Wien: Rearte Gallery | Rearte Gallery lädt in Zusammenarbeit mit Anina Galerija , Rogaška Slatina
zur Ausstellungseröffnung
 
INTER•STROKES, Rogaška Slatina

Junko Baba
Ibrahim Barghoud
Abby Brown
Dr. Marjan Drev
Erna Ferjanič
Alojz Konec
Abd a Masoud

Eröffnung durch Frau Gabriele Votava,
Bezirksvorsteherin des 12. Wiener Bezirks

DR. MARJAN DREV wurde 1955 in Celje (Slowenien) geboren. 1980 erwarb das Diplom an der Akademie der bildenden Künste, Abteilung für Bildhauerei, in Ljubljana, Slowenien. 1982 beschloß er die Postdiplomarbeit an der selben Abteilung. 2015 promovierte in der Kunsttheorie und bekam den Doktorentitel. Marjan Drev befaßt sich sowohl mit der Bildhauerei, Malerei und Zeichnung als auch mit dem Design und der Kunsttheorie (zBs. die bildnerische Raumproblematik). Seine Werke befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Kunstsammlungen, in Kirchen (Kreuzwege) und als öffentliche Monumente. Er ist ein Mitglied des DLUM (Kunstverein Maribor) und ZDSLU (Assoziazion der Kunstvereine Sloveniens).

ERNA FERJANIČ wurde geboren in Celje (Slowenien). Sie lebt und arbeitet in Rogaška Slatina. Die Malerin und Bildhauerin erwarb ihr Diplom an der Pädagogischen Fakultät der Universität Maribor, Abteilung für Kunstpädagogik. Neben Malerei widmet sie sich sowohl der Kleinplastik (überwiegend in Ton und Holz) als auch der Szenographie und Büchergestaltung. Sie beschäftigt sich aber auch mit der Veranstaltung verschiedener Künstlerkolonien und Ausstellungen. Sie ist ein Mitglied des DLUM (Kunstverein Maribor) und ZDSLU (Assoziazion der Kunstvereine Sloveniens).

ALOJZ KONEC erwarb das Diplom an der Akademie der bildenden Künste, Abteilung für Malerei, in Ljubljana, Slowenien. Neben der Malerei befaßt er sich mit dem graphischen Design, der Szenographie, Kostumographie, Kunsttheorie (Schulbuch Kunstgeschichte heute) und der Kunstpädagogischen Arbeit in Mittelschulen. Er organisiert selber auch Künstlerkolonien und Kunstsymposien und ist ein Mitglied des DLUD (Kunstverein Dolenjska) und ZDSLU (Assoziazion der Kunstvereine Sloveniens). Alojz Konec gab auch die Idee für den Titel der Ausstellung: Inter für International, Stroke für (Pinsel) Striche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.