29.08.2016, 15:39 Uhr

Der Weitwanderweg Nibelungengau wird nun attraktiver

Der Weitwanderweg Nibelungengau bekommt noch vor 2017 ein "Face-Lifting". (Foto: Klaus Engelmayer)
NIBELUNGENGAU. Der Landesausstellung in Pöggstall und den zwei Stadtjubiläen in Pöchlarn (750 Jahre) und Ybbs (700 Jahre) sei Dank: Der rund 110 Kilometer lange Weitwanderweg Nibelungengau wird rechtzeitig vor den touristischen Großereignissen im Jahr 2017 durch neue Informations- und Rastplätze ausgebaut.

"Dies trägt in weiterer Folge zu einer Erhöhung der Aufenthaltsdauer der Gäste und somit zu einem Anstieg der touristischen Wertschöpfung der Region bei", sieht Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav diese Maßnahme für wichtig. Damit die Wertschöpfung in der Region bleibt, "werden lokal ansässige Unternehmen mit dem Design, der Architektur und dem Holzbau der beabsichtigten Elemente beauftragt", berichtet Geschäftsführer Bernhard Schröder von Donau NÖ Tourismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.