Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

20

Große Übung
230 Personen im Einsatz bei "Zugbrand" im Bezirk Melk

Einsatzkräfte aus dem Mostviertel spielen realistisches Szenario im Burgstaller Tunnel nach. BEZIRK. Großer Notfall im Burgstaller Tunnel zwischen Blindenmarkt und Neumarkt. Ein Zug fährt gegen einen auf dem Gleis liegenden Gegenstand. Der Zug kommt durch eine Notbremsung zum Stillstand. "Der Gegenstand wird vom Zug mitgeschleift und verkeilt sich unter dem 3. Wagen. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung bei der Bremsung des Zuges beginnt der Gegenstand zu brennen. Es kommt zu einer starken...

  • Melk
  • Daniel Butter
3

FF-Fahrzeugsegnung in St. Gotthard
"Cornelia-Evelyne" ist für Löscheinsätze bereit

Bei strahlendem Sonnenschein und in Anwesenheit etlicher Ehrengäste wurde das neues Tanklöschfahrzeug der FF St.Gotthard von Feuerwehrkurat Erich Hitz gesegnet. ST. GOTTHARD. Im festlichen Rahmen wurde somit das neue HLFA2 mit 3.000 lt. Löschwasser, ein Mercedes Atego, aufgebaut von der Firma Rosenbauer, seiner Bestimmung übergeben.  Nach den Ansprachen von Kommandant Manfred Klauser, Bürgermeister Gerhard Karner, Abschnittskommandant Manfred Babinger sowie vom Präsidenten des NÖ...

  • Melk
  • Daniel Butter
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte die „Rettungsmedaille des Bundeslandes Niederösterreich“ an den Polizeibeamten Benjamin Gerstl.
3

Land NÖ
Landeshauptfrau ehrt Lebensretter

Landeshauptfrau überreicht 42 Ehrenzeichen: Niederösterreich ist und bleibt ein Land, in dem wir alle füreinander da sind NÖ. Insgesamt 42 Ehrenzeichen überreichte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am heutigen Dienstag im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten, darunter 31 Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, zwei Rettungsmedaillen des Landes, fünf Gedenkmedaillen des Landes, zwei Berufstitel sowie zwei Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich....

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Feuerwehrkommandant Wolfgang Lindner, Katharina Renner, Kerstin Pichler, Friedrich Buchberger, Beate Buchberger und Philipp Mistelbacher

Lauf für den guten Zweck
Hofamt Prieler legten Kilometer für Rettung und Co. zurück

Unter dem Motto “Sich fit halten und dabei etwas Gutes tun“ wurde von Seiten der Gemeinde Hofamt Priel, unter der Organisation von GGR Kerstin Pichler, erstmals ein Spendenlauf organisiert. HOFAMT PRIEL. Eine Woche hatten die Bürger die Möglichkeit eine beliebige Strecke zu absolvieren, diese mittels einer Lauf-App zu dokumentieren und für die gelaufenen Kilometer einen Beitrag zugunsten der so wichtigen örtlichen karitativen Einrichtungen zu spenden. Der erlaufene Betrag wurde anschließend an...

  • Melk
  • Daniel Butter

Bei Karlstetten
61-Jährige aus Bezirk Melk nach Unfall in Auto eingeklemmt

Die 61-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber nach Krems geflogen. KARLSTETTEN. Eine 61-Jährige (aus dem Bezirk Melk) kommt mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve bei Karlstetten von der Fahrbahn ab und streift einen Baum. Das Auto kommt auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen. Dabei wird die 61-Jährige eingeklemmt, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Die Freiwillige Feuerwehr kann die Lenkerin aus dem Fahrzeug befreien. Sie wird mit dem Notarzthubschrauber nach Krems...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger
Linkes Donauufer: In Aggsbach Markt hat der vom Jauerling kommende Endlingbach Teile des Ortes überflutet.
Video 8

Hochwasser in NÖ
Unglaublich: Bach reißt Container und Auto mit sich (Video!)

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Gerade wenn die Naturgewalten zuschlagen, merken wir erst, wie hilflos wir sind. Durch die Unwetter sind kleine Bäche im ganzen Land zu reißenden Strömen geworden. Hier seht ihr, was dieser oft gebrauchte Ausdruck live vor Ort bedeutet. NIEDERÖSTERREICH/AGGSBACH DORF. Besonders hart getroffen hat es Aggsbach Dorf. Der namensgebende Aggsbach, sonst ein kleiner friedliebender Bach, ist am Sonntag derart angeschwollen, dass er alles mit sich gerissen hat, von...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Neuhofen an der Ybbs
47

Überflutungen
Bundesheer ausgerückt und Zivilschutzalarm im Mostviertel (+Videos)

Feuerwehren im Mostviertel sind im Dauereinsatz. Starkregen führt zu lokalen Überschwemmungen, Flüsse überschreiten Hochwasser-Grenzen. Bundesheer im Einsatz. Unglaublich: Bach reißt Container und Auto mit sich (Video!) ### Update ### 7:30 Uhr: Auspump- und Aufräumarbeiten: Noch immer sind Feuerwehren im Einsatz. ###Update### 17 Uhr. Die anhaltenden Niederschläge haben nun auch in Niederösterreich die Pegelstände so bedenklich erhöht, dass auch dort die Hilfe des Bundesheeres erforderlich wird....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Im Katastrophengebiet in Belgien.
6

Im Katastrophengebiet
Amstettner Feuerwehrleute helfen in Belgien

Nach schweren Unwettern: Feuerwehrmitglieder aus Bezirk Amstetten helfen in Belgien. BEZIRK AMSTETTEN. Fünf Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Amstetten sind am Freitag früh mit insgesamt 120 niederösterreichischen Einsatzkräften der Feuerwehren in Belgien eingetroffen, um die lokalen Feuerwehren bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. „Das Ziel war die Region rund um die Stadt Lüttich, genauer gesagt die Stadt Pepinster“, berichten Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber (FF...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Nach dem Schock durfte der tapfere Junge im großen Feuerwehrauto sitzen.
3

Große Lebensretter
Melks Florianis befreien Bub aus dem Lift

Die Freiwillige Feuerwehr Melk rettet einen 3-Jährigen aus seiner misslichen Lage. MELK. Gerade noch bei einer Übung, schon musste die Melker Feuerwehr zu einem Einsatz ausrücken. Ein Lift blieb in einem Wohnhaus im Stadtgebiet stecken. Im Lift befindet sich ein 3-jähriger Bub. Schnell reagierten die Florianis und senkten den Lift so weit herab, dass der tapfere Junge aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte – das komplett unverletzt. Zum Abschluss durfte der Bursche noch im...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Feuerwehrleute bekämpften das Feuer von Innen und gaben kurz darauf Brandaus.

Fünf Meter Sprung
Hürmer rettet sich übers Fenster vor dem Feuer und erlitt Verletzungen

Ein 64-Jähriger konnte sich mit einem gewagten Sprung aus der brennenden Wohnung retten. Brandursache dürfte ein defektes Ladekabel gewesen sein. HÜRM. In einer Wohnung im Obergeschoß eines Mehrparteienhauses in Hürm brach am 18. April 2021, gegen 16.30 Uhr, in einem Zimmer ein Brand aus. Der Mieter, ein 64-jähriger rumänischer Staatsbürger, hat sich aufgrund der schnell fortgeschrittenen Brandentwicklung durch einen Sprung aus einer Höhe von etwa 4,35 Meter aus dem Fenster ins Freie gerettet....

  • Melk
  • Daniel Butter
Congrats: So sehen Sieger aus: Der 30-jährige US-Amerikaner John Catlin hat die Austrian Golf Open in Atzenbrugg gewonnen.
17

Austrian Golf Open in Atzenbrugg
And the winner is ... US-Amerikaner Catlin, Schwab wird Siebenter

Schönes Spiel am Diamond Country Club: Reportage über den Finaltag des 1 Mio. Euro Turniers in Atzenbrugg. 18:28 Uhr: Beide Golfer spielen Par, Stechen, die V. Abschlag Catlin, Abschlag Kieffer – Wasser; Dropping Zone und geht schon. Oje, Ball konmt zwar auf, läuft aber ins Wasser.  Nochmal Dropping Zone und wieder ins Wasser. Und damit steht der Sieger fest – wir gratulieren dem 30-jährigen US-Amerikaner John Catlin zum Sieg der Austrian Open. "Gewinnen ist immer schön", sagt der Catlin und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Die Bürgermeister sowie die Florianis der Manker Region freuen sich, mit der Drehleiter ein weiteres effektives Einsatzfahrzeug ihr Eigen nennen zu können.

Neue Drehleiter
Für Florianis der Region Manker geht es "hoch hinaus"

Wunsch erfüllt: Feuerwehrabschnitt hat eine neue Drehleiter bekommen MANK. „Mit der neuen Drehleiter wird die Sicherheit der Bevölkerung in der Region noch weiter verbessert“, sagt Feuerwehr-Abschnittskommandant Franz Hiesberger, der kurz vor Ende seiner aktiven Zeit noch einen lang gehegten Wunsch erfüllt bekommt. Die Wohnbauten in der Region haben in den letzten Jahren stark zugenommen, und auch bei den Heimen steht mit dem neuen Gerät rasch Hilfe im Ernstfall bereit. Das...

  • Melk
  • Daniel Butter
1 10

"SINTFLUT KATASTROPHE IN MANK" Jungunternehmer steht vor dem Nichts!
Dramatik rund um die Eröffnung des Hunde Trainingsgeländes „Lucky Dogs by Mark Glück“,

Jungunternehmer Mark GLÜCK steht innerhalb weniger Minuten vor dem Nichts! Dramatik rund um die Eröffnung des Trainingsgeländes „Lucky Dogs by Mark Glück“, Schäferhündin Elaya aus den Fluten gerettet! Am Samstag, 22.08. versammelten sich etwa 30 Personen im Festzelt, um mit dem Hundeverhaltenstrainer und Mensch/Hund Coach Mark Glück die Eröffnung seines Trainingsgeländes zu feiern. Um 16.15 h wurde eine kleine Vorführung mit Deutschen Schäferhunden gestartet, die aufgrund des plötzlich...

  • Melk
  • Konrad Gutlederer
Schwan in Not von einer neunköpfigen Mannschaft gerettet.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz
Verletzter Schwan auf den Gleißen

PÖCHLARN. Um 23:45 Uhr wurden der Kommandant der Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn über eine Tierrettung auf der Eisenbahnbrücke informiert. Ein verletzter Schwan saß auf den Gleisen. Rasch wurde eine Einsatzgruppe intern über die App ‚Urgy‘ alarmiert. Die Einsatzkräfte rückten zeitnahe zur Eisenbahnbrücke über die Erlauf aus. Die Bahnstrecke wurde für die Zeit des Einsatzes gesperrt, um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden. Der verletzte Schwan wurde von den Gleisen gerettet und in einer...

  • Melk
  • Sara Handl
Das Wohnhaus wurde Opfer der Flammen.

Einsatz im Bezirk
Feuriges Wochenende für die Melker Feuerwehren

BEZIRK. Gleich zwei Großbrände beschäftigten dieses Wochenende die Florianis im Mostviertel und im Waldviertel. In Murschatten (Gemeinde Hürm) stand das Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofes in Flammen. Die Feuerwehr musste nicht nur das Feuer löschen, sondern auch die 19 Rinder aus dem Stall befreien. Die Landwirte konnten sich ebenfalls rechtzeitig aus dem Haus begeben und wurden nicht verletzt. Laut ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Familienmitglied steht laut...

  • Melk
  • Daniel Butter
5

Tag der offenen Tür
Blindenmarkts Feuerwehrjugend feiert Jubiläum

BLINDENMARKT. Anlass für den Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt war das 20–jährige Gründungsjubiläum der Feuerwehrjugend, was natürlich gefeiert werden musste. Zur Eröffnung des Tag der offenen Tür gab es einen kleinen Rückblick über die Entstehungsgeschichte sowie kurze Ansprachen der Ehrengäste. In diesem Rahmen wurde auch eine Jubiläumsurkunde vom Bezirksfeuerwehrkommando überreicht. Danach konnten die zahlreichen Besucher an verschiedenen Stationen in die Arbeit...

  • Melk
  • Daniel Butter
19

Marbacher Ferien(s)pass macht Station bei der Feuerwehr

Bereits zum 19. Mal besuchen die Kinder, im Zuge des 19. Marbacher Ferien(s)pass der Kinderfreunde Marbach, die Freiwillige Feuerwehr Marbach. Die Kammerraden der Feuerwehr erzählten Wissenswertes und Interessantes über die Aufgaben der Feuerwehr. Auch die Einsatzfahrzeuge wurden den Kindern erklärt und sie durften selbst als Feuerwehrmann/Frau mit dem Strahlrohr das Löschen testen. Ein besonderes Highlight an diesem Nachmittag war das Labyrinth in einen verrauchten Raum (es war harmloser...

  • Melk
  • Karl Zimmerl
Fahrzeugpartin Claudia Pillenbauer,
Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Erich Blauensteiner jun.
Feuerwehrkommandant Josef Reithmayer
Pfarrer EKan. GR MMag. Marek Duda
Bürgermeister Josef Kronsteiner
Unterabschnittsfeuerwehrkommandant Karl Kerschbaumer
Gerätepartin Roswitha Wohlschlager
Abschnittsfeuerwehrkommandant Franz Haiden.

Fahrzeugsegnung
Neue Spritze und Stapler für Emmersdorfer Feuerwehr

EMMERSDORF. Um für die nächsten Einsätze perfekt gerüstet zu sein, kaufte sich die Feuerwehr Emmersdorf zwei neue Gerätschaften – Gabelstapler und Tragkraftspritze (bei der Spritze beteiligte sich die Gemeinde). Diese wurden nun feierlich mit den Patinnen Claudia Pillenbauer und Roswitha Wohlschlager gesegnet.

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Freiwillige Feuerwehr aus Ybbs an der Donau schaffte es, den gefährlichen Brand unter Kontrolle zu bringen.
2

Einsatz im Bezirk Melk
Brand in Würnsdorf

Die Ybbser Feuerwehr musste ausrücken: Ein Haus in Würnsdorf brannte. Zwölf Männer standen im Einsatz. WÜRNSDORF. Ein landwirtschaftliches Gebäude in Würnsdorf begann zu brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Ybbs an der Donau musste ausrücken. Der Alarm ging sehr früh ein – um 4.35 Uhr standen die Feuerwehrmänner bereits vor dem brennenden Haus. Zwölf Männer waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die freiwilligen Helfer sollen vom neuen Gesetz profitieren, doch vor allem diese sind noch skeptisch.

Freiwillige Helfer
"Einsatzprämie" kommt fix, Feuerwehr noch skeptisch

Das neue Gesetz der Rückvergütung bei Katastropheneinsätzen kommt im Bezirk Melk fast überall gut an. BEZIRK. Jetzt ist es fix: Ab September erhalten nun Arbeitgeber eine "Einsatzprämie" von 200 Euro pro Tag, wenn sie einen Mitarbeiter, der bei einer Hilfsorganisation hilft, freistellen und das Entgelt fortzahlen. Das neue Gesetz kommt in Melk gut an. Feuerwehr ist skeptisch Der Bundesfeuerwehrverband ist noch unentschlossen: "Die geplante Einführung einer verpflichtenden Entgeltfortzahlung...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Der Kindergarten beim Blaulichttag.

Matzleinsdorf
Blaulichttag im Kindergarten Matzleinsdorf

MATZLEINSDORF. Auch heuer fand wieder gemeinsam mit Polizei und Rettung der Blaulichttag im Kindergarten Matzleinsdorf statt. Gestartet wurde die Aktion mit einer Evakuierungsübung. "Brandverdacht mit Rauchentwicklung im Kindergarten", hieß es da. Um den Kindern die Angst vor dem ungewöhnlichen Bild mit den Atemschutzmasken zu nehmen, wurden diese direkt vor den Kindern abgenommen. Alles ist nach Plan gelaufen.

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Die Feuerwehrgruppe aus Bischofstetten ist jetzt offiziell die schnellste Feuerwehr aus Niederösterreich.
2

Bischofstettner holen den Sieg
Die Feuerwehr Bischofstetten war beim Löschen am schnellsten

Die Feuerwehr Bischofstetten war beim Löschen am schnellsten BEZIRK. Rund 11.000 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich waren beim mittlerweile 69. Landesleistungswettbewerb der Freiwilligen Feuerwehren in Traisen. Die Feuerwehr Bischofstetten konnte den Kampf für sich entscheiden. Sie legte mit fehlerfreien 30,69 Sekunden den schnellsten Löschangriff des diesjährigen Bewerbs hin und distanzierte sich so von den übrigen knapp 1.400 Bewerbsgruppen. "Es war ein Riesenerfolg. Wir sind alle sehr...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.