12.07.2016, 08:51 Uhr

Feld stand in Flammen

MISTELBACH. Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach war am 11. Juli, gegen 16.45 Uhr auf einem Acker im Gemeindegebiet von Hagendorf mit einem Mähdrescher mit dem Dreschen beschäftigt, als er verständigt wurde, dass das liegengebliebene Stroh in der Mitte des etwa 500 Meter langen Feldes Feuer gefangen habe. Der Mann lenkte den Mähdrescher sofort aus der Gefahrenzone. Durch die Trockenheit und den aufkommenden Wind befanden sich etwa 12 ha Getreide in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Hagendorf, Hagenberg, Loosdorf, Fallbach und Ungerndorf waren mit 12 Fahrzeugen und 72 Mitgliedern bei der Brandbekämpfung tätig. Um 17.25 Uhr wurde "Brand aus" gegeben. Der Brand könnte vermutlich durch einen technischen Defekt des Mähdreschers verursacht worden sein. Verletzt wurde niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.