01.08.2016, 14:11 Uhr

Tolle Auslastung des „Sommernachtstraum“

Schlussapplaus für Michael Sturmingers Erfolgsproduktion „Sommernachtstraum“ im Perchtoldsdorfer Burghof. (Foto: MGP, Walter Paminger)
Perchtoldsdorf: Burg Perchtoldsdorf |

9.157 Zuschauer sahen heuer die Perchtoldsdorfer Sommerspiele. Das sind 1.000 mehr als im Vorjahr. Mit dieser 92 prozentigen Auslastung wurde im 40. Sommerspiele-Jahr ein Topergebnis erreicht.

Mehr noch als über die sensationelle Auslastung freut sich Bürgermeister Martin Schuster über den hohen Anteil an jungen Theaterbesuchern. „Wie es gelingen kann, mit klassischen Stoffen auch junges Publikum ins Theater zu locken und damit die Zuschauer von morgen zu mobilisieren, das weiß unser Intendant Michael Sturminger. Er ist ein etablierter Theatermacher, der ernsthaft und genau arbeitet. Seine Stücke, angereichert mit Witz, Charme und Pfiff, sprechen auch die Jugend an.“

An Sturmingers theaterpädagogischem Projekt „Theater macht Schule“ mit Besuch der nicht öffentlichen Generalprobe beteiligten sich heuer bereits 10 Oberstufen-Klassen aus Perchtoldsdorf und Umgebung. Auch das ist ein neuer Rekord. Die Stückeinführungen, die unmittelbar vor jeder Vorstellung angeboten wurden, haben nahezu ein Viertel der Besucherinnen und Besucher in Anspruch genommen.

Bewährt hat sich auch die offene und von drei Zuschauertribünen umrahmte zentrale Spielfläche im Burghof. Das Publikum war heuer in Perchtoldsdorf ganz direkt ins Geschehen auf der Bühne mit einbezogen, sodass sich die Kraft der Sprache und der Musik im „Sommernachtstraum“ ideal entfalten konnte. Für die vielen musikalischen Beiträge erntete Michael Pogo Kreiner viel verdientes Sonderlob. Erstklassige klassische Theaterkunst mit zeitgenössischem Anspruch soll auch bei den Sommerspielen 2017 geboten werden, über die Stückwahl hüllen sich die Beteiligten noch in Schweigen.
Mehr zum Thema
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.