11.04.2016, 13:53 Uhr

Kommen-gehen-bleiben

LOCKENHAUS. Die Bibliothek Lockenhaus, veranstaltet am 16. April im Alten Kloster in Lockenhaus einen „Tag der Migration“.
Emmerich Koller ist 1956 mit seiner Familie von Ungarn nach Österreich geflüchtet und 1960 weiter in die USA emigriert. Er kommt eigens zu dieser Veranstaltung aus den USA nach Lockenhaus.
Walter Dujmovits ist Experte für die Amerikawanderung der Burgenländer (heute würde man sie „Wirtschaftsflüchtlinge“ nennen) Anfang des vorigen Jahrhunderts. Er hat darüber ein Buch geschrieben und hat in vielen Amerika-Reisen die Kontakte zu den „Burgenländern in Amerika“ nie abreissen lassen.
Samstag, 16. April, 14.00 Uhr im Alten Kloster Lockenhaus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.