12.06.2016, 21:50 Uhr

SCO feierte seinen "70. Geburtstag"

OBERPULLENDORF. Feste muss man feiern, wenn sie fallen. Das gilt auch für einen Fußball-Verein. Der SC Oberpullendorf blickt nicht nur auf eine 70jährige Traditionsgeschichte zurück, er freut sich auch über eine tolle Saison 2015/16 in der II. Liga Mitte. Die Kampfmannschaft belegte den 3. Tabellenplatz, das U23-Team wurde sogar (mit 11 Punkten Vorsprung) Meister. Damit war die Basis für ein tolles Saison-Abschlussfest, das Mitte Juni gleichzeitig die Jubiläums-Fete war, gelegt. Am Freitag waren die "Legenden" am Werk.

Lobesreden

Zahlreiche Ex-Spieler, die zum Teil schon den 60er überschritten haben, nahmen die Einladung an und spielten ein interessantes Legenden-Tunier. Am Tag danach waren die Meistermannschaft der U23 und das A-Team am Werk. Beide konnten ihr letztes Meisterschaftsspiel gegen Sigleß gewinnen - und dann ging bei der Party im Festzelt die Post ab. Bevor die "Schürzenjäger" aufspielten, wurden die Mannschaften präsentiert - von den Kleinsten der Kleinen bis zur erfolgreichen Kampfmannschaft. Nationalrat Niki Berlakovich, Bürgermeister Rudi Geißler und Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer, hielten Lobesreden auf den Traditionsklub, der auch eine Art Visitenkarte für die Stadtgemeinde darstellt. Und dann spielten die "Schürzenjäger" bis in die frühen Morgenstunden auf. Getreut dem Motto: "Hey, das geht ab, wir feiern die ganze Nacht ..."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.