14.03.2016, 14:47 Uhr

Infotag an der Fachhochschule Burgenland

(Foto: FH Burgenland)

Am 12. März 2016 kamen rund 500 Interessierte zum diesjährigen Infotag an den Standorten Pinkafeld und Eisenstadt.

PINKAFELD/EISENSTADT. Eventuell zukünftige StudentInnen konnten sich über Studiengänge, Lehrinhalte und Forschungsaktivitäten informieren – aber auch schon ein wenig „Praxisluft“ schnuppern bei Lehrveranstaltungen und Workshops. Vor allem die Eyetracking Kamera als auch der Roboter-Workshop zogen zahlreiche Wissbegierige an.

Erfolgreich im Studium

„Gut informierte StudienwerberInnen sind erfolgreicher im Studium!“, so das Motto des jährlichen Infotags an der FH Burgenland. Lehrende, Studierende und Mitarbeiter standen den potentiellen neuen Studierenden in persönlichen Beratungsgesprächen zur Verfügung. Die Interessierten können derzeit aus 8 Bachelor- und 14 Masterstudiengängen in den Bereichen Wirtschaft (mit Schwerpunkt Zentral-Osteuropa), Informationstechnologie und Informationsmanagement, Soziales, Energie-Umweltmanagement und Gesundheit wählen.

Nach dem Abschluss

Auch über Jobaussichten und Erfahrungsberichte aus der Praxis konnten sich die Besucher mit den Vertretern der FH Burgenland austauschen und bei Laborführungen und Workshops zum Mitmachen einen Einblick in den „Live“-Betrieb gewinnen, zum Beispiel bei der Anwendung einer Eyetracking Kamera in einem Projekt zur Konsumentenforschung. „Ich freue mich, dass auch heuer wieder so viele Interessierte zu unserem Infotag gekommen sind und wir ihnen bei der Orientierung und Auswahl des künftigen Studiums helfen konnten“, so Marketingleiterin Martina Landl. „Die Stimmung war sehr offen und freundlich. Man merkt, dass hier die persönliche Betreuung an erster Stelle steht und man als Student keine Nummer ist. Ich werde mich für den Bachelorstudiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen anmelden“, so die Besucherin Stephanie Schöberl.

Aktuelle Studienzahlen

Derzeit studieren 2.136 Studierende an der Fachhochschule Burgenland. Über 5.300 Absolventinnen und Absolventen in guten Positionen beweisen die Qualität der Ausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.