24.06.2016, 15:25 Uhr

Aufdingfeier für Burgenlands Bau-Lehrlinge in der Berufsschule Pinkafeld

(Foto: WKÖ)

15 Lehrlinge, die ihr erstes Berufsschuljahr als Maurer, Tiefbauer und/oder Schalungsbauer erfolgreich abgeschlossen haben, wurden bei der Aufdingfeier in den Berufsstand aufgenommen.

PINKAFELD. Die Aufdingfeier geht auf ein mittelalterliches Zunftritual zurück, bei dem am Ende der ersten Berufsschulzeit die neuen Lehrlinge in den Berufsstand aufgenommen werden. In einer kleinen, festlichen Zeremonie in der Landesberufsschule Pinkafeld wurden kürzlich die Dekrete an 15 Lehrlinge verteilt. Zusätzlich erhielt noch jeder Lehrling eine Erstausrüstung von Bauwerkzeugen, die von der Landesinnung Bau zur Verfügung gestellt wurde. In seiner Ansprache wies Landesinnungsmeister Gerhard Köppel auf die Bedeutung der Lehre und den Bedarf an hochqualifiziertem Berufsnachwuchs hin.

In Ausbildung

Im Burgenland sind 98 Maurer- und 2 Tiefbauer-Lehrlinge sowie jeweils 5 Lehrlinge in der Doppellehre Schalungsbauer und Maurer beziehungsweise Schalungsbauer/Tiefbauer sowie 2 Straßenerhaltungsfachleute/Tiefbauer in Ausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.