29.06.2016, 19:02 Uhr

Strudengauer LebensPAUER

Strudengauer LebensPAUER (Foto: David Kastner)
Landwirte und Gastronomen bündeln Kräfte für hochwertige Produkte.
PABNEUKIRCHEN, BAD KREUZEN. Verantwortungsvolle Landwirte, erfahrene Gastronomen, engagierte Kräuterpädagoginnen und interessierte Fachleute bündeln im Strudengau ihre Kompetenzen, um hochwertige, regionale Produkte herzustellen, gemeinsam zu vermarkten, den Gästen schützenswerte Lebensräume näher zu bringen und ihr Wissen weiter zu geben.
Der Arbeitsgemeinschaft „Strudengauer LebensPAUER“ gehören derzeit neun Mitglieder aus Bad Kreuzen und Pabneukirchen an.
Ansprechpartner und Koordinator ist der mehrfache Grill-Weltmeister und Haubenkoch Leo Gradl aus Pabneukirchen: „Unser Ziel ist eine starke Bindung zwischen Produzenten, Konsumenten, Handel und Gastronomie zur Stärkung der Region und Nahversorgung. Ortsansässige Landwirte vermarkten ihre Produkte individuell, aber wenig vernetzt und organisiert.“

Strudengauer LebensPAUER will deshalb in den nächsten 7 Jahren folgende Maßnahmen umsetzen: Bau einer Grill- und Kochschule, Schau-Reiferäume zur Fleischreifung, Dry-Aged-Reifeschränke zum Sichtverkauf, Schaumühle, Regionshofladen, Brotbackkursraum, Raum für verschiedene Kurse altes bäuerliches Handwerk.

Als Verbindung zwischen den Betrieben der Arbeitsgemeinschaft sind neben verschiedenen Themenlehrpfaden wie Getreide, Kräuter, Saft & Most, Schweine, Kuh und Schaflehrpfad auch ein Baumwanderweg und Fitnessparcour geplant. Gradl: „Wir wollen Konsumenten auf hochwertige, regionale Produkte aufmerksam machen, Produzenten vernetzen und die Wertschöpfung ihrer Produkte steigern, indem wir sie unter einer gemeinsamen Marke vertreiben.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.