Perg - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Anzeige
Die AK-Future Days 2021 finden von Juni bis September 2021 statt.

AK-Future Days 2021
Digitalisierung: Chance und Herausforderung für die Betriebsratsarbeit

Ob schon lange geplant oder von Corona erzwungen, die Digitalisierung ist endgültig auch in jenen Branchen angekommen, in denen man bisher nicht daran gedacht hatte. Ob der digitale Fortschritt für die Beschäftigten zum Segen oder zum Fluch wird, können zu einem gewissen Teil auch die Belegschaftsvertreterinnen und -vertreter mitbestimmen. Doch was genau kann der Betriebsrat tun, damit Digitalisierung auch den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugute kommt? Damit sie die Arbeit erleichtert...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Anstellen für die Impfung vor der Synthesa-Arena.
4

1. Dosis erhalten
Synthesa impfte in Perg 155 Mitarbeiter gegen Corona

In einer eigens im Betrieb eingerichteten Impfstraße nutzten 155 Mitarbeiter des Perger Baufarben- und Dämmsystem-Erzeugers die Möglichkeit zur Corona-Schutzimpfung. Das ist nicht ganz ein Viertel der Belegschaft. PERG. „Ich freue mich sehr, dass wir am 9. Juni erfolgreich die erste Impfung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Perg anbieten konnten“, sagt Georg Blümel, Vorsitzender der Synthesa Geschäftsführung. Auch die Synthesa-Gruppe war nicht von Corona verschont geblieben. Immer wieder...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Anzeige
Die AK-Future Days 2021 finden von Juni bis September 2021 statt.

Pflege im Wandel
Digitalisierung fordert Beschäftigte

Die Digitalisierung schreitet auch in der Pflege rasch voran: Pflegeroboter, Operationen via Live-Stream, Tablets für die Vi-site und digitalisierte Pflegedokumentationen gehören vielfach schon zum Arbeitsalltag. Was sind die Risiken und was sind die Chancen? Die Digitalisierung kann die Arbeitsbedingungen der Beschäftig-ten in den Gesundheits- und Pflegeberufen verbessern. Etwa indem sie die Betreuung der Patientinnen und Patienten erleichtern. Aber wie ist das in der Realität? Wo sind die...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Talschluss
1 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer
Anzeige
Der Austausch erfolgt innerhalb eines Tages.
1 1 5

Schneller Toraustausch
In wenigen Schritten zum Hörmann Garagentor

Es gibt viele Gründe für einen Garagentor-Austausch. Während manche Hausbesitzer Unfallrisiken durch das alte Garagentor fürchten, stehen bei anderen die Wünsche nach einer schönen Optik oder einer komfortableren Bedienung im Vordergrund. OÖ. Immer häufiger gibt aber auch eine mangelhafte Wärmedämmung den Ausschlag für die Modernisierung. Die schnelle und fachgerechte Montage übernehmen Hörmann-Fachpartner an einem Tag. Geschultes Fachpersonal kennt sich mit den verschiedenen Garagentorarten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
"Heurige" aus Oberösterreich sind begehrt.
2

"Heurige" sind da
OÖ Erdäpfelbauern eröffnen die Saison

Die oberösterreichischen Erdäpfelbauern haben Mitte Juni die Saison für die "Heurigen" eröffnet.  OÖ. Mit Mitte Juni zählt der heurige Saisonstart zu den spätesten der letzten Jahrzehnte. Das kalte Wetter des heurigen Frühjahrs führte zu dieser Ernte-Verspätung. „Wir hatten so früh gepflanzt wie selten zuvor und ernten nun so spät wie selten zuvor. Bereits Ende Februar/Anfang März kamen die Knollen in den Boden. Durch die extremen Kaltwetterphasen der Monate März, April und Mai hatten wir...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
v.l. Walter Reich (Straßenmeisterei Altheim), LAbg. Peter Csar, Florian Brandl (Straßenmeisterei Peuerbach), Hubert Naderer (Straßenmeisterei Grein), Landesrat Günther Steinkellner, Landtagspräsident Wolfgang Stanek, Johann Prenninger (Straßenmeisterei Obernberg am Inn)

Landeslehrlingswettbewerb
Platz zwei für Hubert Naderer von der Straßenmeisterei Grein

Florian Brandl von der Straßenmeisterei Peuerbach und Hubert Naderer von der Straßenmeisterei Grein sind Oberösterreichs beste Lehrlinge in der Straßenerhaltung. WELS, GREIN. Jedes Jahr messen sich die besten Lehrlinge des Landes in der Sparte der Straßenerhaltungsfachmänner beim Landeslehrlingswettbewerb. Die Besten der Landeswettbewerbe qualifizieren sich für den Bundesbewerb. Theoriewissen als auch praktische Fähigkeiten Beim oberösterreichischen Lehrlingswettbewerb konnte sich Florian...

  • Perg
  • Michael Köck

WKO OÖ informiert
Perger legten Prüfungen mit Erfolg ab

BEZIRK PERG. Im Mai haben bei der Wirtschaftskammer Oberösterreich zahlreiche Kandidaten die Meister-, Befähigungs- und Unternehmerprüfungen erfolgreich absolviert. Aus dem Bezirk Perg legte Maximilian Salfinger (Kraftfahrzeugtechnik) aus Au an der Donau die Meister- und die Unternehmerprüfung mit Erfolg ab. Folgende Kandidaten haben die Befähigungsprüfung geschafft: Niklas Johannes Aigner (Baumeister), Perg; Markus Fixl (Baumeister), Perg; Hubert Freinschlag (Holzbau-Meister), Dimbach; Roland...

  • Perg
  • Michael Köck
Anzeige
Hohe Förderungen erleichtern den Umstieg von fossilen Brennstoffen wie Öl, Gas und Kohle.
Video

Ernst Grillenberger GmbH
Klimaschutz jetzt - Fördergeld für Ihren Umstieg "Raus aus Öl"

Österreich, Deutschland und die EU haben klare Klimaziele. Die Treibhausgasemissionen sollen um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Der „Raus aus Öl“ - Bonus wird auch 2021 und 2022 mit einem Rekord-Budget fortgeführt werden. Hohe Förderungen erleichtern den Umstieg von fossilen Brennstoffen wie Öl, Gas und Kohle. Im Neubau sind diese umweltfreundlichen Systeme längst Standart. Noch nie war es so einfach auf erneuerbare Energie umzusteigen. Der Umstieg auf umweltschonende und...

  • Perg
  • Denise Prügger
Markus Marterbauer ist Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien.
2

Vortrag von Markus Marterbauer
"Angst nehmen und Hoffnung geben"

Am 9. Juni fand wieder ein „talk mit!“-Abend als Präsenzveranstaltung statt. ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Der BSA (Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen) und die SPÖ-Bildung des Bezirkes Perg konnten den Wissenschaftler Markus Marterbauer für einen Vortrag zum Thema „Offensive für Arbeit und Klima“ im Haus der Erinnerung gewinnen. Marterbauer ist Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien. "Angst nehmen und Hoffnung geben"„Was muss fortschrittliche...

  • Perg
  • Michael Köck
CEO Markus Rockenschaub (Mitte): "Unser Ziel ist es, krankheitsbedingte Ausfallzeiten zu mindern und Beschäftigte dabei zu unterstützen, länger gesund arbeiten zu können und ihre Lebensqualität damit deutlich zu steigern."
5

Katsdorf
Exoskelette für gesündere Arbeitsplätze in der Industrie

Katsdorfer Firma Aerovision bringt Exoskelette für Industrie und weitere Branchen nach Österreich. KATSDORF. Die Aerovision Drone Support GmbH bringt Exoskelette für die Industrie und weitere Branchen nach Österreich. Primäres Ziel mit der Vertriebsmarke exxotec human robotics ist es, kundenspezifische Anforderungen mit dem jeweils besten Produkt aus dem breiten Portfolio umzusetzen. Exoskelette werden außerhalb des Körpers als Stützstruktur des menschlichen Organismus angebracht und...

  • Perg
  • Michael Köck
Anzeige
So wird die Müllverbrennungsanlage in Paris aussehen – das Traditionsunternehmen Enco aus Pinsdorf hat vom Errichter Hitachi Zosen Inova den internationalen Großauftrag erhalten.
4

Enco Energie Componenten
Aufträge in Paris und London

ENCO Energie Componenten freut sich über zwei internationale Aufträge für Müllverbrennungsanlagen. PINSDORF. ENCO Energie Componenten ist einer der führenden Hersteller von Druckbehältern & Wärmetauschern. Seit 1945 beschäftigt sich der Traditionsbetrieb aus Pinsdorf mit der Herstellung von Behältern und Apparaten. Geschäftsführer Jochen Distler und sein Team freuen sich nun über zwei internationale Großaufträge: Das Unternehmen stattet die Müllverbrennungsanlage in Paris sowie eine neue...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Investor Siegfried Wolf übernimmt das MAN-Werk mit rund 1.400 Mitarbeitern und allen Lehrlingen.

Einigung bei MAN
Wolf übernimmt das Werk in Steyr

Nach einem Beschluss des MAN-Vorstandes und der Genehmigung durch den MAN-Aufsichtsrat unterschrieben MAN und Siegfried Wolfs WSA am Donnerstag in Steyr den Kaufvertrag für das LKW-Werk in Steyr. STEYR. Auf der Plattform Linkedin schreibt Andreas Tostmann, CEO bei MAN es gäbe gute Nachrichten für Oberösterreich, für die Mitarbeiter und für MAN. "Für Steyr, für Oberösterreich, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort – und für MAN. Das Werk in Steyr bleibt erhalten! Die Firma WSA von...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

Firmen-Neubau
70 neue Arbeitsplätze durch Brettsperrholzwerk in Arbing

Die LOC Holz GmbH setzt im Juli in Arbing den Spatenstich für das erste Brettsperrholzwerk in Oberösterreich. Das Jungunternehmen will durch den Bau des Werkes "Raum für die Produktion von nachhaltigen Baustoffen aus Holz" schaffen.   ARBING. Der geplante Produktionsstandort zeichnet sich laut einer Presse-Mitteilung durch eine zukunftsweisende und besonders ökologische Bauweise aus: Von der Photovoltaik-Anlage über ein eigenes Biomassewerk bis hin zum Elektrostapler – das nachhaltige...

  • Perg
  • Michael Köck
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger setzt auf Regionalität und Bio-Qualität in den Landesküchen.
3

Neue Koordinationsstelle
Mehr Regionalität in Kantinen

In den Landesküchen werden möglichst viele Lebensmittel regional und in Bio-Qualität bezogen. Nun wurde eine Landeskoordinationsstelle für regionale Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung (kurz LaKoSt) eingerichtet. OÖ. Die LaKoSt wird als erste Anlaufstelle für Küchenleiter und Lieferanten zum Thema regionale Beschaffung dienen und soll auch eine Vorbildwirkung für andere öffentliche Kantinen haben: „Wir beschäftigen uns im Land Oberösterreich bereits seit einigen Jahren sehr intensiv...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Bezirk Perg
AMS Perg: Arbeitslosenquote deutlich unter OÖ-Schnitt

Aufwärtstrend am Perger Arbeitsmarkt im Mai 2021: Die Arbeitslosigkeit ist gegenüber dem Vormonat um 137 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote befindet sich mit 2,8 Prozent deutlich unter dem OÖ-Durchschnitt von 4,5 Prozent. Außerdem verzeichnet das AMS Perg einen neuen Höchstwert bei gemeldeten Stellen. BEZIRK PERG. „Der vergangene Monat hat durch die Öffnungsschritte Mitte Mai die Erwartungen hinsichtlich eines weiteren Rückgangs der Arbeitslosigkeit erfüllt. Die Gesamtbeschäftigung im...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Kutsam-Filiale Schwertberg übergab die Spendensumme an die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg.

Schwertberg
"Marmelade mit Sinn": Modehaus Kutsam spendete an Feuerwehr

Im Rahmen des Projekts “Marmelade mit Sinn” kochten Mitarbeiter der Modehäuser Kutsam während des Lockdowns Marmelade für den guten Zweck ein. Kunden erwarben die Marmelade für freiwillige Spenden, die jetzt an verschiedene Organisationen gehen. SCHWERTBERG. Was tun, wenn die Geschäfte geschlossen bleiben und auch die Modeberater zu Hause bleiben müssen? Das Team des Modehauses Kutsam entschied sich, die Zeit sinnvoll zu nutzen: So entstand die Idee für "Marmelade mit Sinn". Die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

WKO/Bauakademie
Prüfung bestanden: Fünf neue Baumeister im Bezirk Perg

Baugewerbeprüfungen 2021: Meister-Diplome in der BauAkademie überreicht. BEZIRK PERG. In der BauAkademie OÖ in Steyregg/Lachstatt fand die offizielle Übergabe der Meisterurkunden an 41 neue Baumeister und 14 neue Holzbau-Meister statt, die die Prüfung mit Erfolg abgelegt hatten. WKOÖ-Vizepräsident Leo Jindrak, Bauinnungsmeister Norbert Hartl, Holzbauinnungsmeister Josef Frauscher und Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb übergaben die Diplome im Rahmen einer Feierstunde. Die neuen Meister aus dem...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
LH-Stv. Christine Haberlander besuchte gemeinsam mit dem Perger ÖVP-Fraktionsobmann Fabio König und Nationalrat Nikolaus Prinz die Forstenlechner GmbH in Perg – im Bild Franz, Margit und Paul Forstenlechner.

Vize-Landeschefin zu Gast
Christine Haberlander besuchte Perger Firma Forstenlechner

Im Zuge ihres Bezirksbesuchs stattete Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (VP) der Firma Forstenlechner in Perg einen Besuch ab. PERG. Das Familienunternehmen Forstenlechner ist seit mehr als 45 Jahren in den Bereichen Gebäudetechnik und Anlagenbau erfolgreich. Einen ganz besonderen Schwerpunkt nimmt die Lehrlingsausbildung ein. Nachhaltigkeit zählt dabei nicht nur bei der Technologie, sondern auch in der Ausbildung der jungen Arbeitskräfte: Drei Mal in Folge (2018, 2019,...

  • Perg
  • Michael Köck
Anzeige
Schmuckhändler Adi Karl (li) und Marketingexperte Joachim Schnaitter: Mit einem Webshop aus der Krise das Beste gemacht.
Video 3

get upp: Mach was draus!
Mit Juwelen-Webshop im Coronajahr zum Erfolg

„Geschäft wegen Corona geschlossen“: Juwelier-Webshop macht aus der Krise einen Erfolg. Als sein Schärdinger „Juwelenwerk“ wegen Corona geschlossen werden musste, bedeutete das zunächst auch für Inhaber Adi Karl „Existenzängste und blöde Gedanken“. Doch nicht lange: Er baute gemeinsam mit Freund Joachim Schnaitter, der in der Marketingbranche tätig ist, im ersten Lockdown einen Webshop auf – mit großem Erfolg. Langfristiges neues Standbein Den Webshop „myfinejewellery“ selbst gab es schon seit...

  • Schärding
  • Armin Fluch
Die Bauernschaft besuchte die Gastronomie im Bezirk. Hier bei Maria Samböck, Mitte, in Pabneukirchen. Am Bild Bezirks-Bäuerin Bürgermeiserin Barbara Payreder, rechts, mit ihren Stellvertreterinnen Ulrike Achleitner und Martina Öhlinger sowie Landwirtschaftskammerrat Christian Lang, 3. Reihe, sowie Bezirksbauernkammer-Obfrau Rosa Ferstl, links vorne.  In der 2. Reihe Petra Kloibhofer und Heidi Mitterlehner von der Ortsbauernschaft Pabneukirchen.
25

Weltmilchtag
Landschaftspflege mit Messer und Gabel

BEZIRK PERG. 467 Milchviebetriebe  im Bezirk lieferten im Vorjahr rund 53 Millionen Kilo Milch an ihre Molkereien. Die Milchviehwirtschaft ist im nordöstlichen Teil des Bezirks noch stark ausgeprägt und für die Bauern ein wichtiges Standbein. Auch heuer führten die Bezirks- und Ortsbäuerinnen anlässlich des Weltmilchtages mit zwei Molkereien, Gmundner Milch und Schärdinger, einen Aktionstag zur Bewusstseinsbildung durch. Besuch bei den Wirten „Wir besuchten die Gastronomiebetriebe und machten...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Jürgen Aigner und Petra Burgstaller erwarben das ehemalige Gasthaus Brandstetter, das vor über 20 Jahren schloss.
23

Geschäftslokale & Wohnen
Münzbacher Unternehmer belebt Ortszentrum in Bad Kreuzen

BAD KREUZEN, MÜNZBACH. Ein spannendes und interessantes Projekt setzen Jürgen Aigner und Petra Burgstaller im Zentrum von Bad Kreuzen um. Beide erwarben das ehemalige Gasthaus Brandstetter. Jetzt wird dieses Traditionsgebäude mit neuem Leben erweckt. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Der erste Bauabschnitt soll im Sommer 2022 fertiggestellt sein. Jürgen Aigner startete 2010 als Elektrofachhändler in Münzbach. 2015 wurde das Unternehmen mit dem Gewerberecht Elektrotechnik erweitert. „Nach...

  • Perg
  • Robert Zinterhof

Wirtschaft aus Österreich

Bei Gostudent können Schüler über Videocall Nachhilfestunden nehmen.
Aktion 5

Online Nachhilfe boomt
Gostudent ist wertvollstes heimisches Start-Up

Das Nachhilfeunternehmen Gostudent bekam eine Milliardenbewertung und ist damit das wertvollste Start-Up Österreichs. Die Plattform verbindet online Nachhilfelehrer mit Schülern und wuchs vor allem im Distance-Learning stark.  ÖSTERREICH. Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort: Gerade zu Corona-Zeiten haben Internetplattformen, die das Bedürfnis der Menschen abdecken, Hochkonjunktur. Erst das zweite Unternehmen aus Österreich bekam jetzt eine Milliardenbewertung und es ist weder ein...

  • Franziska Marhold
 Verbraucher werden zunehmend kritischer und erwarten von Marken, dass sie klare Stellung beziehen und mehr bieten als reine Funktionalität.
Aktion 3

Corona-Studie
Marken verlieren beim Einkauf an Bedeutung

Die Corona-Pandemie hat die Prioritäten der Österreicher offenbar verschoben. Wie eine neue Studie zeigt, verlieren Markenprodukte immer mehr an Bedeutung. ÖSTERREICH. Österreicher kaufen nach der Pandemie bewusster, nachhaltiger und regionaler und legen mehr Wert auf Qualität – und das unabhängig von Marken. Dies zeigt die neue Studie "Post Corona-Consumer" von TQS Research & Consulting und dem Marketing Circle Austria. Befragt wurden im Juni 2021 über 1.000 Österreicher. Die gegenwärtige...

  • Lukas Urban
Die österreichische Volkswirtschaft überwindet die COVID-19-Krise deutlich schneller als bisher erwartet und steht laut Wifo-Prognose am Beginn einer Aufschwungphase.

Noch dieses Jahr
WIFO und IHS rechnen mit kräftigem Wirtschaftsaufschwung

Die wirtschaftlichen Aussichten haben sich weltweit deutlich verbessert – das hat auch Folgen für Österreich. WIFO und IHS rechnen damit, dass es noch heuer zu einer Wirtschaftserholung kommen wird. ÖSTERREICH. Nach der Corona-Krise erholt sich Österreichs Wirtschaft heuer und nächstes Jahr: Das Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) erwartet aktuell für 2021 und 2022 ein BIP-Wachstum von 4 bis 5 Prozent. Das Institut für Höhere Studien (IHS) erwartet ein Wachstum um dreieinhalb und viereinhalb...

  • Julia Schmidbaur
Zwar konnten 83 Prozent der befragten Unternehmen die Anzahl ihrer Standorte im letzten Jahr halten, aber dennoch mussten bei jedem zehnten Geschäft (13 %) die Rollbalken für immer heruntergelassen bleiben.
Aktion 3

Wegen Corona
Jedes zehnte Geschäft musste für immer schließen

43 Prozent der österreichischen Handelsunternehmen rechnen auch 2021 mit sinkenden Umsätzen. Fast vier von fünf Händlern verzeichnen eine gesunkene Kundenfrequenz. ÖSTERREICH. Nach wie vor sind die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie im österreichischen Handel spürbar. Durchschnittlich verzeichneten die heimischen Handelsunternehmen einen Umsatzeinbruch von 25 Prozent im Verlauf der Pandemie. Bei mehr als jedem zweiten Händler (52 %) gingen die Umsätze sogar um mehr als 25 Prozentpunkte...

  • Lukas Urban

Beiträge zu Wirtschaft aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.