11.03.2016, 15:19 Uhr

Top-Starterfeld bei Gemeindeschimeisterschaft

Rennleiter Leopold Wutzl, Bgm. Franz Größbacher, Gemeindeskimeister Marc Digruber, Gemeindemeisterin Lisa Seper, Sportreferent Gerhard Wutzl. (Foto: privat)
FRANKENFELS (red). Ein Highlight in der jahrzehntelangen Tradition der Gemeindeschimeisterschaften von Frankenfels ereignete sich bei der Auflage 2016. Weltcup-Slalom-As Marc Digruber, zuletzt beim Weltcup-Slalom von Naeba, Japan, auf sensationellem 5. Platz, zauberte mit viel Akrobatik einen eindrucksvollen Lauf auf die Piste und wurde, wie könnte es anders sein, Gemeindeschimeister.
Bei den Damen setzte sich das große Talent Lisa Seper durch und stand als Gemeinde-Schimeisterin mit dem Weltcup-Slalomartisten auf dem Stockerl.
Der Schneemangel machte ein Ausweichen vom Traditionshang „Fischbachgraben“ auf die Bürgeralpe notwendig. Das Wettkampfteam des Skiklub-Union-Frankenfels mit Wettkampfleiter Leopold Wutzl, Josef Tiefenbacher, Wolfgang Schagerl, Helmut Krickl, Streckenchef Manfred Wutzl u.v.a. leistete großartige Arbeit und die 70 Starterinnen und Starter fanden tolle Bedingungen vor.
Das Besondere an dem Traditionsbewerb ist Jahr für Jahr die Teilnehmerdichte, die vom Vorschulkind bis zum Senior reicht.
Bei der abschließenden Siegerehrung im Voralpenhof Hofegger überreichten Bgm. Franz Größbacher und Sportreferent Gerhard Wutzl die Trophäen an die einzelnen

Klassensieger:
Marlies Niederer, Victoria Fahrngruber, Natalie Pieber, Kerstin Rottensteiner, Isabella Wutzl, Daniela Niederer, Valentin Fahrngruber, Sandro Seifert, Joel Seifert, Kilian Tod, Claudio Wegerer, Mario Wutzl, Christian Seidl, Stefan Wutzl, Michael Wutzl, Bernhard Gabauer, Leopold Wutzl, Josef Tiefenbacher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.