18.10.2016, 08:59 Uhr

Saubere Energie-Inbetriebnahme Trinkwasserkraftwerk 2 und 3 Marktgemeinde Bad Hofgastein

BAD HOFGASTEIN (rau).Mit großen Investitionen in die Trinkwasserversorgung leistet die Markgemeinde Bad Hofgastein mit dem E-Werk Bad Hofgastein einen vorbildlichen Beitrag zur sauberen Energiegewinnung. So wurde im Zuge von Reinvestitions- und Sanierungsarbeiten im Bereich der Trinkwasserversorgung eine Neufassung der Quellen Brandebenquelle Nord und Süd, eine Neuerrichtung des Quellsammelschacht Nord und Süd, sowie die Neuverlegung von Ableitungen bis zum Hochbehälter Nord durchgeführt. Weiters gab es eine Generalsanierung des Hochbehälter Nord –und die Generalsanierung der Druckminderstation. "Die Energie, die in Trinkwasserleitungen aufgrund des Höhenunterschiedes zwischen Quelle und Hochbehälter vorhanden ist, muss häufig durch einen Druckunterbrecher 'vernichtet' werden ohne sie zu nutzen. Ein Trinkwasserkraftwerk nutzt die vorhandenen Leitungen zur Gewinnung von sauberem Strom aus Trinkwasserkraft. Effizienter geht es kaum. Bei entsprechendem Höhenunterschied muss nur eine Turbine zur Stromerzeugung in die Trinkwasserversorgung eingebaut werden", so Landesrat Schwaiger. "Die Wassergenossenschaften und Gemeinden wie Bad Hofgastein leisten durch ihre engagierte Arbeit einen großen Beitrag zur Erreichung der Ziele des Masterplans Klima+Energie 2020", betonte Schwaiger. Wir haben diese Gelegenheit genutzt und dabei durch die zweimalige Nutzung des Trinkwassers in der gesamten Ableitungsstrecke vom Quellsammelschacht bis ins Ortsleitungsnetz zwei neue Trinkwasserkraftwerke errichtet. Nun verfügen wir über drei Trinkwasserkraftwerke die insgesamt 660.000 Kilowattstunden Strom erzeugen und rund 190 Haushalte versorgen", sagte Friedrich Zettinig, Bürgermeister von Bad Hofgastein.
Foto: Konrad Rauscher


Feierliche Einweihung im Beisein von Landesrat DI Dr. Josef Schwaiger, Hofrat Dr. Fritz Mair und Bgm. Fritz Zettinig
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.