25.03.2016, 15:52 Uhr

Martina Rainer gewinnt Damenwertung beim Eule Downhill Cross – Herrensieg geht nach Südtirol

Spektakuläre Sprünge machen die rasante Abfahrt über die ausgefahrene Piste noch schwieriger. (Foto: Eule DC Team)
ST. JOHANN (aho). Der wilde Ritt beim Eule Downhill Cross über 1.000 Höhenmeter, der heuer zum 7. Mal in St. Johann/Alpendorf ausgetragen wurde, verlangte den Teilnehmern alles ab. Mehr als 100 Athleten aus sieben Nationen kämpften um den Sieg. Mit neuer Rekordzeit von 4:57,7 Minuten überquerte Ferdinand Pattori (Südtirol) als Schnellster die Ziellinie. Der Lokalmatador und Wetlcupskicrosser Adam Kappacher landete auf Rang zwei, Christoph Silbergasser aus Flachau wurde Dritter.
Bei den Damen siegte die Bischofshofenerin Martina Rainer (6:17,5) vor Petra Zeller (Wörgl) Eva Walchhofer (Altenmarkt).
In der Telemarkklasse zauberte der St. Johanner Thomas Wielandner die Bestzeit in den Frühlingsschnee. Die Snowboardklassse konnte Alex Dienst (Breitenfurt) für sich entscheiden. Im Teambewerb blieb die Staffel mit Lukas Wielandner, Daniel Schafflinger und Reinhard Wallner siegreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.