12.05.2016, 11:10 Uhr

Eine Linde zum 200-jährigen Jubiläum

VILS (eha). Das ganze Jahr über feiert die kleine Stadt mit einem reichhaltigen Kultur- und Festprogramm, dass sie vor 200 Jahren von Bayern zu Tirol wechselte. Am Sonntag, den 1. Mai eröffnete der Obst- und Gartenbauverein den Reigen der Feierlichkeiten am historischen Adlerbrunnen im Untertor mit der Pflanzung eines Jubiläumsbaumes. Die 6,20 Meter hohe schlanke Linde wurde im Beisein von ca. 80 Vilserinnen und Vilsern bei strömendem Regen gepflanzt. Linden spielen in Vils schon immer eine große Rolle. So wurde zum Beispiel die Linde am Vilser Stadtplatz anlässlich des 60. Jahrestages der Thronbesteigung von Kaiser Franz Josef im Jahre 1908 gepflanzt. Beim "Schmolzer" wurde 1892 eine Linde zur Geburt von Friedrich Kieltrunk gepflanzt und im Obertor wurde anlässlich der Primiz von Josef Ahorn, vor etwa 30 Jahren eine Linde gepflanzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.