13.10.2016, 14:51 Uhr

MV Lohnsburg bei landesweitem Konzert Wettbewerb

Erstmals in der Geschichte des Oö. Blasmusikverbandes wird ein außergewöhnlicher Wettbewerb durchgeführt. Am Samstag, den 22. Oktober 2016 werden sich jene Orchester im Linzer Brucknerhaus einen musikalischen Wettstreit liefern, welche von 2014-2016 bei Konzertwettbewerben in der höchsten Stufe E angetreten sind.
Von den rund 480 oö. Musikvereinen sind dies folgende 7 Orchester: TMK Bad-Wimsbach, MMK Haag/Hausruck, Stadtkapelle Leonding, MV Stadl-Paura, MV Steinerkirchen, Stadtkapelle Vöcklabruck und der Musikverein Lohnsburg.
Die hochkarätige Jury besteht aus internationalen Experten: Bert Appermont (Belgien), Walter Ratzek (Deutschland), Alexander Veit (Südtirol). Wir arbeiten bereits eifrig darauf hin, die Fachjury und das Publikum im Brucknerhaus von unserer Qualität zu begeistern.
Der Musikverein Lohnsburg unter der Leitung von Konsulent Gottfried Reisegger präsentiert am 22. Oktober um 12:00 Uhr folgende Stücke: Von Johan de Meij Symphonie Nr. 1 „Herr der Ringe“ (1. Gandalf, der Zauberer; 4. Eine Wanderung im Dunkeln) und „Sidus“ von Thomas Doss. Weiters erklingt die „Beliebte Annen-Polka“ als Pflichtstück für Musik der Strauß Ära.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.