21.07.2016, 12:47 Uhr

Ausflug des Kirchdorfer Kirchenchores nach Spital am Phyrn

Singend marschierten die Kirchdorfer Kirchenchormitglieder von Hütte zu Hütte. (Foto: privat)
KIRCHDORF AM INN. Zwei wunderschöne Tage in Spital am Phyrn verbrachten die Sänger des Kirchdorfer Kirchenchores.

Startpunkt der drei Hüttenwanderung war die Dr. Vogelgesang Klamm. Begleitet von Vogelgezwitscher, vorbei an rauschenden Bächen und Wasserfällen, marschierten die Sänger über glitschige Brücken und Stufen.

Bei der Ochsenwaldkapelle wurde ein Marienlied angestimmt und bei einem netten Sennerehepaar das erste Mal eingekehrt. Von Kühen umgebene Almwege führten zur nächsten Rast. Beim Rohrauer Haus wurde eine kleine Mahlzeit eingenommen.
Die Hofalm, die dritte Einkehr war zugleich auch das Schlaflager. Bei einem Bradl in der Rhein und stimmungsvollen Lieder wurde es ein geselliges Beisammensein.

Am nächsten Morgen wanderten die Kirchdorfer durch einen schönen Bergwald wieder talabwärts. Einen schönen Abschluss fand der Ausflug In Spital am Phyrn bei einer Dombesichtigung und dem Besuch eines Kaffeehauses.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.