06.07.2016, 12:06 Uhr

Auto wurde in die Luft geschleudert

Laut Polizei dürfte ein Tier die Fahrbahn überquert haben. (Foto: BRS/Doms)

Lenkerin fuhr auf den Beginn einer Leitschiene auf und wurde in die Höhe katapultiert.

REICHERSBERG. Zu einem Verkehrsunfall kam es heute, 6. Juli 2016, gegen 13 Uhr auf der A8, Innkreisautobahn, Richtung Sattledt. Da ein Tier im Bereich Reichersberg die Fahrbahn gequert haben dürfte, verriss eine 68-jährige Frau aus den USA ihr Auto nach rechts. Dabei fuhr sie auf den abgeschrägten Beginn einer Leitschiene auf. Laut Polizeibericht wurde der Pkw in die Höhe katapultiert, drehte sich in der Luft und schlitterte etwa 120 Meter auf dem Dach im abgesperrten Bereich der Baustelle dahin.

Die Lenkerin wurde von Baustellenarbeitern aus dem Auto befreit und erstversorgt. Die Rettung brachte sie mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Ried im Innkreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.