28.06.2016, 10:53 Uhr

Die Jugend der Region stärken

Severin Falkinger (l.) und Anna Bräuer (3. v. l.), die Betreuer, mit Jugendlichen vor dem Jugendzentrum in Rohrbach-Berg. (Foto: Foto: privat)

Jugendzentrum s‘Haven ist für den Regionalitätspreis nominiert.

ROHRBACH-BERG (anh). 2014 ging der Jugendzentrumsförderungsverein, der seit vielen Jahren das Jugendzentrum Movido führt, mit dem Treffpunkt mensch&arbeit Rohrbach eine Kooperation ein, um die Attraktivität des Zentrums zu steigern. Im s‘Haven werden seither viele Veranstaltungen für Jugendliche der Region sowie auch für Flüchtlinge zur Integration organisiert.

Zukunft der Region

Das Angebot erstreckt sich von Ausflügen ins Kino oder zum Shoppen über das gemeinsame Feiern zu Weihnachten oder Ostern bis hin zu Gartenbauprojekten und Turnieren. In der Schulstadt Rohrbach-Berg bieten sich außerdem Projekte mit Schulen an. „Darüber hinaus arbeiten wir eng mit anderen Jugendeinrichtungen wie etwa der Katholischen Jugend zusammen“, erzählen die Jugendleiter Severin Falkinger und Anna Bräuer. Eine dieser Kooperationen war die Aktion „Sichtbar“, bei der die kirchliche Jugendarbeit im Fokus stand. Dazu boten Vertreter der Jugendarbeit an vier Tagen viele Workshops, Freizeitaktivitäten und auch einen multireligiösen Gottesdienst an.
Das Ergebnis einer Kooperation mit der Leader-Region Donau-Böhmerwald war das erste Worlcafé, bei dem Jugendliche Ideen für ein ressourcenschonenderes Leben in der Region erarbeiteten und sich über dieses Thema austauschten

Der Regionalitätspreis 2016:

Die BezirksRundschau verleiht dieses Jahr zum sechsten Mal den Preis für Regionalität an heimische Betriebe, Vereine und Organisationen. Die Gala findet am Mittwoch, den 21. September 2016, statt.

Einreichungen sind in acht ­Kategorien möglich:
¶ Dienstleistung und Handel
¶ Industrie
¶ Handwerk und Gewerbe
¶ Land- und Forstwirtschaft
¶ Vereine, Institutionen und Behörden
¶ Tourismus und Gastronomie
¶ Mobilität und erneuerbare Energien
¶ „Junge Ideen“

Die Teilnahme ist ab sofort möglich: Senden Sie den ausgefüllten Kupon (siehe unten) an BezirksRundschau GmbH, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz, Kennwort „Preis für Regionalität“ oder nominieren/bewerben Sie (sich) im Internet
Nominieren Sie jetzt Kandidaten: www.meinbezirk.at/regiopreis_ooe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.