18.07.2016, 08:43 Uhr

Im Drogenrausch mit dem Fahrrad durchs Mühlviertel

Die Linzerin wird bei der Staatsanwaltschaft Linz und der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach angezeigt werden. (Foto: Foto: panthermedia/foottoo)
LINZ, BEZIRK. Eine 27-jährige arbeitslose Linzerin nutzte ihre Freizeit für eine nächtliche Wahnsinnsfahrt – so schreibt die Polizei. Sie lenkte am Freitag, 15. Juli, gegen 23.55 Uhr ein unbeleuchtetes Fahrrad in Schlangenlinie mitten auf der Rohrbacher Straße (B 127) von Linz kommend in Richtung Rohrbach. Nach Anzeigeerstattung eines Pkw-Lenkers wurden bei der Lenkerin von den Polizisten aus Neufleden deutliche Symptome einer Drogenbeeinträchtigung festgestellt. Der durchgeführte Alkovortest verlief negativ. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief auf die Substanzen Crystal Meth, Morphium und Cannabis positiv. Die Lenkerin wurde im Anschluss zu einer klinischen Untersuchung aufgefordert, die von einem Polizeiarzt durchgeführt wurde. Dabei wurde die Lenkerin für fahruntauglich erklärt. Die Lenkerin wird bei der Staatsanwaltschaft Linz und der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach angezeigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.