31.05.2016, 00:00 Uhr

Es braut sich was zusammen in der Brau-Boutique

Braumeister Manfred Mayrhofer und Hotelier Werner Pürmayer brauen in der Brau-Boutique Damenbier. (Foto: Foto: Alexander Vorderleitner)

Werner Pürmayer eröffnet mit Brau-Boutique neues Tourismus-Highlight in der Bierweltregion.

ST. STEFAN. 350.000 Euro hat Hotelier Werner Pürmayer in seine neue Kleinbrauerei mit dem Namen Brau-Boutique gesteckt. In drei Monaten Bauzeit wurde das 150 Quadratmeter große Brauhaus an die Aviva-Alm angebaut. Pürmayer will nicht nur mit dem Namen, sondern mit einem eigens in St. Stefan gebrauten Bier die Frauenwelt zum Biertrinken verführen. "Die Ladies werden in unserer Brau-Boutique mit neu kreiertem und auf feminine Geschmackserlebnisse abgestimmtem Damenbier namens GLÜXX verwöhnt", berichtet Pürmayer. Er sei draufgekommen, dass die Damenwelt dem Bier nicht abgeneigt sei, aber eine andere Trinkkultur brauche. Deshalb ist in der Brau-Boutique alles mit Stil vermarktet: Vom taillierten Glas über das Bierglas mit Swarovsky-Steinchen bis hin zum pinken Glasuntersetzer – die Pürmayers überlassen nichts dem Zufall.

Drei Sorten Bier

Drei Sorten braut Braumeister Manfred Mayrhofer an mindestens zwei Brautagen in der Woche. Das Alm-Bräu hellblond das Alm-Bräu dunkelblond und das Glüxx-Bier, speziell für Damen. Dazu gibt es den Craft-Saft, das alkoholfreie Erfrischungsgetränk. Hotelgäste aus der Region können zum Beipsiel beim siebenstündigen Brauvorgang live dabei sein oder einen "Beerkeeper-Kurs absoliveren". Weiters angeboten wird eine Bier-Erlebnisreise zu Brauereien nach Tschechien, Bayern und Österreich. "Das Bier als Teil der kulinarischen Identität des Mühlviertels ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal", betonte Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer von Oberösterreich Tourismus. Initiativen wie die Brau-Boutique, die BierWeltRegion Mühlviertel oder die Bierregion Innviertel, die das Bier und seinen Erzeugungsprozess mit touristischen und gastronomischen Angeboten verknüpfen, tragen wesentlich zum Gesamterlebnis für den Gast bei", sagt Winkelhofer.

Wichtige Tourismus-Attraktion

Tourismus- und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl sieht in der Brau-Boutique einen wichtigen Impuls für die Region. Dem internationalen Trend hin zum "Craft-Bier" werde damit entsprochen. Mit der BierWeltRegion Mühlviertel wollen initiative Touristiker das Potenzial des Themas Bier vor allem durch Kooperation zwischen Hopfenbauern, Brauereien, Gastronomie und Hotellerie nutzen", sagt Strugl und ergänzt: "Ziel ist es, für den Gast das Thema Bier von verschiedenen Seiten her zu beleuchten und erlebbar zu machen", sagt Strugl.

Details zur Brau-Boutique und den bierigen Veranstaltungen dort finden Sie unter www.brauboutique.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.