12.07.2016, 13:35 Uhr

Chorkonzert belebt Städtepartnerschaft zwischen Reims und Salzburg

Ein fulminantes Chorkonzert boten (vlnr.:) die Jugendkantorei am Salzburger Dom (Leitung: Gerrit Stadlbauer), der Jugendchor der Kathedrale Reims (Leitung Sandrine Lebec) und der Knabenchor "Les Pastoureux" (Leitung: Philippe Favette) in Salzburg am 9. Juli in Salzburg. (c) Chorverband Salzburg/A. Moser
Salzburg: Universitätsaula | Zum ersten Mal in der 52.-jährigen Städtepartnerschaftsgeschichte Reims - Salzburg war ein Chor aus der französischen Partnerstadt in Salzburg zu Gast. Anlass für diesen besonderen Besuch war das Fest der Volkskulturen, das am vergangenen Wochenende (8. bis 10. Juli) tausende Besucher in die Salzburger Altstadt lockte und die Universitätsaula am Samstag bis auf den letzten Platz füllte. Zusammen mit dem Knabenchor aus Waterloo/Belgien (Leitung: Philippe Favette) und der Jugendkantorei am Salzburger Dom (Leitung: Gerrit Stadlbauer) bot sich dem Publikum auf Initiative des Chorverband Salzburg ein grandioses Chor-Gemeinschaftskonzert. Den feierlichen Abschluss bildeten drei Werke von Wolfgang A. Mozart, die von den Chören gemeinsam angestimmt wurden: Ave verum corpus, Laudate Dominum. Benedictus sit Deus.

Eine Besonderheit gab es in diesem Rahmen zu feiern: Die teilnehmenden Chöre wurden im Anschluss an das Konzert zu „Jungen Botschaftern der Europäischen Mozart Wege“ ernannt. Das Land Salzburg fördert zusammen mit einem Netzwerk aus nachweislich von Mozart bereisten Städten und Stätten Initiativen und Konzepte rund um W. A. Mozart. Moderator Manfred Baumann führte durch den musikalischen Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.