28.06.2016, 11:29 Uhr

Apps für Radfreunde und Wasserratten

Salzburgs Badeseen laden zum Sprung ins kühle Nass (Foto: LMZ/Otto Wieser)
SALZBURG (lg). Auch wenn das Wetter laut Vorhersage nach wie vor eher instabil bleibt, der Sommer 2016 kommt bestimmt. Salzburgs Badeseen haben in der Zwischenzeit jedenfalls verträgliche Temperaturen erreicht und laden zum Sprung ins kühle Nass. Welcher umliegende See am besten für eine erfrischende Abkühlung geeignet ist, klärt ein kurzer Blick auf die Wasser-App des Landes. Diese ist unter www.salzburg.gv.at/wasser-app zu finden. Die Daten kommen dabei direkt vom Hydrographischen Dienst und sind somit immer aktuell.

Schnellste Radverbindungen via App

Für Radlfreunde bietet die digitale Radlkarte www.radlkarte.info den idealen Begleiter. Die Karte von Stadt und Land Salzburg zeigt die jeweils beste Verbindung von A nach B und damit den schnellsten Weg zum nächsten Badesee. Wen dann auf der Radtour der Durst ereilt, findet mit Hilfe der Wasser-App via GPS oder Internetverbindung (3G oder Wifi) den nächsten öffentlichen Trinkbrunnen. Weitere Informationen gibt es auf www.salzburgrad.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.