01.08.2016, 15:43 Uhr

Asfinag startet Kampagne für faires Fahren

Die Asfinag will mit der Info-Kampagne für mehr Fairness im Straßenverkehr sorgen. (Foto: Asfinag)
SALZBURG (lg). Unter dem Motto "Fair lenken - an andere Denken" startet die Asfinag eine Info-Kampagne. Rücksichtnahme steht als Gebot sogar in der Straßenverkehrsordnung. Laut der neuesten Asfinag-Umfrage schreiben sich neun von zehn Autofahrern dieses Verhalten auch selbst zu. Fragt man danach, ob der Fahrstil der anderen Lenker auch so fair wie der eigene ist, dreht sich das Bild um: Jeder zweite Verkehrsteilnehmer gilt demnach nämlich als unfair. Der Schwerpunkt der Kampagne ist daher das Thema Fairness in all seinen Facetten. Vom Drängeln über (zu) spätes Einordnen bei Abbiegespuren bis hin zum Fahren ohne Licht reichen die Ärgernisse im Verkehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.