07.07.2016, 16:51 Uhr

Bike & Ride-Anlage Schallmoos für VCÖ-Mobilitätspreis nominiert

SALZBURG (lg). Die Bike & Ride-Anlage am Salzburger Hauptbahnhof am Zugang Schallmoos wurde für den 25. VCÖ-Mobilitätspreis Österreich in der Kategorie „Multimodale Mobilität und Sharing“ nominiert.

Auch für Deutschland ein Vorbild

„Die Nominierung bestätigt die Beliebtheit der Bike & Ride-Station am Hauptbahnhof. Die Salzburger nutzen gerne ihr Fahrrad, insofern ist das Rad als Verkehrsmittel in der Stadt nicht mehr wegzudenken. Mit dem Terminal wurde eine komfortable Infrastruktur für den Radverkehr von und zum Hauptbahnhof geschaffen. Die ideale Lage ermöglicht kurze Wege zum Bahnsteig und ins Zentrum“ freut sich Baustadträtin Barbara Unterkofler (Neos) über die Nominierung. Im März 2016 wurde die Bike & Ride-Station auch auf der Homepage des Deutschen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur als nachahmenswertes Praxisbeispiel gelistet.

Online-Voting bis 24. Juli

Pro Kategorie stehen fünf Projekte zur Wahl, die von einer Fachjury aber auch von Privatpersonen bewertet werden. Das Projekt mit dem besten Voting gewinnt. Unter https://www.vcoe.at/voting/online-voting-vcoe-mobilitaetspreis-kategorie-multimodale-mobilitaet-und-sharing kann noch bis zum 24. Juli 2016 abgestimmt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.