21.03.2016, 15:47 Uhr

Gestatten: Osterhasen aus Konditorenhänden

Das lustige Suchen nach dem versteckten Osterhasen und seinen kleinen Geschenken gehört bei vielen zum Ostersonntag dazu. (Foto: BB)

Das Stadtblatt hat sich bei Salzburger Confiserien nach köstlichen Schoko-Osterhasen umgeschaut.

SALZBURG (lg). Ob sitzend oder stehend, aus Vollmilch- oder dunkler Schokolade: Der Schokoladenhase ist zu Ostern das Lieblingstier der Salzburger Naschkatzen. Um dem Osterhasen ein bisschen unter die Arme zu greifen, hat sich das Stadtblatt bei Confiserien und Konditoren auf die Suche nach den köstlichen Schoko-Osterhasen gemacht.

Ein echter Figaro

Fazit: Die Auswahl an feinen Osterhasen aus Konditorenhand ist groß, die Verarbeitung besticht durch liebevolle Details. Vom klassischen Osterhasen, wie etwa bei der Konditorei Fürst, dem exotischen Stracciatella-Hasen aus der Confiserie Josef Holzermayr bis zum kreativen Osterhasen mit Grußtafel von "Hussel" und dem exklusiven Barockhasen "Figaro" aus der "Confiserie Braun", der auch aus Anlass des Landesjubiläums "200 Jahre Salzburg bei Österreich" kreiert wurde, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zum Testsieger kürten die Stadtblatt-Tester den Schoko-Osterhasen aus der "Confiserie Hussel": Er überzeugte durch sein Preis-Leistungsverhältnis und ein kreatives Detail: Mit dem beigelegten Zuckerstift kann man hier seine eigene Oster-Botschaft auf der Schoko-Grußtafel anbringen. Ideal als persönliches Geschenk. Ebenfalls sehr überzeugend: Der exklusive Barockhase "Figaro" aus der Confiserie Braun, der durch feinste Details und höchste Konditorenkunst überzeugt. Mit stolzen 28 Euro (die aber sicherlich jeden Euro wert sind) nicht ganz billig und aufgrund seiner Schönheit fast zu schade zum Essen.

Der Nussige - Schokoladenmanufaktur Braun
Klein, aber fein – so lässt sich der mit 82 Gramm eher kleine Osterhase von der "Schokoladenmanufaktur Braun" in der Judengasse beschreiben. Vollmilchschokolade, Augen und Nase aus weißer Schokolade und ein "Nest" aus knusprigem Krokant: Dieser Osterhase eignet sich für alle Nuss-Fans. Preis: 9,90 Euro.

Der Liebliche - Confiserie Berger
Ein Osterhase mit großen Bunny-Augen aus zarter Vollmilchschokolade, verteilt auf 175 Gramm – so präsentiert sich der Osterhase von der Confiserie Berger Schokolade in der Kaigasse. Schönes Detail: Dieser Hase bringt auch gleich eigene Schoko-Eier mit. Preis: 9,99 Euro.

Der Exotische - Confiserie Josef Holzermayr
Ein sitzender Osterhase, der durch Stracciatella-Schokolade besticht – so präsentiert sich der 122 Gramm schwere Osterhase aus der "Confiserie Josef Holzermayr" am Alten Markt. Verziert mit einer blauen Schleife ist dieser Osterhase vor allem für jene geeignet, die "exotische" Sorten bevorzugen. Preis: 12 Euro.

Der Exklusive - Confiserie Braun
Sakko, Rüschenkragen und Perücke: Der mit 28 Euro wohl exklusivste Osterhase Salzburgs aus der "Confiserie Braun" (Churfürststraße) ist ein Barockhase mit Namen "Figaro". Der Körper ist aus dunkler Schokolade, das Sakko aus Fruchtschokolade. Fazit: höchste Konditorenkunst auf 138 Gramm. Preis: 28 Euro.

Der Klassische - Konditorei Fürst
Ein traditioneller Osterhase, wie man ihn aus Kindermärchen kennt: Der 80 Gramm schwere Osterhase aus der "Konditorei Fürst" am Alten Markt überzeugt durch seine zarte und köstliche Vollmilchschokolade und seine klassische Schlichtheit. Preis: 6,30 Euro.

Testsieger: Der Kreative - Confiserie Hussel
Unser Testsieger: Der mit 539 Gramm sehr üppige Osterhase aus Vollmilchschokolade von der "Confiserie Hussel" im Europark überzeugt durch Geschmack, Preis-Leistungsverhältnis und Kreativität: Die Grußtafel aus Schokolade kann mit dem Zuckerstift selbst beschriftet werden. Preis: 14,99 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.