25.09.2016, 11:50 Uhr

Jugendliche setzten Imbiss-Stand in Brand

(Foto: Neumayr)
SALZBURG. Nachdem zwei 13- und 14-Jahre alte Jugendliche in der Nacht auf Samstag zwei Fahrräder in Maxglan gestohlen hatten, machten sie sich auf den Weg nach Taxham, um dort in einen Imbissstand einzubrechen. Sie versuchten, mit einem Multifunktionswerkzeug das Schloss der Eingangstüre eines Imbissstands aufzubrechen, scheiterten jedoch.

Einer der beiden nahm dann ein Feuerzeug und beabsichtigte damit, das bereits entstandene Loch durch ein Feuer zu vergrößern. Dadurch gerieten die Türe und wenig später der gesamte Wagen in Brand. Beide versuchten den Brand mit Wasser aus einem nahegelegenen Brunnen zu löschen. Dies gelang ihnen jedoch nicht, woraufhin sie die Flucht ergriffen. Die Minderjährigen wurden dabei von einem Zeitungsausträger beobachtet, der die Polizei verständigte. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Tatverdächtigen im Nahbereich angehalten werden. Die Burschen gestanden, die Taten begangen zu haben. Der Imbissstand brannte zur Gänze aus. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.