13.07.2016, 07:45 Uhr

Unwetter fegte durch Salzburg

Starkregen und heftige Sturmböen sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Starkregen und Sturm haben Dienstagabend auch in der Stadt Salzburg zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt: Bäume stürzten um, Bäche traten über die Ufer. Hunderte Haushalte - speziell im Tennengau - waren ohne Strom.
Gegen 18 Uhr traf die Gewitterzelle in der Stadt Salzburg ein und brachte Sturmböen über 100 km/h und heftige Regenfälle mit sich. Kurz nach 19.30 Uhr wurden alleine in der Stadt Salzburg mehr als 30 Einsätze der Berufsfeuerwehr gezählt. Bäume und Sträucher wurden umgerissen, die Kanäle konnten das Wasser teilweise nicht mehr aufnehmen. Auch rund um das Gaisberg-Gebiet wurden zahlreiche Einsätze gemeldet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.