Starkregen

Beiträge zum Thema Starkregen

Lokales
Ausbaggerungsarbeiten von Murbecken im Erhaltungsbereich der Autobahnmeisterei Imst zwischen Zirl und Zams.
2 Bilder

ASFINAG
Murbecken – Höchstmöglicher Schutz vor Unwettern

LANDECK/IMST. Die ASFINAG kontrolliert im Herbst 43 Mur- und Rückhaltebecken entlang der Autobahnen und Schnellstraßen im Oberland. Verstärkte Kontrollen Murbecken bieten vor allem bei Unwettern höchstmöglichen Schutz. Die ASFINAG kontrolliert im Herbst 43 solcher Rückhaltesysteme verstärkt, um bei schlechter Witterung gerüstet zu sein. Starkregen ist gerade im Herbst eine große Herausforderung für Autofahrerinnen und Autofahrer. Das gilt jedoch auch für die Autobahnmeistereien in Tirol....

  • 24.09.19
Politik
Astrid Rössler, die Salzburger Spitzenkandidatin der Grünen für die Nationalratswahl, im Gespräch mit BB-Chefredakteurin Julia Hettegger.
3 Bilder

VIDEO: "Klimaschutz soll wieder eine 'coole Sache' werden"

Astrid Rössler, die Salzburger Spitzenkandidatin der Grünen für die Nationalratswahl, setzt ihren Wahlkampfschwerpunkt auf das Thema Klimaschutz. SALZBURG. Kurz vor der Nationalratswahl befinden sich auch die Spitzenkandidaten für das Bundesland Salzburg im Intensivwahlkampf. Wir haben Astrid Rössler, landesweite Spitzenkandidatin der Grünen getroffen und wollten ihr wichtigstes Thema für Salzburg erfahren: "Was mir am wichtigsten ist: der Schutz unseres Klimas" "Was mir am wichtigsten...

  • 18.09.19
Politik
Mehr Unterstützung aus dem Katastrophenhilfsfonds präsentiert: STF Pinkafeld-KmdtStv Christian Ulreich, LA Christian Drobits, LR Astrid Eisenkopf, LA Bgm. Kurt Maczek und STF Pinkafeld-Kmdt Kurt Tripamer am Gelände des derzeit im Bau befindlichen neuen Feuerwehrhauses Pinkafeld.
2 Bilder

Pinkafeld
Katastrophenhilfsfonds des Landes Burgenland neu aufgestellt

LR Astrid Eisenkopf, LA Christian Drobits und Bgm. LA Kurt Maczek stellten die Reformen im Katastrophenhilfsfonds in Pinkafeld vor. PINKAFELD. Die Wetterlage in unseren Breiten wird immer unbeständiger. Etliche Unwetterkapriolen mit Starkregen und Überflutungen in den vergangenen Jahren haben gezeigt, wie hilflos der Mensch gegen natürliche Gewalten ist. "Das Land Burgenland fördert über die Katastrophenbeihilfe seit Jahren die Behebung von Schäden, die durch Hochwasser, Erdrutsch,...

  • 30.08.19
Lokales
12 Bilder

Starkregen
Unwetterschäden im Bezirk Perg

Gestern Abend, 29. August, mussten die Feuerwehren in den Bezirken Perg, Linz-Land und Freistadt zahlreiche Unwettereinsätze abarbeiten. Wegen Überflutung waren im Bezirk Perg die Feuerwehren Perg, Schwertberg, Aisting-Furth, Mauthausen und Au/Donau in den späten Abendstunden im Einsatz. BEZIRK PERG. Die FF Mauthausen wurde gegen 22.30 in die Promenade alarmiert. Ein verstopfter Abfluss einer Dachrinne hatte dort dazu geführt, dass sich Regenwasser zwischen zwei Dachneigungen sammelte und in...

  • 30.08.19
Lokales
Lokalaugenschein: Bruno Aschenbrenner, Peter Pirker, Doris Kampus, Johann Seitinger, Peter Bacher, Gabi Kolar und Josef Moitzi (v. l.).
7 Bilder

Katastrophe in Obdach
5 Millionen Euro Schaden befürchtet

Nach Lokalaugenschein wurde das Ausmaß des Schadens nach dem verheerenden Unwetter bekannt. OBDACH. "Das ist eigentlich ein ruhiges Bacherl", schütteln die Anrainer fassungslos den Kopf, während ein Bagger Baumstämme und Felsen aus dem Wasser hievt. Eigentlich, denn an diesem Wochenende wurde die beschauliche Lavant im Obdacher Ortsteil St. Anna am Lavantegg zum reißenden Fluss. Sofort zur Stelle "Glücklicherweise haben wir im Ort gleich zwei Unternehmen, die sofort zur Stelle sind, wenn...

  • 25.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
94 Bilder

Katastrophe in Obdach
Lokalaugenschein mit Landespolitik

OBDACH. Großes mediales Interesse gab es am Sonntag nach dem Unwetter in der Gemeinde Obdach. Gemeinsam mit den Einsatzkräften und Sachverständigen trafen sich Landtagspräsidentin Gabi Kolar, die Landesräte Doris Kampus und Johann Seitinger sowie Bundesrat Bruno Aschenbrenner zum Lokalaugenschein im Katastrophengebiet. Der Lavantgraben im Ortsteil St. Anna wurde am Samstag nach einem Starkregen völlig verwüstet. Mehr dazu: Aufräumarbeiten werden Monate dauern Katastrophe in...

  • 25.08.19
Lokales
Eine Straße wurde in Obdach weggerissen.
3 Bilder

Katastrophe in Obdach
Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren

Straße wurde weggerissen, mehrere Häuser sind nicht erreichbar. Bis zum Abend soll eine Notzufahrt errichtet werden. OBDACH. "Wir arbeiten derzeit mit sieben Baggern auf Hochdruck an der Behebung der Schäden", sagt Bürgermeister Peter Bacher. Eine rund zehn Kilometer lange Straße ins sogenannte Bärental sei derzeit "ein einziges Bachbett", berichtet er. Notzufahrt Durch ein Unwetter mit Starkregen und Hagel wurde am Samstag die Straße teilweise weggerissen, vier Häuser waren von der...

  • 25.08.19
Sport
Die Gäste aus Horitschon bejubelten Torschützen Patrick Derdak (l.) nach dem frühen 0:1.
17 Bilder

Fußball
Spielabbruch wegen Gewitters in Kohfidisch

KOHFIDISCH. Nach dem überraschenden 1:0-Sieg vom ASKÖ Kohfidisch über die SG SV Oberwart/ASKÖ Rotenturm ging es Samstagabend erneut vor Heimpublikum gegen Horitschon. Die Heimischen spielten ambitioniert, kassierten aber schon relativ früh eine "kalte Dusche", denn der freistehende Patrick Derdak - in abseitsverdächtiger Position - ließ aus kurzer Distanz Keeper David Kraft keine Chance (8.). Gewitter verhinderte FortsetzungBereits nach wenigen Minuten zeichnete sich die aufkommende...

  • 25.08.19
Lokales
Der Innenhof des AHA-Pflegeheimes stand unter Wasser
4 Bilder

Unwetter hatte Oberkärnten fest im Griff

SPITTAL, SEEBODEN, MILLSTATT (ven). Das heftige Unwetter von Donnerstagabend rief wieder zahlreiche Feuerwehren von Spittal, Seeboden, Millstatt, Sachsenburg und Lendorf auf den Plan. Überflutungen In Spittal mussten Keller ausgepumpt werden und ein Blitz traf einen Baum. In Seeboden war unter anderem der Innenhof des AHA-Heimes rund 20 Zentimeter unter Wasser. Auf der Obermillstätter Landesstraße zwischen Gössering und Tangern traf nach dem Starkregen eine Mure die Fahrbahn. Sie ist bis...

  • 09.08.19
Politik

Kommentar
Herkulesaufgabe für die Politik

Klimaforscher sind sich einig: Wir müssen künftig mit einer Zunahme von extremen Wettereignissen rechnen. Sowohl Hitze und Trockenheit als auch Starkregen und Hagel werden häufiger und intensiver auftreten. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Klimawandel dabei eine maßgebliche Rolle spielt, auch wenn der konkrete Nachweis erst nach Langzeitmessungen über mehrere Jahrzehnte möglich sein wird. Fakt ist jedoch bereits eine Erderwärmung um fast einen Grad seit Beginn von verlässlichen...

  • 07.08.19
Lokales
Die für Mittwoch geplante Freigabe der Brücke muss verschoben werden.

Rußbach
Behelfsbrücke nicht eröffnet: Heftige Regenfälle erwartet

Es trifft auch wieder das Lammertal. Der Katastrophenschutz warnt vor Aufräumarbeiten an den Fließgewässern. TENNENGAU. Ein weiteres Starkregen-Ereignis ist für Mittwochnachmittag für das Land Salzburg vorhergesagt. Und wieder ist auch die Region Rußbach und Abtenau betroffen. Das teilt das Referat Sicherheit und Katastrophenschutz des Landes nach Rücksprache mit der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) und dem Hydrographischen Dienst heute mit. Aufräumarbeiten entlang der...

  • 07.08.19
Lokales
3 Bilder

Unwetter in Retz
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Retz

Über Retz ging ein schweres Unwetter nieder. Starkregen schwemmte Schlamm und Geröll von den Äckern und Feldern auf die Straße und setzte mehrere Keller und Straßen unter Wasser. RETZ. Durch die Landeswarnzentrale „Florian NÖ“ wurde die Feuerwehr Retz zu den ersten Einsätzen alarmiert. Aufgrund des Ferienspiel konnten die ersten Einsatzkräfte bereits kurz nach der Alarmierung ausrücken. Weitere betroffene Anwohner meldeten sich telefonisch nach und nach bei Kommandant Markus Leidenfrost....

  • 06.08.19
Lokales
15 Bilder

Land unter
Starkregen setzt Landstraße unter Wasser

Sonnberg (mh). Felder die in Hangneigung gepflügt sind und einsetzender Starkregen sind eine ungute Kombination, besonders dann, wenn sich am Hangende eine Straße befindet. Latente Gefahrenstelle Wer sich auf der L1138 während so eines Extremwetterereignisses von Breitenwaida nach Sonnberg befindet, muss damit rechnen, dass er sich in einer für ihn schwierigen Fahrsituation wieder finden kann. Schlecht erkennbar Während des Lokalaugenschein der Bezirksblätter an besagter Stelle in...

  • 31.07.19
  •  1
Lokales
Ein Bauzaun fiel auf die Poggersdorfer Landesstraße
2 Bilder

Unwetter
Überflutungen in Klagenfurt Land

Unwetter riefen die Feuerwehren aus dem Bezirk auf den Plan – in den Gemeinden Maria Saal, Ebenthal und Poggersdorf.  KLAGENFURT LAND. Auch gestern Abend zogen wieder Unwetter über den Bezirk und einige Feuerwehren waren gefordert. So hatte es die Freiwillige Feuerwehr Maria Saal beispielsweise mit einer Überschwemmung in der Ortschaft Winklern zu tun, die FF Radsberg mit einer solchen im Ort Tutzach.  Mehrere Einsätze in PoggersdorfGegen 21 Uhr ging es in Poggersdorf rund. An mehreren...

  • 31.07.19
  •  1
Lokales
Unterhalb der Salzburgerstraße musste ein Hochwasserschutz errichtet werden, um das Gebiet vor der über die Ufer tretenden Ischl zu schützen.
6 Bilder

Hochwasser & Starkregen
Ischler Feuerwehren im Überflutungs-Einsatz

Die Nacht vom 28. auf den 29. Juli verlief äußerst unruhig für den ersten Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl. BAD ISCHL. Gegen 2 Uhr musste zu einem Wasserschaden in einer Wohnung am Kreuzplatz ausgerückt werden. Ein verstopfter Abfluss einer Dachterrasse konnte die extremen Regenmengen nicht mehr abführen. Es kam zu einem massiven Wassereintritt in der Wohnung wodurch ein hoher Schaden enstand. Die Florianis mussten die Terrassenplatten entfernen um an den Abfluss zu gelangen....

  • 30.07.19
Lokales

Plötzlicher einsetzender Starkregen
Auf dem Weg zum Flughafen - PKW kam auf A1 ins Schleudern

Großes Glück hatte ein Paar mit seinem Kind Dienstagnacht bei St. Valentin. Die drei waren am Weg zum Flughafen nach Wien, als sie während des plötzlich einsetzenden Starkregens ins Schleudern kamen, der Wagen zur Seite kippte und seitlich über dem 1. und 2. Fahrstreifen liegen blieb. Die drei Insassen blieben bei dem Unfall glücklicher Weise unverletzt. Die Feuerwehr wurde von der Autobahnpolizei Amstetten zur Bergung des PKWs alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte waren...

  • 30.07.19
Lokales
Überflutungen im Bereich des Mittersiller Golfplatzes
2 Bilder

Hochwasser-Einsatz
Lage in Mittersill entspannt sich langsam

Die starken Regenfälle ließen den Pegelstand der Salzach schnell steigen. Nun entspannt sich die Situation, die Kontrollen der Feuerwehr Mittersill bleiben jedoch aufrecht. MITTERSILL. Die Regenfälle klingen langsam ab, dadurch ging der Pegelstand bei der Messstelle in Mittersill etwas zurück. Er beträgt derzeit 4,64 Meter. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mittersill sind weiterhin im Einsatz und führen laufend Kontrollen an der Salzach durch. Straßensperren Die Sperren im Ort bleiben...

  • 29.07.19
Lokales
Errichtung des Hochwasserschutzes an der Salzach.
10 Bilder

Starkregen
Feuerwehr baut präventiv Hochwasserschutz in der Stadt Salzburg auf

Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr seit fünf Uhr im Einsatz, um den Hochwasserschutz aufzubauen. SALZBURG. Der Starkregen der vergangenen Stunden hat in der Stadt Salzburg zu einigen Feuerwehreinsätzen geführt. Neben dem Auspumpen mancher Keller stand die vorsorgliche Errichtung des Hochwasserschutzes an den Salzachufern im Mittelpunkt der Arbeit. Unterstützt wurden die bis zu 38 Mann der Berufsfeuerwehr dabei von der Freiwilligen Feuerwehr. Bis jetzt noch alles im "grünen...

  • 29.07.19
Lokales
An der Schanz bei Ebbs stürzten mehrere Bäume auf die Wildbichler Straße.
14 Bilder

Baumstürze & Flut
Sturmböen und Starkregen hielten Feuerwehren auf Trab

Die Unwetter am vergangenen Wochenende hielten die Feuerwehren im Bezirk auf Trab, besonders in der Unteren Schranne. EBBS/NIEDERNDORF/ERL (red). Am Samstagnachmittag, den 27. Juli in der Zeit von 16:30-18:30 Uhr gingen im Bezirk Kufstein mehrere schwere Gewitter mit teilweise starkem Hagel und kräftigen Sturmböen nieder. Im Bereich zwischen Schanz und Hödnerhof kamen an der Wildbichlerstraße durch die heftigen Sturmböen gegen 17 Uhr mehrere Nadelbäume zu Fall und blockierten in der Folge...

  • 29.07.19
Politik
Vor allem in der Zeit von Sonntag, 20 Uhr bis Montag, 8 Uhr früh werden Regenmengen von 40 bis 80 Liter pro Quadratmeter erwartet – der Schwerpunkt wird zwischen Unken und Osterhorngruppe erwartet. Innergebirg ist von 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter auszugehen. Die geringsten Niederschlagsmengen werden im Lungau erwartet.

Mehr Regen als erwartet – Murengefahr nimmt zu

Von heute 20 Uhr bis Montag 8 Uhr werden Regenmengen von 40 bis 80 Liter pro Quadratmeter erwartet. SALZBURG. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und der Hydrografische Dienst des Landes Salzburg melden für heute Nacht (28. auf 29. Juli) Gewitter und Starkregen. Da diese Teils heftig ausfallen können, soll lokal mit Überschwemmungen, erhöhten Pegelständen der Flüsse und Murenabgängen gerechnet werden. ZAMG, Hydrografischer Dienst und der Katastrophenschutz des Landes...

  • 28.07.19
  •  1
  •  1
Lokales
Vorsichtig fahren bei Gewitter.

Verhalten bei Gewitter
So kommen Sie durch ein Unwetter

Heftige Gewitter kommen gerade im Sommer häufig vor, doch können auf Autobahnen und Schnellstraßen für Probleme vor allem für verunsicherte Fahrzeuglenker sorgen. BEZIRK. Ob starker Hagel einerseits oder sturmähnliche Windböen andererseits: Viele Verkehrsteilnehmer stehen in derartigen Fällen dann vor der Frage: Was tun? Ganz so einfach ist diese Frage nämlich auch tatsächlich nicht immer zu beantworten, wie ASFINAG-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner bestätigt. Im Grundsatz gilt:...

  • 22.07.19
  •  1
Lokales

Einsatz Feuerwehr Hollabrunn
Straßen in Magersdorf überschwemmt

MAGERSDORF (ag). Nach einem kurzen aber schweren Gewitter mit Starkregen musste die Feuerwehr Hollabrunn an verschiedenen Stellen zu Aufräumarbeiten ausrücken. Mehrere Straßenzüge in den Katastralgemeinden Magersdorf, Raschala und Mariathal mussten in Zusammenarbeit mit dem Bagger und der Kehrmaschine der Stadtwerke, sowie den Straßenwaschanlagen der beiden Tanklöschfahrzeuge freigelegt werden.

  • 17.07.19
Lokales
4 Bilder

Feuerwehreinsätze
Pumparbeiten wegen Starkregen in Landshaag

FELDKIRCHEN. In Landshaag beschäftigte Starkregen die Feuerwehren aus Landshaag und Feldkirchen. An insgesamt 15 Einsatzorten wurde die Hilfe der Florianis benötigt. Mit kleinen Einheiten wurden Keller ausgepumpt, Straßen gereinigt und Equipment wie z.B. Nasssauger und Notstromgeneratoren zur Verfügung gestellt. Es musste sogar kurzzeitig eine Umleitung auf der B131 eingerichtet werden, um sichere Pumparbeiten zu ermöglichen. Grund dafür war der über die Ufer getretene Bach. Durch die...

  • 15.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.