Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Schwer getroffen wurden die Gemeinde Ottendorf: Bei Ackerkulturen, wie Kürbis, Mais, Soja und Getreide, sind Totalausfälle zu erwarten.
  12

Traurige Bilanz
Hagelunwetter zog Spur der Verwüstung durch den Bezirk

Wie auch im vergangenen Jahr bleib auch heuer der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld nicht schweren Unwettern verschont. Starkregen, Sturm und Hagel sorgten vor allem im Süden des Bezirks für Horrorszenarien in der Landwirtschaft. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Schwere Unwetter mit Starkregen, Sturm und Hagel tobten vergangene Woche in der Oststeiermark und hinterließen auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld eine Spur der Verwüstung. 170 Landwirte kämpfen mit schweren Ernteverlusten. Während bereits am Samstag...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
 1  2

Überflutungen, Vermurungen
Unwetter-Ausnahmezustand in vielen Teilen Österreichs

Angekündigt war sie, die Kaltfront, die in der nacht auf Montag von Bayern über Österreich zog. Doch welch heftige Gewitter und Regenfälle sie in der Nacht auf Montag mit sich brachte und noch immer bringt, war nicht abzusehen: Zahlreiche Überflutungen und Vermurungen sorgten für Dauereinsätze der Feuerwehrleute. Besonders arg getroffen hat es die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Kärnten. Entwarnung ist leider noch nicht in Sicht, am Donnerstag rollt die nächste Front ins Land. Laut...

  • Anna Richter-Trummer
Segler aus Seenot gerettet.

Polizeimeldung
Polizisten retten Segler

Gestern Abend konnten Polizeibeamte am Mondsee einen 58-jährigen Segler retten, der sich vor dem rasch näher kommenden Sturm selbst nicht mehr in Sicherheit bringen konnte. ST.LORENZ. Ein 58-jähriger Salzburger fuhr gestern gegen 16 Uhr mit seinem Segelboot auf den Mondsee hinaus. Als der Mann den sich rasch nähernden Sturm erkannte, steuerte er vorsichtshalber das Ufer an. Am Groß-Segel verklemmte sich jedoch ein Seil. Der Segler schaffte es daraufhin nicht mehr, sich selbständig zum Ufer...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Ein umgefallener Baum blockierte die Landesstraße zwischen Pinkafeld und Oberschützen.
  6

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Aufräumarbeiten nach Sturm- und Unwetterschäden

Heute Vormittag, 14. Juni, wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Aufräumarbeiten auf der L235 zwischen Pinkafeld und Oberschützen gerufen. Nach einem schweren Gewitter blockierte ein umgefallener Baum die Landesstraße.  PINKAFELD. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit fünfzehn Mann und schwerem Gerät aus, um die Landesstraße zwischen Pinkafeld und Oberschützen (L235)  wieder freizumachen. Sturmböen hatten einen Baum umgerissen, der die Landesstraße in beide Richtungen blockierte. Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Blitze haben eine ungehörige und oft zerstörerische Kraft.
 1

Blitz und Donner
Weiz Nummer Eins bei Blitzen

Bei Blitz und Donner ist der Bezirk Weiz die Nummer Eins Österreichweit,. Wenn es um die Anzahl der meisten Gewitter-Blitze in einem Jahr geht, hat der Bezirk die Nase vorne. Das positive aber zuerst, in den letzten Jahren haben sich die Totes-Opfer durch Blitzschlag deutlich verringert. Vor 60 Jahren starben bei uns in Österreich noch an die 40 Menschen bei Gewittern. In den letzten Jahren sind es noch zwei bis drei Todesopfer jährlich gewesen. In Österreich schlägt der Blitz in den...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Die Feuerwehr Teufenbach musste Bäume von der Straße räumen.
 1

Murau/Murtal
Bäume sind auf Straße gestürzt

Die Bezirke Murau und Murtal sind aber vom Unwetter großteils verschont geblieben. MURAU. Ein heftiges Unwetter mit starken Windspitzen ist am Samstag über die Obersteiermark gezogen. Die Bezirke Murau und Murtal wurden davon glücklicherweise nur gestreift. Trotzdem musste die Feuerwehr Teufenbach in den Abendstunden ausrücken. Auf der Lambachbichlstraße waren mehrere Bäume umgestürzt. Murtal verschont Die Feuerwehr war mit 20 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen im Einsatz, um die Bäume von...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
In Ebbs musste die Feuerwehr ausrücken, nachdem der Sturm dort ein Hausdach abgedeckt hatte.
  4

Gewitter
Sturmtief rief im Bezirk Kufstein Feuerwehren zu Einsätzen

Sturm mit heftigem Wind beschädigt unter anderem Häuser in Ebbs sowie Kirchturm in Münster und verursachte einige Feuerwehreinsätze.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Ein von Norden durchziehendes Sturmtief mit heftigen Windböen und gewittrigen Regenschauern sorgte am Samstag, den 23. Mai für mehrere Feuerwehreinsätze im Bezirk Kufstein. In den Nachmittagsstunden, zwischen 15 und 19 Uhr, zogen heftige Sturmböen durch die Region und beschädigten unter anderem Dächer in Ebbs. Auch ein Teil des Daches...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
  3

Sturmtief Gudrun
Vier Feuerwehren standen im Einsatz

Die Freiwilligen Feuerwehren Großraming, Kleinreifling, Reichraming und Unterlaussa hatten alle Hände voll zu tun. STEYR-LAND. Am Samstagabend, 23. Mai 2020 sind auch vier Gemeinden im oberösterreichischen Ennstal unter den Einfluss des Sturmtiefs „Gudrun“ geraten. Ab 18:20 Uhr wurden  vier Freiwillige Feuerwehren des Abschnittes Weyer alarmiert um in den betroffenen Gemeinden diverse Verkehrswege freizumachen. Insgesamt rund 60 Einsatzkräfte sind bis zu eineinhalb Stunden im Einsatz...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Gerhard Roth stellt seine Fotografien von der Sturmnacht im Dezember 2017 erneut im Greith-Haus aus.
 1

Kostenlose Fotoausstellung
Wiedereröffnung im Greith-Haus mit Gerhard Roth

ST. ULRICH IM GREITH. Für den Kulturbetrieb gibt es seit Freitag zumindest einen Fahrplan, dennoch gelten weiterhin Beschränkungen für alle Kulturhäuser. Veranstaltungen sind abgesagt, aber vereinzelt werden die Türen wieder für BesucherInnen geöffnet sein. Wie im Greith-Haus in St. Ulrich i.G.: Ab Montag, dem 18. Mai ist die jüngste Fotoausstellung von Gerhard Roth zu sehen. Unter dem Titel "Nach dem Sturm" widmet sich der Autor diesmal der Fotografie und den Kräften der Natur. Roth, der auch...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
  12

Feuerwehreinsatz im Triestingtal
120 Jahre alte Kastanien knickten im Sturm um

Der angekündigte Wetterumschwung hatte in den Abendstunden des 11.Mai im Ortsgebiet von Neuhaus kurzzeitig schwere Sturmböen verursacht. Ihnen fielen über 100 Jahre alte Kastanienbäume zum Opfer. NEUHAUS/TRIESTINGTAL (red). Die Feuerwehr Neuhaus wurde um 20.29 Uhr von der Bezirksalarmzentrale Baden zum technischen Einsatz „Sturmschaden“ auf die B11 im Bereich Hauptplatz bzw. Hotel D´Orange alarmiert. Über den Feuerwehrnotruf langten mehrere Meldungen ein, u.a. von einem zufällig an der...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
GAK oder Sturm? RaucherInnen in Wies können sich nun entscheiden.
 1  1   2

Kein Mist: Wies ruft zum Duell GAK gegen Sturm auf

"Weg mit dem Tschick – aber richtig!", heißt es jetzt auch in der Marktgemeinde Wies. Dafür werden GAK- und Sturm-Fans zum Duell aufgefordert. WIES. Nicht jeder Raucher entsorgt seine Zigarettenreste sachgemäß im Restmüll oder in den vorgesehenen Aschenbechern. Zigarettenstummel in der Natur und neben Mistkübeln prägen leider noch immer das Bild unserer Landschaft. Bis der Zigarettenstummel verrottet, dauert es fünf bis zwölf Jahre. Die giftigen Stoffe und Schwermetalle der Zigarettenreste...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Parallel zu den im Frühjahr stets an der Tagesordnung stehenden Tunnelwäschen rund um Innsbruck müssen diese Woche im unteren Wipptal auch Holzarbeiten durchgeführt werden.
  6

Matreiwald
Groß angelegte Holzarbeiten an Brennerautobahn

WIPPTAL. Asfinag startet notwendige Holzarbeiten an Brennerautobahn bei Matreiwald  – Hubschrauber-Einsatz geplant. Verkehrsaufkommen auf A13 sank dramatisch.   Von 28. bis 30. April führt die Asfinag mit Unterstützung einer Fachfirma dringend notwendige Holzarbeiten an der Brennerautobahn bei Matreiwald durch. Ein Altbestand von 300 Festmetern Lärchen- und Fichtenholz muss entfernt werden, da die Sicherheit bei Sturm oder starkem Wind nicht mehr gegeben ist. Da diese Arbeiten im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Oberaicher Andi Schicker.

Fußball
Oberaicher ist Sturms neuer Sportdirektor

Fußball-Bundesligist Sturm Graz hat den Nachfolger von Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl offiziell bekannt gegeben. Sein bisheriger Assistent und Chefscout Andreas Schicker wird den Posten übernehmen. Der 33-jährige Ex-Profi (Austria Wien, Ried, Wr. Neustadt, zuletzt spielte er bei Landesligist Bruck) aus Oberaich war seit Herbst 2018 bei Sturm engagiert. Davor war er zwei Jahre Sportdirektor in Wiener Neustadt. Kreissl wird nach einer Auszeit ab Oktober Schickers Assitent.

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Die Kronen der beiden Platanen wurden beschnitten, dazu wurden Astsicherungen angebracht.
 2

Bäume in Hietzing
Hietzinger Naturdenkmäler werden gesichert

Auch Naturdenkmäler brauchen von Zeit zu Zeit ein Service: Im Fall der beiden riesigen Platanen vor der Hietzinger Kirche Am Platz ist es ein Sicherungsschnitt der Kronen und das Anbringen von Astsicherungen. HIETZING. "Das Sturmtief 'Yulia' Ende Februar hat uns gezeigt, dass die prächtigen Platanen gesichert werden müssen", erklärt Bezirkschefin Silke Kobald (ÖVP). Die beiden Bäume verdankt der 13. Bezirk der Gräfin Scalquiogni, einer der Hofdamen Kaiserin Maria Theresias: "Aus...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
  7

Tief Elli bringt Regen und Schnee
Unwetterwarnung in Teilen Österreichs

Tief Elli sorgt für Regen und Schnee. Besonders am Freitag und Samstag kommt es gemeinsam mit dem Randtief aus Oberitalien zu unbeständigem Wetter: In höheren Tallagen kehrt wieder der Winter ein, es schneit auf  bis zu 400 Meter Seehöhe herab. ÖSTERREICH. Von Frankreich her schiebt sich das Tief Elli über den Alpenraum. Die Warmfront des Tiefs hat bereits Westösterreich fest im Griff uns bringt vor allem am Arlberg kräftigen Schneefall. Im Dreiländereck von Salzburg, Kärnten und der...

  • Anna Richter-Trummer
„Sabine“ brachte es im Februar auf dem Haunsberg auf 123 km/h Windgeschwindigkeit.

Gute Nachricht des Tages
Stürme brachten gute Luftqualität

Die vier stürmischen Tiefdruckgebiete der vergangenen Wochen waren Grund für eine ausgesprochen gute Luftqualität. FLACHGAU. Eine Serie von vier Tiefdruckgebieten, die dieses Jahr Frauennamen tragen, sorgte im Februar für turbulentes Wetter aber gleichzeitig auch für eine ausgesprochen gute Luftqualität, so die Monatsbilanz zur Luftgüte im Land. Durch ständig milde und frische Atlantikluft wurden die Schadstoffe rasch verdünnt. Und: Es gab keine Anreicherung von bodennahen Schadstoffen durch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Anzeige

Entwurzelter Baum zerstörte Garten von Behindertenwohnung
Bezirkschef Stadler hilft unbürokratisch

Die Bilder schocken im ersten Moment: Da ein entwurzelter Baum, dort ein zerstörter Garten. Alles nach einem starken Sturm, dem der Baum nicht mehr stand hielt. Verzweifelter Gemeindebaumieter Für den betroffenen Mieter der Gemeindewohnung am Muhrhoferweg begann jetzt aber eine Sisyphusarbeit. Er rief bei verschiedenen Stellen an. Keiner erklärte sich für die Räumung zuständig. Wiener Wohnung nicht, und auch die Pfarre Kaiserebersdorf, deren Grundstück angrenzt, meinte, hierfür nicht...

  • Wien
  • Simmering
  • Unser Paul macht das!
  4

Leibnitz
Baum stürzte im Stadtgebiet auf Auto

Direkt gegenüber der Ausfahrtstore der Stadtfeuerwehr Leibnitz knickte ein Baum um und landete auf einem dort geparkten Fahrzeug. Am Samstag zog auch durch das Leibnitzer Stadtgebiet der Sturm. Zu einem Einsatz wurde auch die Stadtfeuerwehr alarmiert. Direkt gegenüber der Ausfahrtstore knickte aufgrund des starken Windes ein Baum und landete genau auf einem dort geparkten Fahrzeug. Da in unmittelbarer Nähe die Gefahr bestand, dass weitere Bäume zu knicken drohten, wurde als erste...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Der Sturm der letzten Nach hat in der ganzen Region die Einsatzkräfte auf den Plan gerufen.
  15

Wieder zahlreiche Sturmschäden im Bezirk

Bereits zum dritten Mal im Jahr 2020 richtete ein Sturm in der Nacht von 29.02. auf den 01.03. Schäden im Bezirk Deutschlandsberg an. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Zwölf Freiwillige Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes rückten in dieser Nacht bzw. am darauffolgenden Vormittag aus, um vorwiegend umgestürzte Bäume zu entfernen. Los ging es ab 20.28 Uhr mit der ersten Alarmierung für die FF Kloster (Stadt Deutschlandsberg) zu einer durch einen Baum blockierten Straße. Sukzessive folgten die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
  33

Feuerwehreinsatz
Strumtief Bianca hielt Einsatzkräfte auf Trab

STEYR LAND. Nach "Yulia", "Petra" und „Sabine“ sorgte auch das Sturmtief „Bianca“ für weitere nächtliche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren. In den Morgenstunden des 28. Feb., kurz nach 01:00 Uhr ging es mit starken Sturmböen los ... Insgesamt mussten die Feuerwehren zu über 15 Einsatzstellen ausrücken, zahlreiche Bäume stürzten um und blockierten die Verkehrswege. Insgesamt standen ca. 180 Frauen und Männer von 10 Feuerwehren 250 Stunden im Einsatz. Schwaming/Garsten Sturmschaden...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
In der Nacht von Donnerstag 27.2.20 auf Freitag 28.2.20 wird Sturm erwartet.

Unwetterwarnung
UPDATE - Sturm "Bianca" entwurzelte Bäume

Die Stadt Salzburg informierte über die Schäden von "Bianca". SALZBURG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog das Sturmtief "Bianca" über die Stadt hinweg. Wie Stadt Salzburg heute informierte verursachte der Sturm nur geringe Schäden. Die Berufsfeuerwehr verzeichnete in der Nacht 20 Einsätze. Davon waren acht Baum- beziehungsweise Windwürfe. Zwei Autos wurden durch umgestürzte Bäume beschädigt. Sperrungen sind laut dem heutigen Stand nicht nötig. Die Inspektion der Stadtberge, Parks...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Daniel Hemmer und Margot Weber im Einsatz.
  2

Bienenschwarm saß in ungestürztem Baum fest
Bienen-Rettung in der Schmuckerau

Jürgen Lichtenauer von der Stadtgartenverwaltung bat Imker um Hilfe, um die Insekten wieder einzufangen. WIENER NEUSTADT (Red.). Alle Hände voll zu tun hatten zwei Bienen-Experten am Gelände der Schmuckerau in Wiener Neustadt. Umweltgemeinderat Daniel Hemmer aus Lichtenwörth und Tierschützerin Margot Weber aus Wiener Neustadt, zwei Imker die am Morgen des Faschingsdienstag zu Hilfe gerufen wurden. Ein Bienenschwarm saß in einem durch den Sturm abgebrochenen Baum fest. Es gelang viele...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Ein Baum versperrte in der Stadt Wels die Pyhrnpass-Straße...
  4

Einsatzalarm
Sturmtief "Bianca" löst rund 20 Einsätze aus

Sturmtief "Bianca" hat in der Nacht auf Freitag für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren in der Stadt Wels und im Bezirk Wels-Land gesorgt. WELS, WELS-LAND. Die Wetterdienste hatten bereits im Vorfeld vor Sturm- und Orkanböen bis zu 120 kmh gewarnt. Kurz nach 23 Uhr erreichten dann Donnerstagnacht, 27. Februar, die ersten Bezirk. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen oder stürzten in Stromleitungen und sorgten dadurch für Stromausfälle. Bis in die frühen Morgenstunden gingen 15 Alarmierungen...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.