Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Passagiere der Linien 65 (Postbus) und 66 bitte aufpassen.

Fahrgäste sollen vorsichtig sein
Aufruf wegen Corona im Intercity-Bus und Buslinie 66

Am 16. September hat eine positiv auf das Coronavirus getestete Person den Intercity-Bus mit der Nummer 5920/570 von Klagenfurt nach Graz und später den Bus der Linie 66 zwischen den Endstationen Grottenhofstraße und St. Peter gelenkt. Passagiere jenes Intercity-Busses, der um 7.20 Uhr in Klagenfurt abgefahren ist, werden vom Gesundheitsamt der Stadt Graz gebeten, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und bei Symptomen das Gesundheitstelefon unter 1450 anzurufen. Dasselbe gilt für alle...

  • Stmk
  • Graz
  • Fabian Prettner
Betrügerische Anrufer fordern Bargeldbeträge für vermeintliche Angehörige

Achtung Betrug! Falsche Polizisten fordern hohe Bargeldbeträge

Mehrere Pensionisten wurden am gestrigen Montag, 21. September 2021, Opfer von Betrugsversuchen durch „falsche Polizisten“. In einem Fall erbeuteten die Betrüger gar einen sechsstelligen Euro-Betrag. Auch mit betrügerischen (SMS)-Nachrichten und angeblichen Paket-Diensten machen Betrüger ihr Geschäft. Die Polizei rät, wie Sie sich richtig verhalten und was Sie tun können, wenn Sie bereits auf einen betrügerischen Link geklickt haben. LEOBEN, GRAZ. Bereits mehrmals warnte die Polizei vor...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
1

Bezirk Neunkirchen
Polizei warnt vor Betrugsmasche +++ IT-Gauner plünderten Konto

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein angeblicher Mitarbeiter einer Computerfirma hat sich in den Laptop einer Frau aus dem Bezirk eingeloggt – und schon ist von ihrem Konto abgebucht worden. "Die Frau aus dem Bezirk Neunkirchen wurde am 14. September von einem unbekannten Täter, der sich als Mitarbeiter einer Computerfirma ausgab, telefonisch kontaktiert", berichtet die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Lassen Sie niemanden in Ihren Computer! Er gab an, dass auf ihrem Laptop Sicherheitsrisiken...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Doch die ÖGK warnt: "Hände weg, diese Anrufe sind ein Betrugsversuch. Gehen Sie nicht darauf ein".

Nicht darauf eingehen
Warnung vor falschen Anrufen zur Lichttherapie

Derzeit gehen erneut Anrufe bei Versicherten ein, in denen angeblich im Namen der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) eine Lichttherapie angeboten wird. Doch die ÖGK warnt: "Hände weg, diese Anrufe sind ein Betrugsversuch. Gehen Sie nicht darauf ein". OÖ. Mit einer angeblich neuen Lichttherapie werden derzeit Versicherte der ÖGK von Betrügerinnen und Betrügern geködert. Die Anruferinnen sind meist weiblich und geben an, im Namen der Österreichischen Gesundheitskasse tätig zu sein. Man sei...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
6

Enzenreith
Zehn Meter lange Filz-Rolle gegen den Krieg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Künstler Haydar Celik hat ein Kunstwerk  zum Nachdenken in seinem Garten aufgestellt. Das 2,65 m hohe und zehn Meter lange Werk aus Filz zeigt Personen mit Speeren, die töten oder getötet werden. – Ein Zeichen gegen Krieg. "Denn Krieg ist eine primitive Sache, egal ob mit modernen oder alten Waffen", so der Enzenreither Künstler. Zehn Tage hat Celik an dem Werk aus drei Millimeter dicken Filz gearbeitet, daraus die Figuren geschnitten und mit einem "Pinsel" den Schmutz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Warnung des Wasserleitiungsverbandes
Wasser in Hernstein nur abgekocht trinken!

09. August 16:00 Uhr ACHTUNG WICHTIGE INFORMATION DES WLV - TRINKWASSER IN AIGEN, ALKERSDORF, HERNSTEIN UND KLEINFELD NUR ABGEKOCHT TRINKEN !!! REGION. Bei einer durchgeführten Untersuchung des Trinkwassers wurden im Hochbehälter Hernstein und im Ortsnetz Kleinfeld Verunreinigungen durch Enterokokken sowie Escherichia coli nachgewiesen. Information der Gemeinde In Aigen, Alkersdorf, Hernstein und Kleinfeld darf das Wasser derzeit nur im abgekochten Zustand (3 Minuten sprudelnd kochen) als...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
Seien Sie bei SMS, die einen Link enthalten, immer skeptisch, wenn Sie den Absender nicht kennen!

„Sie haben eine neue Voicemail“
Achtung: Warnung vor Betrug per SMS!

„Sie haben eine neue Voicemail“ – derzeit bekommen viele Smartphone-Benutzer diese Nachricht.  BURGENLAND. Der Empfang der SMS ist noch nicht gefährlich, der Trojaner wird nicht unmittelbar installiert, sobald man auf den Link klickt. Stattdessen landen Nutzer zunächst auf einer Phising-Seite, wo sie den Download selbst anstoßen müssen. Die Schadsoftware, auch genannt Maleware, ist zum Beispiel als Paket-App getarnt. Wenn man dann der Installation dieser App zustimmt, übernimmt ein Trojaner das...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Erst am 17. Juli wurde der Oberpinzgau, hier der Bahnübergang in Bramberg, vom Hochwasser getroffen.
1 2

Unwetter
Starkregenwarnung für den Pongau, Pinzgau und Tennengau

Das Land Salzburg hat soeben eine Starkregenwarnung für die Bezirke Pongau, Pinzgau und Tennengau herausgegeben. Es ist mit lokalen Muren und Überflutungen zu rechnen. SALZBURG. Laut Katastrophenschutz des Landes Salzburg kann es heute durch den bevorstehenden Starkregen noch zu lokalen Überschwemmungen, Muren und Hangrutschungen kommen. Besonders davon betroffen sollen der Pongau, Pinzgau und Tennengau sein. Es wird mit 20 bis 40 Millimeter Regen gerechnet, in den Hohen Tauern können es lokal...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Symbolbild. Bitte das Wasser in Hofstetten-Grünau vor Gebrauch abkochen

Hofstetten-Grünau
Wasser verunreinigt - Warnung bleibt aufrecht

+++Update Montag 2. August+++ Die Trinkwasserwarnung bleibt aufrecht. Es wird mit Hochdruck an einer Lösung des Problems gearbeitet. Vizebürgermeister Wolfgang Grünbichler informiert heute (2.August), dass nach der Auswertung des Testlabores keine Entwarnung gegeben werden kann. Die Warnung gilt für das Gesamte Gemeindegebiet. Das Wasser soll nicht im Rohzustand oder zum Kochen verwendet werden. Maßnahmen bleiben bis Montag aufrecht. Es wurde heute (30. Juli) eine neuerliche Probe gezogen....

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Schon wieder wurde eine betagte Grazerin Opfer von Trickbetrügern.

Zehntausende Euro übergeben
Schon wieder riefen falsche Polizisten an

Gestern Nachmittag wurde erneut eine Grazer Pensionistin Opfer von Trickbetrügern. Sie übergab falschen Polizisten mehrere zehntausend Euro.  Im Bezirk Ries wurde gestern eine 79-Jährige von angeblichen Polizisten kontaktiert. Dabei behaupteten die Betrüger, dass die Tochter der Pensionisten einen Autounfall mit großem Sachschaden verschuldet hätte und ins Gefängnis müsse, wenn dieser Schaden nicht beglichen werde. Die Pensionistin übergab daraufhin einer Unbekannten das Geld. Erst später...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Orange Gewitterwarnung für das gesamte Mostviertel.

Wann es heute wo blitzt
Unwetterwarnung für das Mostviertel

Das Zentralamt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) warnt vor Unwettern. MOSTVIERTEL. Im ganzen Mostviertel kann es heute (Mitwoch, 28. Juli) zu schweren Unwettern kommen. Das ZAMG warnt von 15 bis 22 Uhr vor starken Gewittern (orange Gewitterwarnung) mit Starkregen, Hagel und Sturmboen. Mehr Infos zur Unwetterwarnung der ZAMG finden Sie hier. Nach den Überflutungen der Vorwoche, mussten die Feuerwehren des Bezirks auch in den letzten Tagen wieder ausrücken. In Vestenthal musste etwa eine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gelbe Gewitterwarnung für das gesamte Mostviertel.

Achtung Gewitter!
Schon wieder Wetterwarnung für das gesamte Mostviertel

Nach den sintflutartigen Regenfällen am vergangenen Wochenende, gibt es für das aktuelle Wochenende bereits die nächste Wetterwarnung. MOSTVIERTEL. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sind im gesamten Mostviertel starke Gewitter möglich. Die gelbe Gewitterwarnung gilt für Samstag, 24. Juli, und für Sonntag, 25. Juli. (Stand: Samstag, 15 Uhr) Erst letztes Wochenende führte der Starkregen in der Region zu hunderten Feuerwehreinsätzen. Auch Zivilschutzalarm wurde in mehreren...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Aufgrund der hohen Wasserstände der Salzach und im Retentionsbecken wurde am 18. Juli Zivilschutzalarm ausgelöst. Jetzt – am 19. Juli um 10.45 – konnte er beendet werden. Am Foto: Flugaufnahmen vom Hochwasser im Oberpinzgau zwischen Mittersill und Bramberg.
Aktion Video 4

Wasserstand sinkt
Zivilschutzalarm für Mittersill ist beendet

Der Wasserstand bei der Salzach und im Retentionsbecken ist rückläufig, der Zivilschutzalarm konnte aufgehoben werden. MITTERSILL. Der Katastrophenschutz der Bezirkshauptmannschaft Zell am See teilt mit: Der Zivilschutzalarm für Mittersill ist ab sofort beendet. Die Wasserhöhe sowohl in der Salzach als auch in den Retentionsbecken ist ausreichend zurückgegangen. „Allerdings sind die Werte immer noch überdurchschnittlich, die Lage wird deshalb weiter genau beobachtet“, so der Katastrophenschutz....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Starke Regenfälle hatten hohe Pegelstände sowie Erdrutsche zur Folge
Aktion 4

Unwetter
Nacht brachte Hochwasser und Erdrutsche

Die Starkregenfront hat das Bundesland Salzburg vor allem in den Nordstaulagen am Samstagabend getroffen. Hohe Pegelstände sowie Erdrutsche waren die Folge. Bisher liegen den Behörden keine Meldungen über verletzte Personen vor. Besonders betroffen sind die Bezirke Pinzgau und Tennengau.   SALZBURG. Das vermeldet das Landesmedienzentrum: Mit Stand 18. Juli 2021, um 0.15 Uhr wies die Salzach in Mittersill die Alarmstufe 2 auf. In der Stadt Salzburg wurde bei den Messstellen der Nonntaler Brücke...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Julia Hettegger
Symbolbild: Der Täter kontaktierte sein Opfer über das Festnetz.

Seniorin wurde betrogen
Brucker Polizei warnt erneut vor den Tricks

BRUCK/LEITHA. Chefinspektor Thomas Pölzl vom Bezirkspolizeikommando Bruck an der Leitha warnt nach einem "Polizeitrickbetrug" bei einer über 80-jährigen Frau in einem Pflegeheim im Bezirk mit einem niedrigen fünfstelligen Eurobetrag als Schaden erneut. Der unbekannte Täter gab sich zur Mittagszeit am Festnetz-Telefon als Polizist aus. Er forderte nach einem von der Tochter verschuldeten Verkehrsunfall eine hohe Geldkaution, um diese dadurch vor dem Gefängnis zu bewahren. Der Betrag wurde am...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Sollten Sie einem unseriösen Schlüsseldienstanbieter auf den Leim gegangen und mit einer überhöhten Rechnung oder Schäden konfrontiert sein, verweigern Sie die Zahlung und holen Sie wenn nötig die Polizei.

AK Tirol informiert
Warnung vor Aufsperrdienst aus Wien

TIROL. Derzeit machen wieder unseriöse Aufsperrdienste das Land unsicher. Die Arbeiterkammer Tirol warnt vor allem vor einer "VF Handwerksdienstleistungs GmbH" aus Wien. Beschwerden häufen sichDas Internet hat natürlich auch seine Nachteile. Besonders wenn man an unseriöse Unternehmen gelangt, die Aufsperrdienstleistungen anbieten. Derzeit melden viele Betroffene negative Erfahrungen mit der „VF Handwerksdienst-leistungs GmbH“ mit Sitz in Wien.  Auf seiner Website aufsperrdienst-24.at bietet...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gruppeninspektor Reinhard Müller in Amstetten.
Video

Richtig Verhalten
Polizei warnt vor Betrügern in Amstetten (+Video)

Zahlreiche Anzeigen: Bei diesen Anrufen ist höchste Vorsicht geboten. Die Opfer sind meistens ältere Amstettner. BEZIRK AMSTETTEN. "Wir haben derzeit mit sehr vielen Betrugsversuchen zu tun", erklärt Reinhard Müller von der Polizei in Amstetten. "Es kommt zu Anrufen, wobei sich der Anrufer als Polizist ausgibt und erklärt, dass ein naher Angehöriger einen Unfall gehabt hätte", so Müller. Es sei dem Verwandten nichts passiert, allerdings wäre erheblicher Sachschaden entstanden und eine Kaution...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Tierschutzverein Katzfatz postete kürzlich dieses recht krasse Bild auf Facebook. Die Grannen können sich aber auch unter dem Fell verstecken.

Vorsicht Mäusegerste!
Grannen sind für Haustiere gefährlich

BEZIRK. Die Grannen der Mäusegerste  werden umgangssprachlich auch als Schliafhansl bezeichnet.  Die Mäusegerste gehört zur Gattung der Gersten und ist als Futtergras ungeeignet, da die Grannen Schleimhautreizungen verursachen können. Bei uns werden sie außerdem häufig als Unkraut angesehen. Mäusegerste wird im Normalfall 20 – 30 cm hoch und sie kann von Mai bis Oktober blühen. Man findet die Mäusegerste vor allem am Wegrand und auf Feldern. Was macht sie so gefährlich für Haustiere? Die Ähren...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Der Sturm wird den Flachgau heute Abend wieder heimsuchen....
2

Flachgau, Tennengau, Stadt Salzburg
Schon wieder Sturmwarnung für den Flachgau

In den Abendstunden sind für den Norden Salzburgs wieder bis zu 100 km/h Sturm angesagt. Der Katastrophenschutz gibt eine "to-do-list" für die Bevölkerung. FLACHGAU.  Der Katastrophenschutz des Landes hat in Zusammenarbeit mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Sturmwarnung für den Norden des Bundeslandes ausgegeben. Bei Windstärken zwischen 80 und 100 km/h müssen bestimmte Verhaltensregeln eingehalten werden. Hier im Überblick. Schon wieder Sturm Zwischen zirka 18...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Für den Bezirk Braunau wurde heute eine Unwetterwarnung herausgegeben. Ab Nachmittag sind Gewitter mit Sturmböen zu erwarten.

Unwetterwarnung für Bezirk Braunau
Sturmböen bis 100 km/h werden erwartet

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat eine Sturmwarnung für Oberösterreich herausgegeben. Für den Bezirk Braunau gilt die "orange Warnstufe".  BEZIRK BRAUNAU, OÖ. Im Vorfeld einer Kaltfront wird die feuchte und labil geschichtete Luft aktiviert. Am Nachmittag entstehen zunächst einzelne Schauer und Gewitter im Bergland. In den Abendstunden ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine organisierte Gewitterlinie von Bayern her durchzieht. Orange Warnung Der Durchzug der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Wer derartige SMS erhält, soll den Link nicht öffnen und die Nachricht löschen.

Warnung
Fake-SMS mit Schadsoftware sind im Umlauf

Das Forum Mobilkommunikation (FMK) warnt gemeinsam mit den Mobilfunknetzbetreibern Drei, Magenta und A1 vor betrügerischen SMS, die Smartphones mit der gefährlichen Schadsoftware "Flubot" infizieren können. BEZIRK GMÜND. Beim ersten Angriff empfängt man eine Textnachricht mit den Hinweisen "Neue Voicemail" oder "Ihre SIM-Karte wird deaktiviert", gefolgt von einem Link. Klickt man diesen an, ist es meist schon zu spät - eine als App getarnte Schadsoftware installiert den Trojaner "Flubot". Noch...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Telefontrick
Polizei warnt vor Betrügern

OBERÖSTERREICH. Laut Mitteilung der Landesleitzentrale der Polizei erfolgen heute in ganz Oberösterreich gehäuft Anrufe, bei denen sich unbekannte Täter als Polizisten ausgeben. Die Anrufer täuschen vor, dass eine nahestehende Person einen Unfall gehabt hätte und aus diesem Grund eine Sofortzahlung erforderlich wäre. Die Polizei warnt: "Bei den Anrufern handelt es sich um Betrüger!" Sie würde nie Gold oder Wertgegenstände verlangen. Ihr Tipp: Auflegen und den Notruf 133 wählen!

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Waldbrandgefahr-Verordnung ist in Kraft. Die Feuerwehr warnt im gesamten Bezirk vor Waldbränden.

Achtung in Amstetten
Nach Hitzewarnung drohen jetzt Waldbrände

Nach der Hitzewarnung am Wochenende warnt das Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten nun vor Waldbränden. BEZIRK AMSTETTEN. Wegen der anhaltenden Trockenheit tritt die Waldbrandgefahr-Verordnung in Kraft, teilen die Bezirkshauptmannschaft Amstetten und Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber mit. Achtung: "Jegliches Entzünden von Feuer und Rauchen sind im Gefährdungsbereich und im Waldgebiet verboten", so Katzengruber. Der Bezirksfeuerwehrkommandant bittet die Bevölkerung im gesamten Bezirk...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.