Sturmwarnung

Beiträge zum Thema Sturmwarnung

In der Stadt Salzburg ist das Betreten von Parks, Friedhöfen, Bädern und Stadtbergen ab 17 Uhr verboten.

Sturmwarnung
Parks, Bäder und Stadtberge ab 17 Uhr nicht mehr betreten

Sturmwarnung: in der Stadt Salzburg ist das Betreten von Bädern, Parks, Friedhöfen und Stadtbergen ab 17 Uhr verboten. SALZBURG. Der Katastrophenschutz des Landes hat gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Sturmwarnung für den Norden des Bundeslandes ausgegeben. Da auch die Stadt Salzburg durch eine massive Gewitterfront mit Windspitzen über 100 km/h betroffen sein könnte, wurde vorsorglich ein Betretungsverbot öffentlicher Freiflächen durch die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Sturm wird den Flachgau heute Abend wieder heimsuchen....
2

Flachgau, Tennengau, Stadt Salzburg
Schon wieder Sturmwarnung für den Flachgau

In den Abendstunden sind für den Norden Salzburgs wieder bis zu 100 km/h Sturm angesagt. Der Katastrophenschutz gibt eine "to-do-list" für die Bevölkerung. FLACHGAU.  Der Katastrophenschutz des Landes hat in Zusammenarbeit mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Sturmwarnung für den Norden des Bundeslandes ausgegeben. Bei Windstärken zwischen 80 und 100 km/h müssen bestimmte Verhaltensregeln eingehalten werden. Hier im Überblick. Schon wieder Sturm Zwischen zirka 18...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Gewitter-Gefahr ist erneut hoch: In einigen Regionen muss man am Dienstag mit Starkregen und Hagel rechnen. Stellenweise sind auch Strumböen um 100 km/h möglich.

Sturmwarnung Oberösterreich
Dienstagabend drohen wieder Gewitter mit Hagel

Nach einem relativ ruhigen Montag steigt die Unwettergefahr erneut. Am Dienstag soll es wieder verbreitet zu heftigen Gewittern kommen. OÖ. Zudem hat die ZAMG eine Sturmwarnung für den Dienstag, 29. Juni veröffentlicht. Im Vorfeld einer Kaltfront wird die feuchte und labil geschichtete Luft aktiviert. Am Nachmittag entstehen zunächst nur einzelne Schauer und Gewitter im Bergland. In den Abendstunden ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine organisierte Gewitterlinie von Bayern her...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Für den Bezirk Braunau wurde heute eine Unwetterwarnung herausgegeben. Ab Nachmittag sind Gewitter mit Sturmböen zu erwarten.

Unwetterwarnung für Bezirk Braunau
Sturmböen bis 100 km/h werden erwartet

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat eine Sturmwarnung für Oberösterreich herausgegeben. Für den Bezirk Braunau gilt die "orange Warnstufe".  BEZIRK BRAUNAU, OÖ. Im Vorfeld einer Kaltfront wird die feuchte und labil geschichtete Luft aktiviert. Am Nachmittag entstehen zunächst einzelne Schauer und Gewitter im Bergland. In den Abendstunden ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass eine organisierte Gewitterlinie von Bayern her durchzieht. Orange Warnung Der Durchzug der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1

ACHTUNG
Sturmwarnung in Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) warnt im Raum Klosterneuburg heute Sonntag 2. Mai 2021 bis 16:00 vor Sturm mit 70 und 90 km/h mit Durchzug einer Kaltfront. Meiden Sie Aufenthalte unter Bäumen.Fixieren Sie Schirme, Sessel auf Terrassen und im GartenFenster, Jalousien und Insektenschutz beobachtenvorsichtig bei Gebäuden mit beschädigten Dächern und beschädigten Gebäuden  Achten sie beim Autofahren vor Ästen und umgestürzten BäumenRechnen sie mit...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Sehr große Niederschlagsmengen kommen erwartet die ZMAG in Oberkärnten und in Osttirol sowie im Bereich des Tiroler Alpenhauptkamms.
14

Österreich-Wetter
Schnee- und Sturmwarnungen für Teile Süd- und West-Österreichs

Der Schwerpunkt von Schneefall und Regen ist am Wochenende in Oberkärnten, Osttirol und im Bereich des Tiroler Alpenhauptkamms. Probleme auf Straßen, Bahnlinien und in der Stromversorgung sind möglich, warnt die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).  ÖSTERREICH. Laut der ZAMG fällt das zweite Italien-Tief deutlich intensiver aus. Es steuert vom Mittelmeer feuchte und etwas mildere Luft nach Österreich. An der Südseite der Alpen schneit und regnet es von Freitag bis Sonntag ohne...

  • Julia Schmidbaur
Umgestürzte Bäume wegen Föhnsturms: Über die Polizeiinspektion Bad Aussee wurde die Sperre des Koppenpasses durch die Straßenmeisterei veranlasst.

Föhnsturm
Zahlreiche umgestürzte Bäume am Koppenpass

Heute Mittag wurden am Koppenpass zahlreiche umgestürzte Bäume gemeldet. Die Räumung der Koppenpass Straße ist voraussichtlich erst am 4. Oktober möglich. OBERTRAUN. Am 3. Oktober 2020 gegen 12:40 Uhr wurden der LLZ OÖ zahlreiche umgestürzte Bäume nach einem Föhnsturm am Koppenpass und die Beschädigung einer Oberleitung der ÖBB in Obertraun angezeigt. Die entsandte Streife der Polizei Bad Goisern stellte kurz nach dem Eintreffen am Vorfallort fest, dass die Feuerwehr bereits vor Ort und dabei...

  • Salzkammergut
  • Julia Mittermayr

Sturmwarnung für Oberösterreich
ZAMG sagt für Inneres Salzkammergut Böen mit über 100 km/h voraus

SALZKAMMERGUT. Wie die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) meldet, baut sich ab heute, Freitag, im Alpenraum eine markante Südföhnlage auf. In der Nacht auf Samstag und am Samstag wird der Föhn auch in vielen Tälern Sturmstärke erreichen. In den Föhnschneisen des Hochgebirges weht der Südföhn mit Spitzen über 100 km/h. Der stärkste Sturm wird in den klassischen Föhnschneisen vom inneren Salzkammergut bis zur Pyhrn-Priel-Region (Raum Windischgarsten) erwartet. Dort können...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
In den Föhntälern muss mit Windspitzen bis zu 100 km/h gerechnet werden.

Sturmwarnung
Im Pongau kann es zu lokalen Windböen von 100 km/h kommen

Die Landesregierung hat eine Sturmwarnung für heute Abend – Freitag 2. Oktober 2020 – und den morgigen Samstag ausgegeben. Im Hochgebirge ist sogar mit Orkanspitzen bis zu 140 Kilometer pro Stunde zu rechnen. SALZBURG, PONGAU. Ab 12 Uhr ist heute – Freitag 2. Oktober – mit einem Föhnsturm zu rechnen. Ein Ende soll morgen – Samstag 3. Oktober – gegen 18 Uhr eintreten. Der Großteil des Pongaus wurde von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) "orange" eingestuft. Das heißt, die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Boote und Besatzungen konnten in Sicherheit gebracht werden.

In Seenot am Mondsee
Besatzungen und Boote aus Sturm zurück gebracht

Wegen eines Sturmes sind am Mondsee mehrere Boote gekentert oder manövrierunfähig geworden. MONDSEE, LOIBICHL. Am 15. August wurde gegen 16:20 Uhr Sturmwarnung für den Mondsee ausgelöst. Die Sturmfront traf schon kurz später ein und zahlreiche Segelboote gerieten rasch in Notlagen. Zwei Regatten waren noch im Laufen und mehrere Personen, die mit E-Boot oder Stand-up-Paddle-Board unterwegs waren, wurden von dem Umwetter ebenfalls überrascht.  Die voralarmierten Wasserrettungen aus Mondsee und...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Innerhalb von zwei Stunden wurde  die Mannschaft der FF Alkoven zu zehn Unwettereinsätze alarmiert.
2

FF Alkoven
Zehn Unwettereinsätze nach Sturmgewitter

Das angekündigte Unwetter am 10. Juli 2020 hielt die Freiwillige Feuerwehr Alkoven auf Trab. Nach einem hochsommerlichen Tag wurde sie zu mehreren Einsätzen gerufen. ALKOVEN. Um 20.01 Uhr erfolgte die erste Alarmierung der FF Alkoven über die Landeswarnzentrale. In Höhe des Würstelstandes beim Bahnhof war ein Baum quer über die B 129 gestürzt. Im strömenden Regen wurde diese Baustelle von der Besatzung des Löschfahrzeuges abgearbeitet. In weiterer Folge waren im Gemeindegebiet noch mehrere...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
6 9 7

Gestern zog ein starkes Gewitter über Althofen

Gestern Abend um 21:24 Uhr zog ein starkes Gewitter mit Blitz und Sturm über Treibach Althofen und ich habe ein paar Blitze  mit der Kamera eingefangen und so schnell wie es kam war es auch fast wieder weg dank Sturm

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Sturmspitzen sind im Flachgau zu erwarten.

Sturmwarnung
"Bianca" sorgt für viel Wind in Salzburg

Sturmtief „Bianca“ trifft am Abend den Norden Salzburgs; Windgeschwindigkeiten bis zu 110 km/h sind im Flachgau zu erwarten. SALZBURG. Heute gegen 21 Uhr wird der Wind stärker, die Spitzenwerte bis zu 110 km/h und einzelne Böen bis zu 120 km/h im Flachgau und um die 80 km/h in den restlichen Bezirken werden zwischen 22 Uhr und 3 Uhr früh erwartet – das meldet das Landesmedienzentrum. Norden Salzburgs liegt in oranger Zone „Die Prognosen wurden heute von der Zentralanstalt für Meteorologie und...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Das Sturmtief „Bianca“ trifft am Abend den Norden Salzburgs.

Update: Neuer Fußballspieltermin
Orkanwarnung für den Abend im Norden Salzburgs

Das Fußballspiel zwischen dem Red Bull Salzburg und Eintracht Frankfurt kann heute wegen einer Orkanwarnung nicht stattfinden. Neuer Spieltermin ist 28.2. um 18.00 Uhr. FLACHGAU. Aufgrund einer für den heutigen Abend vorliegenden Orkanwarnung, bei der Böen mit Spitzen von bis zu 120 km/h vorausgesagt werden, musste das UEFA Europa League-Match des FC Red Bull Salzburg gegen Eintracht Frankfurt heute abgesagt werden. Entscheidung durch örtliche Sicherheitsbehörde Diese Entscheidung musste im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Sturmtief "Bianca"
Sturmwarnung für Oberösterreich

In der Nacht auf Freitag, 28. Februar wird es in Oberösterreich wieder stürmisch. Das Tief "Bianca" wird ab kurz vor Mitternacht über unser Bundesland ziehen. Gegen Abend nähert sich Sturmtief Bianca und zieht quer von Mitteldeutschland über die nördlichen Landesteile von Österreich hinweg. Noch vor Mitternacht legt der Wind markant zu und wird im Mühlviertel Sturmstärke, mit Böen zwischen 80 und 100 km/h erreichen, so die Informationen von Wetter Mühlviertel.  Deutlich stürmischer sieht die...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Dieses Blechdach drohte völlig davonzufliegen.
20

Über 120 km/h
Sturmtief "Yulia" sorgte für heftige Sturmböen

Am Sonntag fegte Sturmtief "Yulia" über das Land hinweg. In Niederösterreich, Wien und in Teilen des Burgenlands herrschte zeitweise sogar die höchsten Sturmwarnstufe.  ÖSTERREICH. Schon am Sonntagmorgen kündigten Wetterexperten an, dass das Sturmtief "Yulia" bald über Österreich hinwegziehen würde. Am Nachmittag war es dann soweit und es wurden die ersten Windspitzen mit über 70 km/h gemessen.  Sturmböen erreichten über 100 km/hDie Hohe Warte in Wien meldete Windgeschwindigkeiten über 80 km/h,...

  • Ted Knops
Mit Spitzengeschwindigkeiten von 125 Stundenkilometer hat das Sturmtief "Sabine" zuletzt in Österreich gewütet.
2

Von Sonntag auf Montag
Schwere Sturmböen erwartet

Für den Sonntag und Montag früh geben Meteorologen für manche Regionen eine Sturmwarnung aus.  ÖSTERREICH. Nach den frühlingshaften Tagen in Teilen Österreichs muss am Nachmittag und am Abend wieder mit stürmischem Westwind gerechnet werden. Grund dafür sei laut Unwetterzentrale (UWZ) ein Randtief, das von den Britischen Inseln kommend, entlang der Alpen für turbulente Verhältnisse sorgen wird. Besonders am späten Nachmittag sowie in den Abendstunden zeichnen sich im Norden und Osten teils...

  • Adrian Langer
1 1

WIND
WIEDER EINE STURMWARNUNG IN KLOSTERNEUBURG

KLOSTERNEUBURG, BEZIRK TULLN (ph): Wir erinnern uns noch an die Sturmtiefs "Petra" und "Sabine" und jetzt hat man wieder laut dem Zentralamt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)  mit Windspitzen bis 100 km/h zu rechnen. Erste stärkere Windböen sind in Klosterneuburg schon zu spüren. Die neuen Fahnen vor dem alten Rathaus halten den starken Böen noch stand. Ab 12:00h bis morgen Montag 06:00h ist mit Böen bis 100km/h zu rechnen. Empfehlungen vor und während des Sturms Entfernen sie lose...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Blauer Himmel und kaum Wolken - heute 10. Februar 2020 nachmittags in Klosterneuburg - Rathausplatz. Sturm Sabine hatte nur kurzfristigen kräftigen Regen gebracht
2

Sturm Sabine
Klosterneuburg bislang verschont

KLOSTERNEUBURG / Bezirk Tulln (ph): "Seid doch froh???", heißt es in einem Kommentar in sozialen Medien. Bis auf Schauer zu Mittag bzw. um 16h war de facto noch kein Unwetter in Klosterneuburg. Hoffentlich war es das, denn in anderen Bezirken Niederösterreichs, in anderen Bundesländern waren die Schäden durch den Sturm Sabine weit größer. Zahlreiche Straßensperren, dutzende Einsätze der Feuerwehr, Zugsverspätungen, etc. sind verbucht. Hoffen wir, dass bislang der einzige Einsatz im Abschnitt...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Mit Spitzengeschwindigkeiten von 125 Stundenkilometer hat das Sturmtief "Sabine" den Bezirk Schärding erreicht
1 Video 10

Unwetterwarnung
Sturmtief "Sabine" wütet über Österreich

Das Sturmtief "Sabine" wütete über weiten Teile Österreichs. In Oberösterreich waren zeitweise 30.000 Haushalte ohne Strom. In Niederösterreich waren rund 5.000 Haushalte ohne Stromversorgung. Auch Teile Tirols und Vorarlbergs sind vom orkanartigen Sturm betroffen. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat für Teile des Landes die höchste Warnstufe ausgerufen. ÖSTERREICH. Erst vergangene Woche wütete Sturmtief "Petra" über Österreich und forderte sogar ein Menschenleben. Nun...

  • Ted Knops
Große Esche stürzte über Salzachtreppelweg im Stadtteil Josefiau
3

Update: Sperren bleiben aufrecht
Sturm sorgte für umgestürzte Bäume und ein abgedecktes Dach in Parsch

Die städtischen Friedhöfe, Parks und die Stadtberge bleiben bis Mittwoch gesperrt.  SALZBURG. Weil laut ZAMG heute Dienstag, 11. Februar, weiter Windspitzen mit bis zu 70 bzw. 80 km/h in der Landeshauptstadt zu erwarten sind, hat der Einsatzstab der Stadt Salzburg beschlossen, die Sperren aller Stadtberge, des Gaisberg-Rundwanderwegs, der städtischen Parks und Friedhöfe sowie von Hellbrunn samt Allee und Zoo jedenfalls bis Mittwochfrüh aufrecht zu erhalten. Dach in Mehrparteienhaus wurde...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auch der Kommunalfriedhof bleibt morgen Montag, 10. Februar, geschlossen.

Stumwarnung
Stadt Salzburg sperrt Parks und Friedhöfe wegen Sturmtief

Vom Katastrophenschutz des Landes wurde für Montag, 10. Februar, eine Sturmwarnung herausgegeben. Insbesondere in den Vormittagsstunden ist auch in der Stadt Salzburg mit Windspitzen von bis zu 100 km/h zu rechnen. SALZBURG. Auf Anordnung des Amtes für Öffentliche Ordnung als Bezirksverwaltungsbehörde bleiben – in enger Abstimmung mit den städtischen Betrieben – Friedhöfe, Parks, Stadtberge sowie Hellbrunn und Hellbrunner Allee am Montag geschlossen. Auch der beliebte Gaisberg-Runderwanderweg...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) werden auch in der Stadt Salzburg sowie im Flach- und Tennengau am Montag Windgeschwindigkeiten von 100 km/h erreicht.

Sturmwarnung
Achtung: Es wird stürmisch – Windspitzen bis zu 120 km/h

Das Land Salzburg gibt eine Sturmwarnung aus. Montag um 10 Uhr soll es losgehen; Wind bis zu 120 km/h wird erwartet. Erst am Mittwoch soll sich die Lage entspannen. SALZBURG. Regen, Schnee, aber vor allem starker Wind – das kommt am Montag und Dienstag auf Salzburg zu. „Wir erwarten, dass das prognostizierte Sturmtief gegen 10 Uhr am Montag den Flachgau, die Stadt Salzburg und den Tennengau erreichen wird. Ab Mittag wird es auch das restliche Bundesland treffen. Da es nicht nur auf den Bergen...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.