Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Symbolbild. Gewitterwarnung in Kärnten.
1 2

Unwetter, Gewitter und Hagel
Warnung in mehreren Bezirken Kärntens

Heute werden in Kärnten laut dem Wetterportal bergfex.at und dem Unwetter-Zentraldienst Österreich (UWZ) teils heftige Gewitter erwartet.  KÄRNTEN. Zwar zweigte sich das Wetter in Kärnten am Nachmittag teils noch aufgelockert und teilweise bewölkt, über den Bergen sammeln sich jedoch bereits sehr viele Quellwolken, die rasch an Größe gewinnen. Somit ist schon bald mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Auch eine Hagel-Warnung für bestimmte Bezirke wurde ausgesprochen. Warnung laut dem UWZ...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig
Photo by Ralph W. lambrecht on Pexels.com

Wetter
Klimakrise: Tornados können auch bei uns Normalität werden

Die tragischen und zugleich spektakulären Bilder von verheerenden Tornados kennen wir vor allem aus den USA. Im Tornado Alley im mittleren Westen der USA gehört das Wetterphänomen zur Hochsaison fast zum Alltag. Durch den Klimawandel werden aber auch in Europa häufiger Windhosen beobachtet, die bis zum Boden reichen. Die Klimakrise zeigt, wie empfindlich unser Klima ist. Bereits geringe Abweichungen bei den Temperaturen können schlimme Folgen für Fauna und Flora nach sich ziehen. Nicht nur,...

  • St. Pölten
  • Philipp Belschner
10

Feuerwehren in Oberwart
Einsatzmarathon nach Unwettern

In mehreren Gemeinden in Oberwart konnte man in den frühen Morgenstunden blaue Lichter der Einsatzkräfte wahrnehmen. Nach einem Unwetter hatten unsere Florianis jede Menge zu tun. BEZIRK. Umgestürzte Bäume die Straßen blockierten, beschädigte Dächer oder Zäune hielten die Einsatzkräfte auf trab. Die Stadtfeuerwehr Oberwart musste beispielsweise die B50 von Ausstellungsstücke eines Möbelhauses und von Glassplittern befreien. Insgesamt rückten die Feuerwehren im Bezirk 18 mal aus.  Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Kristina Kopper
Für die B188 Paznauntalstraße wurde für den Abschnitt zwischen Wiesberg und Pians eine Umleitung über Tobadill eingerichtet.
1 2

Bezirk Landeck
Verkehrsbeeinträchtigungen nach starkem Unwetter

Bei einem starken Unwetter im Bezirk Landeck wurden mehrere Bäume und Sträucher entwurzelt, wodurch es zu Behinderungen auf verschiedenen Straßen kam. Die B171 zwischen Strengen und Pians wurde  in der Nacht wieder für den Verkehr freigegeben, für die B188 Paznauntalstraße gab es für Pkw eine Umleitung über Tobadill. BEZIRK LANDECK. Am 20. Mai 2022 gegen 21:00 Uhr zog ein heftiges Unwetter mit starken Winden über den Bezirk Landeck. Dabei wurden mehrere Bäume und Sträucher entwurzelt und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die vier wurden Buh, Rexy, Gru und Olaf getauft.
1 Video 3

Zoo Schmiding
Tierpflegerin rettet vier Vogelbabys

Nach dem Unwetter am Donnerstag, 12. Mai, rettete eine Tierpflegerin aus dem Zoo Schmiding vier Seidenreiherbabys. KRENGLBACH. Betroffen war vor allem die große Freifluganlage für Störche und Ibisse. Dort entdeckte die Tierpflegerin Daniela Eder gleich zu Dienstbeginn das Unglück: Vier Seidenreiherbabys waren aus dem Nest gefallen. Die vier völlig durchnässten, unterkühlten Tiere seien sofort in die Jungvogelaufzuchtstation im Zoo gebracht worden, wo sie sich anschließend unter der Wärmelampe...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
5

Feuerwehreinsatz
Starkregen setzt Drasenhofen zu

DRASENHOFEN. Am Nachmittag des 17. Mai standen die Freiwillige Feuerwehren Steinebrunn und Drasenhofen bei mehreren Unwettereinsätzen im Gemeindegebiet Drasenhofen im Einsatz. Am massivsten war der Ort Steinebrunn betroffen, hier wurden Koordinatonsgespräche mit dem Bürgermeister, der örtlichen Einsatzleitung und den Einsatzabschnittsleitern der Feuerwehr Drasenhofen getroffen. Die Freiwilligen Feuerwehren Drasenhofen & Steinebrunn rückten mit allen Fahrzeugen zum abarbeiten der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ein Blitz schlug in ein Klagenfurter Einfamilienhaus ein.
6

Extremes Unwetter in Kärnten
Blitz schlug in Einfamilienhaus ein

In einem Klagenfurter Einfamilienhaus war der Schrecken groß: Ein Blitz schlug in die unmittelbare Nähe des Gebäude ein, es kam zu einem Brand. Die Feuerwehr stand im Einsatz. KLAGENFURT. Heute um ca. 16.10 Uhr, kam es bei einem Einfamilienhaus in Klagenfurt plötzlich zu einem Blitzeinschlag. Auch ein Baum wurde getroffen. Eine Müllinsel, die sich vor dem Haus befand, fing ebenfalls Feuer. Durch die Berufsfeuerwehr Klagenfurt und die Freiwillige Feuerwehr Hauptwache Klagenfurt konnte der Brand...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sofia Grabuschnig
Blitzeinschlag in Feldkirchen
2

Extremes Unwetter in Kärnten
Blitz schlug bei Diesel-Zapfsäule ein

Heute gegen 13.13 Uhr, kam es zu einem Blitzeinschlag in einen "Troadkasten" in Albeck, Gemeinde Albeck, Bezirk Feldkirchen. Am Nachmittag gehen in Kärnten weiter zahlreiche teils kräftige Regenschauer und Gewitter nieder. Auch zu Hagel kann es kommen. Autofahrer und Wanderer werden um Vorsicht gebeten. FELDKIRCHEN. Heute gegen 13.13 Uhr, kam es zu einem Blitzeinschlag in einen "Troadkasten" in Albeck, Gemeinde Albeck, Bezirk Feldkirchen. Dadurch wurde ein Brand in der Zwischendecke des...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Sofia Grabuschnig
Im Einsatz, um Gemeindebewoher:innen vor Überflutungen zu schützen: Harald Schartner, Harald Mulle und Roman Hußnigg-Peukert
3

Sandsack-Aktion
Gratwein-Straßengel rüstet Bürger für Ernstfall

In der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel will man enormen Regenmengen beziehungsweise Überflutungen in Zukunft Herr werden. Deshalb werden Gemeindebewohner:innen jetzt schon mit Sandsäcken ausgerüstet. GRATWEIN-STRASSENGEL. Mit den wärmeren Temperaturen steigt auch wieder die Unwettergefahr. Der Bezirk ist die letzten Jahre nicht verschont geblieben – im Gegenteil: Hagel und Starkregen sorgen regelmäßig für großflächige Überschwemmungen, und für Dauereinsätze der Freiwilligen Feuerwehren. Auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2

Damals und Heute
Waidhofen: Niederthal

Immer wieder wurden die Häuser im Niederthal durch Unwetter in Mitleidenschaft gezogen - die Holzbrücke in Gefahr, weggerissen zu werden.  Schicken auch Sie uns Ihre alten Fotos an redaktion.waidhofen@regionalmedien.at Entdecke weitere spannende Fotos hier:

  • Waidhofen/Thaya
  • Jürgen Stremnitzer
Überschwemmungen und Schlamm in Ottenthal.
Video 7

Kirchberg am Wagram
Überschwemmungen, schwere Stürme und Tornado

In Ottenthal fegten starke Unwetter über die Landschaft. Am 4. Mai war sogar ein Tornado zu sehen. OTTHENTHAL/KIRCHBERG. "Ich habe mich nicht gefürchtet, aber es war trotzdem arg", erinnert sich Waltraud Krepl, eine Gablitzerin, die in Ottenthal einen Zweitwohnsitz hat. Etwa 30 Minuten hat das Unwetter angehalten, zu dem die Feuerwehr Ottenthal aufgrund des vielen Wassers und Eis ausrückte. "Die Feuerwehreinsätze habe ich miterlebt. Die Wassergräben waren voll", so Krepl. Gewaltige Wassermassen...

  • Tulln
  • Victoria Edlinger
6

Bezirk Tulln
Unwettereinsatz mit Überschwemmungen in Ottenthal

OTTENTHAL/BEZIRK. Am Mittwoch den 04.05.2022 um 16:06 Uhr wurde die Feuerwehr Ottenthal zu einem Unwettereinsatz auf die L46 zwischen Ottenthal und Großriedenthal alarmiert. Grund dafür war ein schweres Gewitter mit viel Eis und Starkregen. Bereits die Fahrt zum Feuerwehrhaus erwies sich für einige schwierig, da das Unwetter auch die die Straße zwischen Fels und Großriedenthal und ebenfalls zwischen Großriedenthal und Ottenthal nicht verschonte. Die Felder rund um Ottenthal konnten die...

  • Tulln
  • Victoria Edlinger
Ein heftiges Unwetter zieht in Wien auf. Laut UWZ ist insbesondere der Westen der Bundeshauptstadt betroffen.
Aktion 2

Regen, Hagel & Wind
Starkes Unwetter in Wien – vor allem im Westen

Achtung: Unwetterwarnung für Wien! Mit starkem Regen oder Hagel ist insbesondere in den Bezirken im Westen der Bundeshauptstadt zu rechnen.  WIEN. In der Bundeshauptstadt ist aktuell Vorsicht geboten, denn gibt es einen Wetterumschwung. Vor allem im Westen Wiens sind Wolken aufgezogen – es ist mit starkem Regen oder gar Hagel zu rechnen. Ein starkes Unwetter zieht laut der Österreichische Unwetterzentrale (UWZ) in  Döbling, Währing, Hernals, Ottakring, Penzing und Hietzing auf. Neben starkem...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Am Mittwoch und Donnerstag ziehen Gewitter über Teile Österreichs.
1 4

Unwetterwarnung
Gewitter, Hagel, Überflutungen in Teilen Österreichs

Die Unwetterzentrale meldete für Mittwochnachmittag teils schwere Gewitter für Wien und andere Gebiete, vor allem im Osten Österreichs, bei Temperaturen bis zu 24 Grad. Auch Hagel und starke Überschwemmungen sind demnach möglich. Die Gewittergefahr ist auch am Donnerstag nicht vorbei. ÖSTERREICH. Starke Gewitter aus Südwest mit Starkregen, Hagel und Überflutungen, hieß es am Mittwoch für Wien, Teile Niederösterreichs, Burgenlands, in Salzburg und der Steiermark. Regenschauer und Gewitter...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Fließwasserretter bei der Detailsuche
1 8

Einsatzübung
Hochwasserwelle in der Lavant

Unter diesem Titel fand am Samstag, den 30. April 2022, eine übergreifende Übung der Wasserrettungseinsatzstellen St. Andrä, Klopein und Längsee statt. Drei Personen mussten gefunden und geborgen werden. Ein Szenario, welches durch die immer stärker ausfallenden Unwetter beübt werden muss... Ob bei Arbeiten an hochwasserführenden Bächen und Flüssen, Unfällen oder einfach durch  Leichtsinn, wird man von einer Strömung erfasst wird's gefährlich. Die Wasserrettung evaluiert ständig die...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Christian Hafner
(v.l.n.r) Landesrat Günther Steinkellner und Wolfgang Gasperl (OÖ Leiter der Sektion Wildbach- und Lawinenverbauung) nach der gemeinsamen PK zum Thema „Wildbach- und Lawinenverbauung“.

Sichere Infrastruktur
70 Millionen Euro gegen Naturgefahren

Seit den letzten Landtagswahlen ist die Wildbach- und Lawinenverbauung im Infrastrukturressort angesiedelt. Es sollen anhand von Investitionen in Millionenhöhe Häuser, Siedlungen sowie Infrastruktureinrichtungen wie Bahn und Straße mit nachhaltigen Projekten geschützt werden. OÖ. In Oberösterreich stellen Naturgefahren in vielen Regionen ein Sicherheitsrisiko dar. Hochwasser, Muren oder Lawinen bedrohen viele Lebens- Siedlungs- und Wirtschaftsräume. „Wir werden in dieser Legislaturperiode rund...

  • Oberösterreich
  • Johannes Paul Andras
Bei der GFS Variante würden die Höchstwerte bei maximal 15 Grad liegen und in der Nacht wäre auch Frost möglich!
2

Karwochen-Wetter!
Frühsommerliche Osterferien?

Morgen beginnen die Osterferien und wir werfen einen Blick auf das Karwochen-Wetter! Spannende Einblicke geben uns momentan die verschiedenen Wettermodelle mit den verschiedenen Wettervarianten Berechnungen! Nach dem ECMWF (europäisches Wettermodell) könnte es zum ersten mal dieses Jahres sommerlich mit bis zu 25 Grad werden. Zumindest wurde es von diesem Modell immer wieder berechnet! Bis zum Wochenanfang bleibt das Wetter wechselhaft und Fronten wechseln sich einander ab. Es gibt kräftigen...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter
Nach der Katastrophe rief Josef Salzmann zum Spendensammeln auf.
1 2

Gasteiner für Gasteiner
125.598 Euro für Katastrophenschäden gespendet

Nach den Unwetter-Katastrophen im Gasteinertal rief Josef Salzmann 2019 die Spendenaktion "Gasteiner für Gasteiner" ins Leben. Nachdem sich die Verteilung der Spendengelder schwieriger als gedacht gestaltete, wurden nun aber endgültig 125.598 Euro an Betroffene ausbezahlt. GASTEIN. Überraschend schwierig gestaltete sich die Vergabe der Spendengelder der Aktion "Gasteiner für Gasteiner". Von November 2019 bis Jänner 2021 wurden ingesamt 125.598 Euro gespendet. Über den Sommer und Herbst 2021...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
6

Unwetter
Schrattenberg immer noch am Aufräumen

SCHRATTENBERG. Kommt man heute nach Schrattenberg fallen einem unweigerlich die immer noch mit großen Planen gesicherten Dächer auf. Zehn Monate nach dem verheerenden Unwettern des letzten Sommers sind noch nicht alle Schäden beseitigt. "Dreiviertel der Wohnhäuser und zwischen 60 bis 65 Prozent der Betriebsgebäude sind bereits repariert. Jetzt sich aber auch wieder laufend zwei bis Firmen unterwegs und arbeiten auf Hochtouren", bestätigt Bürgermeister Johann Bauer den Eindruck.  ...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Trockenheit im März 2022 – Rekordverdächtig!

Noch ist der März 2022 noch nicht zu Ende, allerdings fehlen bis dato (23.3.2022) 61mm Niederschlag! Sieht man sich die aktuellen Wettermodell-Berechnungen an so dürfte sich das bis zum Monatsende, wenn überhaupt nur minimal ändern! Somit würde der März 2022 als trockenster seit Messbeginn 1946 in die Geschichte eingehen! Nur 2,6mm Niederschlag sind bis jetzt gefallen. Den trockensten März gab es mit 12mm im Jahr 1972! Im Gesamt Jahresvergleich fehlen bis jetzt 73,6mm Niederschlag von Jänner...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter

6 wärmster Februar – Rückblick 2022

Mit 4,3 Grad über dem Mittel geht der Februar 2022 als sechst-wärmster seit 1946 in die Messgeschichte ein! Kältewellen blieben komplett aus! Stürmisches Nordwestwetter sorgte für ein ausgewogenes Niederschlagsergebnis und vier Sturmtage! Wetterrückblick Februar 2022 Durchschnittliche Temperatur: 3,4°C (um 4,3°C zu warm) max. Temperatur: 12,4 °C (am 24. des Monats) min. Temperatur: -3,7°C (am 14. des Monats) Niederschlag: 48,5 mm (um 3,4 mm zu wenig = 94% des 60 Jährigen Mittel) max....

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter
Nach den starken Windböen konnten die Stadtberge, Friedhöfe und der Park in Hellbrunn am 18. Februar wieder freigegeben werden.

Entwarnung
Stadtberge und Park sind nach Sturm wieder geöffnet

Am Freitag, 18. Februar 2022, konnten die Friedhöfe der Stadt Salzburg und der Hellbrunner Schlosspark sowie die Hellbrunner Allee für Besucher wieder geöffnet werden. SALZBURG. Die Stadtgärten gaben nach durchgeführten Sichtkontrollen und Aufräumarbeiten aufgrund kleinerer Sturmschäden vom Vortag Entwarnung. Umgestürzter Baum Bis Mittag war auch die Begehung der Stadtwälder und Stadtberge durch das Amt für öffentliche Ordnung abgeschlossen. Im Bereich des Kapuzinerberges muss noch ein...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Orkantief „Ylenia“ – 17.02.2022

Heute Donnerstag (17.02.2022) gab es mit der Kaltfront des Orkantiefs „Ylenia“ Sturm und auch sogar Orkanböen im Bezirk Perg und Umgebung! Die höchsten Windspitzen an den Wetterstationen im Bezirk: Burgstall in St. Georgen am Walde 120,7km/h (Orkanstärke) Dimbach 111km/h (orkanartiger Sturm) Waldhausen 95km/h (schwerer Sturm) Die Feuerwehren in Perg, Schwertberg, Mauthausen, Allerheiligen/i.M., Pabneukirchen, St. Georgen/W., Naarn, Ried in der Riedmark, Arbing, Luftenberg und Aisting mussten...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.