Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Vielerorts versperrten am Samstagabend umgestürzte Bäume die Straßen im Bezirk Deutschlandsberg.
5

21 Feuerwehren im Einsatz: Erneute Unwetter und Gebäudebrand im Bezirk Deutschlandsberg

Unruhige Nacht für die Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg: Starkregen, Hagel und Sturm sorgten am Samstagabend für 28 Unwettereinsätze in knapp vier Stunden. Dazu kam noch ein Gebäudebrand in Trahütten. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Als hätte es der Wettergott auf uns abgesehen: Ziemlich genau ein Monat nach den Überflutungen rund um Deutschlandsberg und Schwanberg zogen in der letzten Nacht erneut schwere Unwetter auf. Diesmal war vor allem die nördliche Hälfte des...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Der kommende Freitag wird noch einmal richtig heiß und sonnig!

Wetter Tirol
Noch einmal Hitze für den Sommer 2020

TIROL. Nachdem in den letzten Tagen der Sommer durch heftige Gewitter immer wieder unterbrochen wurde, prognostizieren die Meteorologen von Ubimet für Freitag einen Tag voller Hochsommerhitze. Doch dies hält nicht all zu lange an: Schon am folgenden Samstag sind heftige Gewitter angesagt. Noch einmal HochsommerZwar wird in zwei Wochen der meteorologische Herbst beginnen, doch der Sommer 2020 wird diese Woche noch einmal zuschlagen. Schon Morgen, am Mittwoch, erwarten uns in Tirol warme...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Überflutungen in Oberdorf
27

Bezirk Oberwart
Überschwemmungen nach Unwetter mit Starkregen und Hagel

Heftige Gewitter mit Starkregen und auch Hagel trafen den Bezirk Oberwart. Besonders betroffen ist der Raum Litzelsdorf und Oberdorf, wo es zu Überschwemmungen kam. BEZIRK OBERWART. Montagnachmittag fegte eine heftige Gewitterfront über Teile des Bezirks Oberwart hinweg - begleitet von Sturm, Starkregen und stellenweise Hagel. Vor allem die Region Deutsch Schützen und Eisenberg war von Hagel stark betroffen. "Dieser hat bei uns schon beträchtlichen Schaden angerichtet", meint Winzer Stephan...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Team des Freibades Fürstenfeld und viele freiwillige Helfer brachten Europas größtes Beckenbad für die Besucher wieder auf Vordermann.

Nach Unwetterkatastrophe
In nur zwei Tagen war das Freibad wieder "blitzblank"

Aufräumarbeiten im Rekordtempo: Zwei Tage nach der Unwetterkatastrophe in Fürstenfeld hat das Freibad wieder für Badegäste geöffnet. FÜRSTENFELD. Picobello - wie eh und je präsentierte sich das Freibad Fürstenfeld nach nur zwei Tagen der Unwetterkatastrophe, vor der auch die Stadtgemeinde Fürstenfeld vergangenen Dienstag heimgesucht wurde. Im Rekordtempo, mit Sonderschichten und unter Einsatz aller verfügbaren Kräfte hatte man in Windeseile die Spuren des verheerenden Unwetters beseitigt,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Beim Lokalaugenschein bei der Baustelle des Rückhaltebeckens Hühnerbach zum Hochwasserschutz Altenmarkt.
6

"Schäden enorm"
Landesrat sichert Hilfe aus Katastrophenfonds zu

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Starkregen und Sturm verwüsteten Teile in Hartberg-Fürstenfeld und der Südoststeiermark. Landesrat Johann Seitinger sicherte bei Lokalaugenschein Unterstützung durch Katastrophenfonds zu. Landesrat Johann Seitinger besuchte heute Mittwoch die von den gestrigen Unwettern stark getroffenen Gebiete in Hartberg-Fürstenfeld und der Südoststeiermark, um sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Schäden zu machen. „Durch die enormen Starkregenfälle und den starken Sturm in den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
10

Unwetter am 28. Juli 2020

Am Dienstag den 28. Juli 2020 gegen 20 Uhr zog ein heftiges Gewitter über den südöstlichen Teil des Bezirkes Perg! Dabei wurde besonders die Gemeinde Waldhausen stark vom Unwetter getroffen! Ein Downburst (Fallbö) mit über 121km/h sorgte für einige Sturmschäden und damit verbundenen Feuerwehr Einsätzen. Auch Hagel mit bis zu 4cm Korngröße waren stellenweise dabei! Binnen 15 Minuten fielen bis zu 30mm Niederschlag! Danke an unseren Wetterbeobachter Manuel Aschauer der die Schäden des...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter
Ein Auto wurde durch einen Baum beschädigt.

Polizeimeldung - Unwetter
Unwetterschäden in Hopfgarten

HOPFGARTEN. Vorigen Dienstag zog ein schweres Unwetter durch das Brixental. Am Hopfgartner Grafenweg stürzte ein Baum auf ein Auto, der Lenker blieb unverletzt. An insgesamt zehn verschiedenen Einsatzorten standen rund 50 Mitglieder der Feuerwehr Hopfgarten im Einsatz; zahlreiche Bäume waren durch den Sturm umgestürzt; neben dem Grafenweg war auch die Penningbergstrasse blockiert.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Gewitter-Gefahr ist hoch: In diesen Regionen muss man heute mit Starkregen und Hagel rechnen.
2 8

Hitze, Hagel, Unwetter
Warnung: Hier drohen schwere Gewitter in Österreich

Es ist der heißeste Tag des Jahres, bis zu 37 Grad werden heute Dienstag prognostiziert, doch die Abkühlung kommt, denn Tief DANA  naht und bringt in Vorfeld auch schwere Gewitter mit. Wo es ab Nachmittag blitzen und donnern wird, und wo in Österreich am Abend richtig schwere Gewitter samt Sturm und Hagel niedergehen, lesen Sie hier. ÖSTERREICH. Mit Unwettern ist ab schon ab Dienstag Nachmittag zu rechnen, die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ) hat eine Warnung der...

  • Anna Richter-Trummer
Ab 17:00 Uhr ist heute vermehrt mit Gewitterzellen zu rechnen, die heftig und ergiebig ausfallen können.

Wetter-Warnung
Starker Regen, Hagel und Sturmböen am Abend erwartet

Nach den Prognosen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist heute, 28. Juli 2020, ab etwa 17.00 Uhr mit der vermehrten Bildung von Gewitterzellen, die durchaus heftig und ergiebig sein können, zu rechnen. Vor allem die Regionen in der Nordstaulage sind betroffen. Der Katastrophenschutz des Landes hat für die Bevölkerung die Verhaltensempfehlungen zusammengefasst. SALZBURG. Die Gewitterfront wird laut Prognosen am späteren Nachmittag aus dem bayrischen Raum hereinziehen:...

  • Salzburg
  • Online-Redaktion Salzburg
Die aktuellen Unwetter verursachen schwere Überflutungen und Schäden quer durch den Bezirk Deutschlandsberg.
1 22

Schwere Unwetter über dem Bezirk Deutschlandsberg

Am späten Nachmittag des 24.07. traf eine schwere Unwetterfront den Bezirk Deutschlandsberg. Hagel, Gewitter, Starkregen und Sturmböen verursachten schwere Schäden. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Hotspots waren die Stadt Deutschlandsberg selbst sowie die Marktgemeinde Schwanberg. Umgestürzte Bäume, überflutete Keller und Murenabgänge beschäftigen derzeit die Einsatzkräfte der örtlichen und umliegenden Freiwilligen Feuerwehren. Nach dem Erstalarm gegen 16.30 Uhr für die Freiwilligen Feuerwehren...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
1 3

Metnitztal
Hagel, Sturm und Regen: Metnitztal erneut von Unwetter getroffen

Im Metnitztal sorgte am Mittwoch-Abend ein starkes Unwetter für mehrere Einsätze der Feuerwehren.  Die Feuerwehren Metnitz und Grades standen gestern mit zahlreichen Einsatzkräften im Einsatz. Das Unwetter sorgte für Handrutschungen und Vermurungen, sogar zwei Autos wurden von den Muren eingeschlossen. Außerdem kam es stellenweise zu Überflutungen, ein Stall wurde überschwemmt. Etwas später kam es zu einem weiteren Sirenenalarm an diesem Abend. Mehrere Bäume stürzten um und verlegten die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Baum nach Blitzschlag in St. Georgen/W. – Reinhard Ebner
3

Gewitter mit Sturmschäden- 10. Juli 2020

Im Vorfeld einer Kaltfront zog am Freitag (10.07.2020) ein teils heftiges Gewitter über den Bezirk Perg! Sturmböen bis 100km/h (92km/h wurden in Dimbach gemessen) waren mit dabei! Die Feuerwehren mussten in St. Nikola/D., Windhaag/P., Mauthausen, Klam, St. Georgen/G., Münzbach und Baumgartenberg ausrücken! In Bad Kreuzen wurde die Feuerwehr zu einem Brandverdacht nach einem Blitzschlag alarmiert!

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter
1 2

Überflutungen, Vermurungen
Unwetter-Ausnahmezustand in vielen Teilen Österreichs

Angekündigt war sie, die Kaltfront, die in der nacht auf Montag von Bayern über Österreich zog. Doch welch heftige Gewitter und Regenfälle sie in der Nacht auf Montag mit sich brachte und noch immer bringt, war nicht abzusehen: Zahlreiche Überflutungen und Vermurungen sorgten für Dauereinsätze der Feuerwehrleute. Besonders arg getroffen hat es die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Kärnten. Entwarnung ist leider noch nicht in Sicht, am Donnerstag rollt die nächste Front ins Land. Laut...

  • Anna Richter-Trummer
Ein umgefallener Baum blockierte die Landesstraße zwischen Pinkafeld und Oberschützen.
6

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Aufräumarbeiten nach Sturm- und Unwetterschäden

Heute Vormittag, 14. Juni, wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Aufräumarbeiten auf der L235 zwischen Pinkafeld und Oberschützen gerufen. Nach einem schweren Gewitter blockierte ein umgefallener Baum die Landesstraße.  PINKAFELD. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit fünfzehn Mann und schwerem Gerät aus, um die Landesstraße zwischen Pinkafeld und Oberschützen (L235)  wieder freizumachen. Sturmböen hatten einen Baum umgerissen, der die Landesstraße in beide Richtungen blockierte. Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Die Feuerwehr Teufenbach musste Bäume von der Straße räumen.
1

Murau/Murtal
Bäume sind auf Straße gestürzt

Die Bezirke Murau und Murtal sind aber vom Unwetter großteils verschont geblieben. MURAU. Ein heftiges Unwetter mit starken Windspitzen ist am Samstag über die Obersteiermark gezogen. Die Bezirke Murau und Murtal wurden davon glücklicherweise nur gestreift. Trotzdem musste die Feuerwehr Teufenbach in den Abendstunden ausrücken. Auf der Lambachbichlstraße waren mehrere Bäume umgestürzt. Murtal verschont Die Feuerwehr war mit 20 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen im Einsatz, um die Bäume von...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
7

Tief Elli bringt Regen und Schnee
Unwetterwarnung in Teilen Österreichs

Tief Elli sorgt für Regen und Schnee. Besonders am Freitag und Samstag kommt es gemeinsam mit dem Randtief aus Oberitalien zu unbeständigem Wetter: In höheren Tallagen kehrt wieder der Winter ein, es schneit auf  bis zu 400 Meter Seehöhe herab. ÖSTERREICH. Von Frankreich her schiebt sich das Tief Elli über den Alpenraum. Die Warmfront des Tiefs hat bereits Westösterreich fest im Griff uns bringt vor allem am Arlberg kräftigen Schneefall. Im Dreiländereck von Salzburg, Kärnten und der...

  • Anna Richter-Trummer
In der Nacht von Donnerstag 27.2.20 auf Freitag 28.2.20 wird Sturm erwartet.

Unwetterwarnung
UPDATE - Sturm "Bianca" entwurzelte Bäume

Die Stadt Salzburg informierte über die Schäden von "Bianca". SALZBURG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog das Sturmtief "Bianca" über die Stadt hinweg. Wie Stadt Salzburg heute informierte verursachte der Sturm nur geringe Schäden. Die Berufsfeuerwehr verzeichnete in der Nacht 20 Einsätze. Davon waren acht Baum- beziehungsweise Windwürfe. Zwei Autos wurden durch umgestürzte Bäume beschädigt. Sperrungen sind laut dem heutigen Stand nicht nötig. Die Inspektion der Stadtberge, Parks...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Europa-league Spiel musste wegen einer Orkanwarnung verschoben werden.

Europa League
Neuer Spieltermin für Salzburg gegen Frankfurt ist fix

Das Europa-League-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Salzburg muss wegen einer Sturmwarnung abgesagt und verschoben werden. Neuer Spieltermin ist 28.2. um 18.00 Uhr. SALZBURG. In einer Krisensitzung am Donnerstag fällten Sicherheitsbehörden – unter Mitwirkung der beiden Sportclubs, Vertretern der UEFA, der Stadt und der Polizei Salzburg – die Entscheidung, das heute anberaumte Spiel im Stadion Wals-Siezenheim abzusagen. Starker Wind mit Spitzen von 80 bis 100 km/h sind laut der...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Und es geht schon wieder los: Diesmal stattet uns Sturmtief "Bianca" in der Nacht auf Freitag einen Besuch ab.
1 3

Bis zu 120 km/h
Sturmwarnung für Österreich

Sturmtief Bianca zieht am Donnerstag über Österreich: Am späten Nachmittag bis Freitag Früh kann es zu Sturmspitzen bis zu 120 km/h kommen. Besonders betroffen sind die Regionen zwischen Vorarlberg und dem Mostviertel. Das Europacup-Match Salzburg gegen Frankfurt musste aufgrund des Orkansturms sogar behördlich abgesagt werden. ÖSTERREICH. Achtung, wer schon die Gartenmöbel hinaus geräumt, das Trampolin für die Kinder aufgestellt hat und von der ersten Gartenparty träumt, zu früh gefreut:...

  • Anna Richter-Trummer
Das Lavanttal wurde von einem Unwetter heimgesucht. Unwetter-Fotos vom 01.07.2017
Video 25

Vorboten des Klimawandels?
Experten uneinig über Sturmserie

Bereits drei Stürme hat es diesen Februar gegeben. Erst am Sonntag sorgte das Sturmtief "Yulia" mit Sturmböen in Orkanstärke für zahlreiche Schäden und Feuerwehreinsätze im ganzen Land. Auch die Temperaturen im Februar scheinen recht ungewöhnlich zu sein. Mancherorts kletterte das Thermometer schon auf 20 Grad. ÖSTERREICH. Es scheint so als würde das Wetter verrückt spielen. Die Stürme häufen sich und die Temperaturen wirken für den Winter untypisch. Laut der ORF-Wetterredaktion gebe es zwar...

  • Ted Knops
Dieses Blechdach drohte völlig davonzufliegen.
4

Waidhofen
Sturm Yulia deckt Dach ab

Starke Böen rissen ein Blechdach aus der Verankerung und ließen Rauchfang einstürzen. WAIDHOFEN. Der zweite Sturmeinsatz in einer Woche: Am Sonntag fegte Sturmtief Yulia über den Bezirk und brachte Einsätze für die Feuerwehren. Die starken Windböen rissen einen Teil des Blechdach bei einem Einfamilienhaus in der Hamernikgasse in Waidhofen aus der Verankerung und brachten einen Rauchfang zum Umstürzen. Da der Sturm aber nicht an Kraft verlor, drohte das komplette Blech vom Dach gerissen zu...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Stadtberge - hier der Kapuzinerberg - bleiben noch bis Mittwoch um Mitternacht gesperrt.
2

Sturm "Sabine"
Stadt Salzburg hebt Sperren von Friedhöfen, Parks und Hellbrunn wieder auf

Nach dem Sturmtief: Stadtparks, Hellbrunn, Zoo und Friedhöfe wieder offen. Nur die Stadtberge bleiben  noch bis Mitternacht gesperrt. SALZBURG. Nach weitgehendem Abklingen des Sturmtiefs „Sabine“ wurde in der heutigen (Mittwoch) Lagebesprechung der Stadt Salzburg beschlossen, alle städtischen Parks, Hellbrunn und die Hellbrunner Allee, den Zoo und die Friedhöfe wieder für die Bevölkerung zu öffnen. Gesperrt bleiben bis Mitternacht die Stadtberge und –wälder sowie der Hellbrunner Berg. Hier...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Wegen des Sturms über Österreich sind bereits einige Verbindungen im Bahn- und Flugverkehr gestrichen worden.

Sturmtief Sabine
Welche Ansprüche Reisende haben

Der Sturm "Sabine" sorgt aktuell nicht nur für zahlreiche Schäden, sondern verursacht auch einige Ausfälle im Flug und Bahnverkehr. Reisende stehen vor der Frage, welche Rechte sie haben. ÖSTERREICH. Für Flugreisende gilt: "Muss der Flug wegen eines Sturms annulliert werden, besteht wahlweise Anspruch auf die Erstattung des Ticketpreises, eine alternative Beförderung zum Zielort zum frühestmöglichen Zeitpunkt oder auf Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt", weiß ÖAMTC-Juristin Verena...

  • Adrian Langer
Mit Spitzengeschwindigkeiten von 125 Stundenkilometer hat das Sturmtief "Sabine" den Bezirk Schärding erreicht
1 Video 10

Unwetterwarnung
Sturmtief "Sabine" wütet über Österreich

Das Sturmtief "Sabine" wütete über weiten Teile Österreichs. In Oberösterreich waren zeitweise 30.000 Haushalte ohne Strom. In Niederösterreich waren rund 5.000 Haushalte ohne Stromversorgung. Auch Teile Tirols und Vorarlbergs sind vom orkanartigen Sturm betroffen. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat für Teile des Landes die höchste Warnstufe ausgerufen. ÖSTERREICH. Erst vergangene Woche wütete Sturmtief "Petra" über Österreich und forderte sogar ein...

  • Ted Knops
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.