Feuerwehren

Beiträge zum Thema Feuerwehren

Auch für die Freiwillige Feuerwehr Weiz fallen dieses Jahr viele Einnahmequellen weg.
2

Freiwillige Feuerwehren
Finanzielle und persönliche Unterstützungen gefragt

Dieser Tage würden wieder die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren im gesamten Bezirk an den Türen läuten, um Feuerwehrkalender zu übereichen und um kleine Spenden zu bitten. Die Situation der Pandemie trifft auch die Feuerwehren ganz besonders, denn der lieb gewordene Brauch kann diesmal nicht wie gewohnt stattfinden. In vielen Haushalten werden dieser Tage Kalender der Feuerwehren mit einem Erlagschein zu finden sein. Deshalb hoffen auch die unverzichtbaren Einsatzorganisationen darauf,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
2

Erfolgreiche Blutspendeaktion trotz CoV 19 in Lanzenkirchen

Die sonst im FF Haus Haderswörth durchgeführte Blutspendeaktion musste auf Grund der Corona Situation dieses Jahr unter Einhaltung sämtlicher CoV Maßnahmen im Pfarrheim stattfinden. Es konnten wieder viele Personen für eine Blutspende gewonnen werden. Der Checkpoint beim Eingang wurde vom NÖ Zivilschutzverband, der die Befragung der Personen (möglicher Covid Kontakt), die Händedesinfektion und eine Fieberkontrolle, durchführte. Die Organisation dieser Aktion lag wieder in den Händen von Erika...

  • Wiener Neustadt
  • Erika Apfelthaler
Das Feuer konnte erfolgreich gelöscht werden.

Kinzenschlag
Sieben Feuerwehren bei Dachstuhlbrand im Einsatz

In Kitzenschlag kam es zu einem Schwelbrand im Dachstuhl eines Wohnhauses. Sieben Feuerwehren standen im Einsatz. GROSS GERUNGS. Die Feuerwehr Gross Gerungs wurde am Sonntag, 15. November gegen 8 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in Kinzenschlag alarmiert. Schon wenige Minuten nach Alarmierung rückte die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 30 Kameraden zum Einsatzort aus. Dort eingetroffen wurde der Erstangriff mittels der beiden Tanklöschfahrzeuge durchgeführt. Gemeinsam mit der Feuerwehr Griesbach...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Die Atemschutzgeräte der Feuerwehren im Bezirk Oberwart wurden geprüft.
4

Bezirk Oberwart
Atemschutzgeräte der Feuerwehren in Pinkafeld überprüft

PINKAFELD. Auf Grund der Corona Krise waren im heurigen Jahr nur sehr wenige Atemschutzübungen im Bezirk möglich. Die Funktionsfähigkeit der Geräte ist aber entscheidend für einen gelungenen Einsatz. Um das zu gewährleisten, fand am 30 und 31.10.2020 in Pinkafeld die jährliche Atemschutzgerätekontrolle statt. In diesem Zeitrahmen wurden alle Geräte des Bezirks, immerhin fast 300 Stück, auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Besondere VorsichtDa im Moment immer noch strenge Coronaregeln...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Faschingsumzug Ende Februar bleibt bis auf Weiteres coronabedingt die letzte offizielle Veranstaltung des Feldkirchner Faschingsklubs um Präsident Peter Kowal (Zweiter von links).

Faschingsklub
Die Feldkirchner Narren schnüren ein Corona-Paket

Die Narren des Feldkirchner Faschingsklubs kommen ihrer karitativen Verpflichtung nach und füllen die Kameradschaftskassen der acht Freiwilligen Feuerwehren in der Stadtgemeinde Feldkirchen auf: Jede Feuerwehr erhält eine Corona-Spende in Höhe von jeweils 1.111,11 Euro. FELDKIRCHEN. Die Corona-Entwicklungen führen zu einer guten und einer schlechten Nachricht aus dem närrischen Geschehen in Feldkirchen. Zunächst die gute Nachricht: „Wir haben uns dazu entschlossen, ein Corona-Paket für die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Feldkirchner Faschingsklub
Die Grundausbildung 1 und 2 wurde in Eibiswald mit Ausbildnern vor Ort erfolgreich durchgeführt.
28

Grundausbildung in Eibiswald
Drei neue Feuerwehrleute für die FF Hörmsdorf

Eigentlich hätte die Feuerwehrgrundausbildung im Abschnitt und auf Bereichsebene mit der Grundausbildung 2 an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark schon in der ersten Jahreshälfte abgeschlossen sein sollen, coronavirusbedingt gab Verschiebungen: In etwas abgeänderter Form konnte diese nun dieser Tage abgeschlossen werden. Die FF Hörmsdorf verfügt damit nun über gleich drei neue aktive Feuerwehrleute. EIBISWALD. Im Rahmen der Grundausbildung 1 standen eine theoretische Prüfung...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
In Gries stand die Feuerwehr in der Nacht auf Samstag wegen umgestürzter Bäume im Einsatz.
12

Stubai-Wipptal
Sturmschäden und Überflutungen

STUBAI/WIPPTAL. Der heftige Wind und der starke Niederschlag am Wochenende sorgten für prekäre Situationen im Stubai- und Wipptal. In Gries riss der Fönsturm in der Nacht auf Samstag in den Bereichen Lueg und Nösslach mehrere Bäume um. Die FF Gries konnte die Bäume, die auf die Brennerbundesstraße gefallen waren, rasch entfernen und die Verbindung wieder für den Verkehr freigeben. In Nösslach entschied Kdt. Alois Wieser aufgrund des anhaltendes Sturms und der damit verbundenen großen Gefahr...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1

Bezirk Neunkirchen
Wir Österreicher bringen viele Opfer – inklusive Online-Umfrage

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Früher sagte man salopp, solange der Österreicher sein Bier und seinen Schweinsbraten hat, ist er zufrieden. Zur Zeit sind diese kulinarischen Vergnügen auch einige der wenigen, die uns weder verschärfte Corona-Maßnahmen der Bundesregierung noch das Virus selbst vermiesen können. Welche Opfer treffen Sie am härtesten? Stimmen Sie ab! Hätte man mir im Sommer des Vorjahres gesagt, unser Leben würde sich derart verändern und der Mund-Nasen-Schutz würde unser...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kurt Nekam (Bez. Mistelbach), Sandra Grafeneder (Bez. Hollabrunn), Dir. Walter Mayr (NBG), Elisabeth Jandrisevits (Bez. Gänserndorf), Andreas Guganeder (Bez. Korneuburg).

Hollabrunn: Danke an Feuerwehren
Poloshirts an Freiwillige Feuerwehren überreicht

Direktor Walter Mayr von der NBG (NÖ Bau- und Siedlungsgenossenschaft) sponserten Polo-Shirts an Freiwillige Feuerwehren.  HOLLABRUNN. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung durch Direktor Walter Mayr. Es ist für uns wichtig, einheitlich gekleidet in unsere Einsätze zu gehen und das wird uns durch die NBG ermöglicht“, bedankt sich Kurt Nekam, Mitglied des ARBA Psychologische Betreuung des NÖ FVB bei der Übergabe in Obersiebenbrunn. Für den Bezirk Hollabrunn übernahm Sandra...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Verheerenden Ausmaße starker Regenfälle und Unwetter.
4

Feuerwehren Villach Land
Es gibt jedes Jahr mehr Extreme

Die Feuerwehren Villach Land rüsten sich für Wetter-Extreme. Jedes Jahr gibt es mehr Einsätze. 2020 verlief bisher verhältnismäßig ruhig.  VILLACH LAND. Rund 2.700 aktive Mitglieder zählen die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Villach Land, Berufsfeuerwehren gibt es keine. Umso mehr gefordert sind die Kameraden der Freiwilligen Wehren. Denn, jährlich sind mehr Einsätze zu bewältigen, wie Bezirksfeuerwerkommmandant Villach Land, Libert Pekoll berichtet. Zuletzt – im Jahr 2019 – waren es...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Walter Rauch fordert Unterstützung für Feuerwehren und Vereine.

Gemeinden
FPÖ fordert Entlastung für Feuerwehren und Vereine

Die FPÖ will in den südoststeirischen Gemeinden Dringlichkeitsanträge zur Unterstützung von Feuerwehren und Vereinen einbringen, wie Bezirksparteiobmann NAbg. Walter Rauch ankündigt – und zwar in all jenen Gemeinden, in denen die Freiheitlichen im Gemeinderat sitzen. Nach dem letzten Urnengang ist die FPÖ in 17 der 25 südoststeirischen Gemeinden vertreten – und zwar in Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg, Eichkögl, Fehring, Feldbach, Gnas, Halbenrain, Kapfenstein, Kirchbach, Kirchberg an der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Stephan Pernkopf, Landeshauptfrau-Stellvertreter von Niederösterreich sowie Landesrat für Umwelt, Landwirtschaft, Energie, Landeskliniken und Feuerwehren in der Niederösterreichischen Landesregierung.

Land NÖ
Unwetter in Niederösterreich - Schadenskommissionen sind unterwegs

Landesrat Stephan Pernkopf bedankt sich bei den Feuerwehren, die im Bezirk Melk Hilfe leisteten und kündigt Unterstützung an.  ST.PÖLTEN/NÖ. Ein großes Dankeschön den Freiwilligen der NÖ Feuerwehren, die in den letzten Tagen und Wochen im Unwettereinsatz stehen und standen. Über 1.000 Feuerwehrleute mussten an über 700 Unwetter-Einsätzen am Wochenende Hilfe leisten“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Besonders betroffen waren der Bezirk Melk mit den Gemeinden Bischofstetten, Hürm, Kilb...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Zahlreiche Straßen waren überflutet.
21

Unwetter
Fehring/Unterlamm: Feuerwehren im Dauereinsatz

Seit Mitternacht sind die Feuerwehren des Bereiches Feldbach im Dauereinsatz. Nach Starkregen mit rund 80 Litern pro Quadratmeter etwa im Raum Fehring traten zahlreiche Bäche über die Ufer. Diese massiven Wassermassen konnten von der Kanalisation nicht mehr aufgenommen werden, Straßen und Gebäude wurden überflutet. Rund 500 Kräfte von 30 Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Feldbach waren nach dem Starkregenereignis mit 70 Fahrzeugen stundenlang mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabruck auch in Corona Zeiten gefordert

Die Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabruck sind auch in Corona-Zeiten sehr gefordert. Zum einen unterstützen sie mit Logistikarbeiten die behördlichen Einsatzstäbe mit bisher 1120 Mannstunden. Bei der Corona-Test-Drive-In Station wurden bisher bei 117 Einsätze mit 762 Mannstunden aufgewendet. Neben den Corona Unterstützungsmaßnahmen haben auch zahlreiche Elementarereignisse die Feuerwehren gefordert. Bei einem Unwettereinsatz mit Starkregen im Mondseeland vom 28.06.2020 auf den 29.06.2020...

  • Vöcklabruck
  • Pressestelle BFK Vöcklabruck
Floriani aus Pinkafeld übten Tierrettung in Grafendorf.
8

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Seminar zum Thema Großtierrettung absolviert

Drei Feuerwehrleute aus Pinkafeld nahmen an Seminar der "Animal Rescue Academy" teil. PINKAFELD/GRAFENDORF. Am Samstag, 8. August, nahmen drei Mann der Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit Kameraden der Feuerwehr Stegersbach an einem Seminar zum Thema Großtierrettung teil. Das Seminar fand im Reitstall Gestüt-K in Grafendorf statt und wurde von der „Animal Rescue Academy“ durchgeführt. Gelernt wurde das richtige taktische Verhalten bei Tierrettungen sowie die technische Rettung von...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Mehr als 100 Mal waren die oberösterreichischen Feuerwehren seit 1. August 2020 aufgrund der starken Niederschläge im Einsatz.
5

Landesfeuerwehr
OÖ Feuerwehren kamen in den letzten Tagen auf mehr als 200 Einsätze

Seit 1. August 2020 waren oberösterreichweit 252 Feuerwehren mit ungefähr 3.800 Personen im Einsatz. Sie beseitigten Folgen von Überflutungen, trafen Hochwasser-Schutzmaßnahmen und löschten Brände. OÖ. Die starken Niederschläge, aber auch Brände der letzten Tage führten zu mehr als 200 Einsätzen der Feuerwehren im Bundesland. Darüber informiert jetzt der OÖ Landesfeuerwehr-Verband. Die Feuerwehren wurden seit Sonntag zu Pump- und Sicherungsarbeiten alarmiert - So kam es beispielsweise in...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Zwei Feuerwehren waren in Deutschkreutz im Einsatz.
6

Deutschkreutz
Feuerwehren Deutschkreutz und Girm löschten Holzstoßbrand

Die Feuerwehren Deutschkreutz und Girm waren bei einem Holzstoßbrand im Einsatz. DEUTSCHKREUTZ. Am Sonntag, 02. August, um 20.37 Uhr wurden die beiden Feuerwehren Deutschkreutz und Girm zu einem Brandeinsatz, Holzstoßbrand im Ortsgebiet von Deutschkreutz alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten die beiden Wehren mit 35 FW-Mitgliedern und 5 Fahrzeugen zum Einsatz aus. Auf einem unbebautem Hausplatz begann ein Haufen aus Ofen lang geschnittenem, alten Bauholz, aus bisher ungeklärter...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
8

Traktor stand in Vollbrand
Übergriff der Flammen auf Wald verhindert

Sonderalarmplan „Waldbrand Weilhartsforst“ ausgelöst HOCHBURG. Am Samstag, 1. August 2020, wurden gegen 10 Uhr die freiwilligen Feuerwehren Hochburg und Ach sowie kurz darauf auch die FF Gilgenberg zu einem Traktorbrand im Weilhartsforst alarmiert. Ein Traktorfahrer bemerkte kurz nach Beendigung von Fräsarbeiten, dass sein Fahrzeug zu brennen anfing. Geistesgegenwärtig fuhr er den Traktor aus dem Wald hinaus auf die Forststraße. Ein Mitglied der FF Hochburg ist Förster bei der betroffenen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Grimmenstein
Blitzschlag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 17.07.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Während eines Gewitters am Dienstag, den 14. Juli schlug gegen 19 Uhr 30 im Anwesen des Landwirtes Anton G. (44) in Grimmenstein (...) ein Blitz in die Scheune des Anwesens. Kurz darauf stand die Scheune sowie der Geräteschuppen in helfen Flammen. Anton G. versuchte sofort, einige landwirtschaftliche Geräte in Sicherheit zu bringen. Dieses Vorhaben gelang aber nur teilweise. Der Brand wurde vom Elektriker...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Feuerwehr Ranshofen wurde am 26. Juni zeitgleich zu zwei Einsätzen alarmiert. In beiden Fällen bestand Brandverdacht nach einem Blitzeinschlag.

Zwei Einsätze für FF Ranshofen
Brandverdacht nach Blitzeinschlag

RANSHOFEN. In der Nacht des 26. Junis wurde die Feuerwehr Ranshofen zeitgleich zu zwei Einsätzen alarmiert. In beiden Fällen lautete die Alarmierung "Brandverdacht nach Blitzeinschlag". Unter Einsatz der Wärmebildkamera überprüften die Kameraden die Lage vor Ort. In beiden Fällen konnte jedoch kein Brandausbruch festgestellt werden. Die FF Braunau, die ebenfalls alarmiert wurde, unterstützte die Ranshofner mit der Drehleiter bei der Suche nach dem Brandherd. Insgesamt waren von den drei...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Gehen statt zum Feuerwehrfest lieber ins Wirtshaus: Wirtschaftskammerobmann Reinhart Blumberger, Bezirksfeuerwehrkommandant Manfred Damberger und Wirtevertreter Michael Schandl:

Wirtshaus statt Discozelt
Feuerwehren verzichten heuer auf Veranstaltungen

"Müssen einsatzfähig bleiben": Erstmals in Niederösterreich empfiehlt ein Feuerwehr-Bezirkskommando auf Feste zu verzichten - und stattdessen ins Wirtshaus zu gehen. WAIDHOFEN/THAYA. Man wolle vermeiden, dass heimische Feuerwehren in einem Atemzug mit Ischgl genannt werden - mit diesem Vergleich ließ Bezirkfeuerwehrkommandant Manfred Damberger am Mittwoch aufhorchen. In einer Pressekonferenz gemeinsam mit Wirtevertreter Michael Schandl und Wirtschaftskammer-Obmann Reinhart Blumberger gab der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Hafnerbach heute morgen.
29

Einsatz im Pielachtal, 21. Juni 2020, Hochwasser
Starke Regenfälle halten Feuerwehren auf Trab

Die Pielachtaler Feuerwehren werden heute von den Wassermengen auf Trab gehalten. +++ Update 23:40+++ Entwarnung in Prinzersdorf  "Der Wasserpegel ist Dank der Regenentlastung im Pielachtal kontinuierlich am sinken und auch die Durchflussmengen bewegen sich in die richtige Richtung",informiert die Gemeinde.  "Unsere Feuerwehr gibt somit Entwarnung und es werden für die Nacht kein steigenden Pegel mehr erwartet", heisst es weiter.  Die Brückensperren und der Hochwasserschutz bei der...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Äskulapnatter
5

Feurewehren im Wienerwald
Zeit der Äskulapnattern - Tierrettungen der Feuerwehren

Derzeit sind die Feuerwehren der Region im Einsatz, die sich in Wohnhäusern, Garagen oder dem Garten verirrten und versteckten Schlangen zu befreien. Der Schreck der Entdecker ist meist groß, gefährlich sind sie allerdings nicht. Äskulapnattern beißen zwar, wenn sie sich in Gefahr fühlen, sind aber nicht giftig. WIENERWALD. Heute gegen 8:00 Uhr früh wurde die Feuerwehr Innermanzing zu einer Tierrettung alarmiert. "Eine Schlange hatte sich in einem Netz so massiv verfangen dass sie...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Marcel Hohl (3. v. l.) übergab jeweils 100 Euro an die Feuerwehren in der Stadt Leonding

Abseits vom Corona-Virus
Zusammenhalt wird in Leonding gelebt

„In den aktuellen Zeiten rund um das Corona-Virus müssen wir alle, mehr als zuvor, zusammenhalten“, betont Marcel Hohl (3. v. l.) vom Genusspunkt. LEONDING Aus diesem Grund spendete der Gastronom an alle drei Leondinger Feuerwehren jeweils 100 Euro. Die Kommandanten der drei Feuerwehren nahmen die Spende, mit einem herzlichen Danke, entgegen.

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.