Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

7

Feuerwehr
Erneuter Unwettereinsatz der Feuerwehr Sand

Erneut wurde die Freiwillige Feuerwehr Sand zu einem Unwettereinsatz mit Stichwort "Baum über Straße" alarmiert. GARSTEN/SAND. Am Mittwoch, 5. August. um 5:30 Uhr heulte die Sirene in Sand. Nachdem der Baum, der auf eine Straße in Dambach gestürzt war, lokalisiert wurde, wurde dieser umgehend von der Verkehrsfläche entfernt und die Straße innerhalb kürzester Zeit wieder freigegeben.

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Mehr als 100 Mal waren die oberösterreichischen Feuerwehren seit 1. August 2020 aufgrund der starken Niederschläge im Einsatz.
5

Landesfeuerwehr
OÖ Feuerwehren kamen in den letzten Tagen auf mehr als 200 Einsätze

Seit 1. August 2020 waren oberösterreichweit 252 Feuerwehren mit ungefähr 3.800 Personen im Einsatz. Sie beseitigten Folgen von Überflutungen, trafen Hochwasser-Schutzmaßnahmen und löschten Brände. OÖ. Die starken Niederschläge, aber auch Brände der letzten Tage führten zu mehr als 200 Einsätzen der Feuerwehren im Bundesland. Darüber informiert jetzt der OÖ Landesfeuerwehr-Verband. Die Feuerwehren wurden seit Sonntag zu Pump- und Sicherungsarbeiten alarmiert - So kam es beispielsweise in...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
9

Feuerwehreinsatz
Feuerwehr Schattleiten derzeit im Dauereinsatz

Anhaltender Starkregen verursachte mehrere Hangrutschungen TERNBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Schattleiten wurde nach zahlreichen Einsätzen am Sonntag auch am Montagnachmittag (03.August) aufgrund des Unwetters gefordert. Dreimal sind starke Hangrutschungen aufgetreten, bei einer davon musste vorsorglich ein Hochwasserschutz aus rund vier Paletten Sandsäcken aufgebaut werden um weitere Schäden auf eine darunterliegende Straße zu verhindern. Nach den heftigen Niederschlägen Sonntagnacht,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Die Gewitter-Gefahr ist hoch: In einigen Regionen muss man heute mit Starkregen und Hagel rechnen.
2

Hagel und Sturm
Gewitterwarnung für ganz Oberösterreich

Nach einem der heißesten Tage des bisherigen Jahres soll es bereits am frühen Abend zu schweren Gewittern im ganzen Land kommen. OÖ. Auslöser der erwarteten Unwetter ist das Zusammentreffen einer Kaltfront aus dem Nordwesten mit der schwülwarmen Luft im Alpenraum. Im gesamten Bundesland können laut Landeswarnzentrale zwischen 17 und 24 Uhr „stark ausgeprägte Gewitter“ enstehen. Sturmböhen bis zu 100 km/h und sogar Hagel sind möglich. Beruhigung in der NachtIn der zweiten Nachthälfte soll...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
6

Feuerwehreinsatz
Heftiges Unwetter forderte Feuerwehren im Ennstal

Am Freitagnachmittag, 24. Juli zog ein schweres Unwetter über Teile von Gaflenz, welches zu mehreren Einsätzen führte. GAFLENZ. Zu Beginn wurde der Kommandant der FF Gaflenz Christoph Hochpöchler noch telefonisch um Unterstützung mit einer Tauchpumpe angerufen. Doch bereits am Weg ins Feuerwehrhaus erreichten ihn weitere Hilfeansuchen, worauf Sirenenalarm für die FF Gaflenz ausgelöst wurde. Insgesamt neun Einsatzadressen mussten in weiterer Folge bearbeitet werden, wobei die Palette von...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck

Leserfoto
Blitz läutete die Schlechtwetterfront über Steyr ein

BezirksRundschau-Leser Johann Aspalter hat uns ein ganz tolles Foto zukommen lassen. STEYR. Er schreibt: "Freitag am frühen Abend zog ein schweres Unwetter mit Starkregen, Sturm und Gewitter über unser Bundesland. Gegen 19.30 Uhr kündigten Blitze das Eintreffen in Steyr an und setzten damit dem bisher heißesten Tag des Jahres ein jähes Ende. Davon hat meine Tochter Silke dieses tolle Foto geschossen."

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Die Kraft des Windes wird oft unterschätzt.

Asfinag-Tipps
Sicher unterwegs bei Unwetter

Hagel, Sturm, Regen, Gewitter. So manches Unwetter trifft manchen Autofahrer unvorbereitet. Das muss nicht sein. OÖ. Ob starker Hagel oder sturmähnliche Böen – manche Autofahrer wissen nicht, wie sie sich bei einem Unwetter verhalten sollen. Die Asfinag rät daher folgende Grundregeln zu befolgen. Starker Wind Geschwindigkeit verringern, Abstand vergrößern und das Lenkrad mit beiden Händen festhalten. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn man aus einem Tunnel wieder ins Freie fährt, dass...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
23

Sturm: Zwei Tote bei Zeltfest in St. Johann am Walde

Ein schwerer Sturm brachte am späten Freitagabend das Zelt des Frauscherecker Zeltfestes zum Einsturz. Zwei Menschen starben, Dutzende wurden verletzt - zehn von ihnen schwer. Feuerwehr & Bürgermeister sagen nach Katastrophe: "Mit so einem Sturm konnte keiner rechnen" ST. JOHANN AM WALDE, 20. August. In "Saiga Hans" geht es nach dem Einsturz des Zeltes beim Frauscherecker Feuerwehrfest mit zwei Toten und 140 Verletzten jetzt um die Aufarbeitung des Unglücks. Heute Mittag fand dazu eine...

  • Braunau
  • Lisa Penz
2 1

Theater am Fluss - Steyr - HEUTIGE Vorstellung 20.07 17 abgesagt

ACHTUNG! Die heutige Vorstellung am 20. Juli 2017 muss aufgrund von Schlechtwetter und Unwetter abgesagt werden! Infos per Telefon (0681/10589001) oder per Mail unter office@theater-am-fluss.at! Wir bitten um Ihr Verständnis! Wo: Theater am Fluss, Steinwu00e4ndweg 10, 4407 Steyr auf Karte anzeigen

  • Steyr & Steyr Land
  • Hanspeter Lechner
Rudi Anschober, Oberösterreichs Klimaschutzlandesrat, sieht durch die möglichen Neuwahlen die Klimaschutzoffensive gefährdet.
1

Anschober: „Klimaschutzoffensive droht durch Neuwahlen zu scheitern“

Für Klimaschutzlandesrat Rudi Anschober (Grüne) ist die Klimaschutzoffensive durch Energie- und Verkehrswende dringend erforderlich: „Diese droht aber durch Neuwahlen neuerlich zu scheitern.“ OÖ (red). „Die Klimaveränderung ist die größte Bedrohung einer sicheren Zukunft für die nächsten Generationen. Die Veränderung wirkt immer schneller und dramatischer. Das belegt etwa das dramatische Abschmelzen des antarktischen Eises, das zu bedrohlichen Erhöhungen des Meeresspiegels zu führen droht“,...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
3

Richtiges Verhalten bei Gewitter in den Bergen

Naturfreunde Österreich geben Tipps und Empfehlungen. BEZIRK. Gewitter in den Bergen zählen nicht nur zu den unangenehmsten, sondern auch zu den gefährlichsten Situationen auf einer Bergtour. Das Einholen der aktuellen Wetterinformationen ist ein wesentlicher Bestandteil der Tourenplanung und trägt einen sehr bedeutenden Beitrag zur alpinen Sicherheit bei. Die Naturfreunde geben folgende “Blitz-Tipps”: • Eine sehr gute Grundlage für die Tourenplanung liefert der Naturfreunde-...

  • Steyr & Steyr Land
  • Yvonne Brandstetter
Hagelgeschädigter Mais in Kirchham/Bezirk Gmunden

Hagelversicherung: 1,7 Mio. Euro Gesamtschaden nach Unwetter in Oberösterreich

8.000 Hektar Agrarfläche durch Hagel teilweise schwer geschädigt OÖ. Gestern am späten Abend gingen schwere Hagelschläge mit Sturm und Starkniederschlägen in den oberösterreichischen Bezirken Gmunden, Linz-Land und Wels-Land nieder. Geschädigt wurden sämtliche Ackerkulturen, Obstkulturen und das Grünland. Betroffene Kulturen sind Getreide, Mais, Ackerbohne, Sojabohne, Grünland, Kürbis und Obst. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen durch die Österreichische Hagelversicherung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Starkregen, Sturm und Gewitter: Feuerwehren in ganz OÖ im Einsatz

Über 2000 Einsätzkräfte waren heute Nacht bei den Unwetter gefordert. OÖ: Besonders betroffen waren die Bezirke Gmunden (Einsatzschwerpunkt Gde. Gmunden, Laakirchen, Vorchdorf), Linz-Land (Schwerpunkt Gde. Neuhofen/Krems., Kematen/Krems., Enns, Asten), Wels-Land (Schwerpunkt Gde. Steinerkirchen an der Traun), Perg (Schwerpunkt Gde. Schwertberg, Mauthausen, Langenstein, Ried/Riedmark), Freistadt (Schwerpunkt Gde. Tragwein, Pregarten) und Schärding (Schwerpunkt Gde. St. Florian/Inn, Freinberg,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
7

Unwetter: Zahlreiche Feuerwehr-Einsätze im Bezirk Steyr-Land

STEYR-LAND. Wie prognostiziert kam es am Dienstagabend mit Einzug einer Gewitterfront zu starken Regen und Sturmböen im Bezirk Steyr-Land. Nicht lange ließen die ersten Unwettereinsätze auf sich warten. Sturmschäden und kleinräumige Überflutungen, sowie Auspumparbeiten mussten beseitigt werden. In Summe waren in 14 der 20 Gemeinden des Bezirkes Steyr Land Feuerwehreinsätze nach dem Unwetter erforderlich. Gesamt wurden von den Feuerwehren des Bezirkes ca. 80 Einsätze geleistet. Dabei waren...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Mit dem 50 Tonnen Kranfahrzeug wurde der 18 Meter hohe Baum gesichert.
6

Sturmschaden: 18 Meter hoher Baum stürzte auf Haus

Der Löschzug 5 der Feuerwehr Steyr wurde am Dienstag, 12. Juli, zu einem Sturmschaden in die Klarstraße alarmiert. STEYR. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges wurde folgende Lage festgestellt: Ein ungefähr 18 Meter hoher Baum wurde durch den Sturm entwurzelt, fiel auf ein Hausdach und blieb in gefährlicher Schräglage hängen. 35 Mann im Einsatz Für die Beseitigung dieses Sturmschadens war schweres Gerät notwendig. Vom Einsatzleiter wurde der Technische Zug der FF Steyr...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Widrigste Bedingungen bei den österreichischen Zeitfahr- und Straßenmeisterschaften.
3

Österr. EZF-Meisterschaften der Frauen und Männer – eine teilweise gefährliche Angelegenheit

Die österreichische Radsport-Elite der Frauen und Männer gibt sich diese Wochenende im Bundesland Salzburg für die österreichischen Zeitfahr- und Straßenmeisterschaften ein Stelldichein. Dass bei den Männern das Rennen aufgrund des Unwetters überhaupt noch gewertet wurde, war für manche Fahrer mehr als verwunderlich. STEYR. Sichtweiten von 2 bis 3 Meter bei 50 km/h, Seitenwindböen etc. – es war teilweise irregulär. Auf dem 22 km langen Kurs im Einzelzeitfahren ging es am Samstag, 25. Juni, vom...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Foto: FF Garsten
4

Unterspülung der Höllstraße - Sicherungsarbeiten

GARSTEN. Am 05. Juni wurde die Feuerwehr Garsten von der Polzeiinspektion Garsten zu Sicherungsarbeiten einer unterspülten Fahrbahn in die Höllstraße alarmiert. Durch die anhaltenden Niederschläge wurde ein Teil der Fahrbahn in der Höllstraße unterspült und eine Teil der Uferöschung war bereits in den Garstner Bach abgerutscht. Vom Bauhof wurden Verkehrszeichen und Absperrmaterial geholt und an die Einsatzstelle verbracht.

  • Steyr & Steyr Land
  • Christian Aschauer
Bild: FF Garsten
3

Verklausung Fröhlichberg

GARSTEN. Am 05. Juni wurde die Feuerwehr Garsten zu einer Verklausung am Fröhlichberg alarmiert. Durch die heftigen Niederschläge und die Holzmengen welche das Wasser mitführte, kam es bei einer Hauszufahrt zu einer Verklausung. Das Holz wurde entfernt und die Stauung konnte beseitigt werden. Ein etwas höher gelegenes Ausgleichsbecken war auch kurz vorm Überlaufen. Um das zu Unterbinden wurde ein Bagger angefordert um das Holz zu entfernen.

  • Steyr & Steyr Land
  • Christian Aschauer
Ehrenamtlicher Einsatz in See im Paznauntal
1 6

Oberösterreichische Polizisten im ehrenamtlichen Hilfseinsatz im Paznauntal

Zusammenstehen ist in einer Katastrophe allein schon ein bedeutendes, mutmachendes Signal für die vom Unwetter betroffenen Menschen. Auf besondere Art und Weise haben das heute, Mittwoch 10. Juni, 135 PolizistInnen der Einsatzeinheiten aus Nieder- und Oberösterreich bestätigt. An ihrem freien Tag zwischen dem vergangenen G7-Gipfel und dem Bilderbergtreffen opfern sie kurzerhand ihre Freizeit zugunsten eines Hilfseinsatzes in See. „Seit heute Mittag stehen die Einsatzeinheiten der Polizei...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich
2

Sturmtief "Elon": Bislang 253 Einsätze

Das Sturmtief "Elon" hält die Feuerwehren seit Donnerstag auf Trab. Bislang standen seit Donnerstag 227 Feuerwehren bei 253 Einsätzen im Einsatz. Das schreibt das Landesfeuerwehrkommando heute in einer Aussendung. Alleine in den Abend- und Nachtstunden von Freitag 9., auf Samstag 10. Jänner wurde 155 Feuerwehren zu 175 Einsätzen alarmiert. Die Landeswarnzentrale hat in dieser Zeit 210 Notrufe abgearbeitet. Die Feuerwehrleute waren besonders während der Nachtstunden mit dem Freimachen...

  • Linz
  • Oliver Koch
5

Sturm-Nacht im Raum Steyr verlief glimpflich

STEYR, STEYR-LAND. Mit einem blauen Auge davon gekommen ist der Raum Steyr in der Nacht auf 22. Oktober 2014, als das Sturmtief „Gonzales“ über Österreich hinwegfegte. Der Sturm erreichte gegen 23 Uhr den Bezirk, es kam zu Stromausfällen, Bäume wurden entwurzelt. Zu den am stärksten betroffenen Gemeinden zählte Ternberg. Hier waren die FF Ternberg und die FF Schattleiten im Einsatz. Zum Glück wurde in der Sturm-Nacht niemand verletzt. „Auch die Sachschäden halten sich in Grenzen“, sagt...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
2

Unwetterwarnung für Österreich

Die hohen Temperaturen haben einen negativen Nebeneffekt: Es kommt zu heftigen Unwettern und Gewittern. Vor allem heute ist eine Unwetterwarnung für ganz Österreich zu beachten. Hier finden Sie genauere Informationen, in welchen Orten es zu Gewittern und Unwetter kommen kann. Am Donnerstag ist es vielfach schwül und gewittrig, es kann also zu Unwetter kommen. Die aktuelle Wetterlage zeigt, dass sich von Nordwesten allmählich an die Alpen legenden Kaltfront abzeichnet und sich deshalb am...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Berger
2

Unwetterwarnung in Oberösterreich: Bad Ischl besonders stark betroffen (Karte)

Die hohen Temperaturen haben einen negativen Nebeneffekt: Es kommt zu heftigen Unwettern und Gewittern. Vor allem heute ist eine Unwetterwarnung für Oberösterreich zu beachten. Hier finden Sie genauere Informationen, in welchen Orten es zu Gewittern und Unwetter kommen kann. In fast ganz Oberösterreich herrscht die Warnstufe Gelb. Das bedeutet in der Legende eine Vorwarnung vor möglichen Gewittern und Unwetter. Diese gelbe Warnstufe gilt für den Bereich um Obertauern, Steyr, Wels, Traun, Linz...

  • Kirchdorf
  • Julia Berger
In Bad Hall regnete es am 11. Juni Hagelkörner.

Hagel verwüstet Maisfeld in Bad Hall

BAD HALL. So viel Regen in kurzer Zeit gab noch nie in der Kurstadt Bad Hall: Am 11. Juni gegen 22.45 Uhr gab es binnen 20 Minuten 31 Liter Regen mit Hagelkörnern im Durchmesser von einem Zentimeter. Die Feuerwehr musste ausfahren, zahlreiche Kanaldeckel waren ausgehoben. Auch gab es kleine Schäden in der Landwirtschaft in der Umgebung Bad Halls. Ein Maisfeld hinter der Theaterstraße in der Kurstadt wurde durch Hagelschlag und Wolkenbruch verwüstet. „Seit 1986 mache ich...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.