Sturmschäden

Beiträge zum Thema Sturmschäden

OÖVP Danke-Besuch bei der FF Stadt Braunau: Klaus Mühlbacher, Kommandant Abschnittsbrandinspektor Klaus Litzlbauer, Andrea Holzner, Andrea Holzner (v. l.).

Freiwillige Feuerwehr Braunau
Dank-Besuch für die zahlreichen Unwetter-Einsätze

Dieses Jahr waren die Feuerwehren im Bezirk wegen der zahlreichen Unwetter im Dauereinsatz. Als Dank stattete Ferdinand Tiefnig der Feuerwehr in Braunau einen Besuch ab. BRAUNAU. Ganz Oberösterreich war durch die schweren Unwetter und zahlreichen Starkregengüsse betroffen. Vor allem die Feuerwehrmannschaften waren dadurch stark herausgefordert und mussten bereits im ersten Halbjahr 2021 über 23.000 Einsätze in Oberösterreich leisten. Auch im Bezirk Braunau waren die Feuerwehrleute durch...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Der Windwurf nach Stürmen sollte schnellstmöglich aufgeräumt werden, da ansonsten Schädlingsbefall droht.
1 2

Fachpersonal gefragt
Aufforstung der Wälder Völkermarkts geht weiter

VÖLKERMARKT. Die Borkenkäfer sind los. Leider wird Oberkärnten momentan von einer Borkenkäfer-Plage heimgesucht. Im Bezirk Völkermarkt wurden die Wälder bis jetzt weitestgehend verschont. "Vereinzelt gibt es Borkenkäfer-Befall, aber Gott sei Dank nicht im selben Ausmaß wie in Oberkärnten", meint Raphael Pliemitscher, Leiter der Landwirtschaftskammer-Außenstelle in Völkermarkt. Der Sturm "Yves" hatte im Jahr 2017 schwere Schäden im Bezirk angerichtet. Besonders schwer getroffen wurde die...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Stefanie Karl
Die Einsatzkräfte arbeiteten die Schäden der letzten Sturmnacht auf.
3

Bezirk Tulln
Einsatzkräfte beseitigen die Schäden der Sturmnacht

Am 16. August in den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr zum Einsatz gerufen. TULLN (pa). Es mussten die Schäden der letzten Sturmnacht aufgearbeitet werden. Auf der Landesstraße L2200 nach der Ortsausfahrt Sitzenberg Richtung Gutenbrunn war ein Baum über die Straße gefallen. Als die Feuerwehr eintraf hat jemand den Baum soweit auf die Seite gedreht, damit der Verkehr vorbeirollen konnte. Die Feuerwehr Sitzenberg begann mit der Motorsäge den Baum zu zerstückeln und auf der Böschung...

  • Tulln
  • Franziska Pfeiffer
Sturmeinsatz am Hochbärneck in St. Anton an der Jeßnitz

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Sturmschäden am Hochbäreck

Auf die Zufahrtsstraße auf die Alm am Hochbärneck in St. Anton an der Jeßnitz sind am Sonntag mehrere Bäume gestürzt. ST. ANTON. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St.Anton an der Jeßnitz wurden zu einem Sturmschaden gerufen. Die Zufahrtsstrasse zum beliebten Ausflugsziel Hochbärneck war durch etliche umgefallene Bäume versperrt. Reisegruppe war am Hochbärneck eingeschlossen Oben am Ausflugsziel befand sich eine Reisegruppe, welche wegen der Blockade nicht hinunter konnte. Trotz der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Das Dach eines Bauernhauses in Bichlach wurde durch die Sturmböen teilweise abgedeckt.
12

FW Kössen/Bichlach
Mehrere Einsätze nach Sturm im Kaiserwinkl

Umgestürzte Bäume von Straße entfernt und abgedecktes Dach eines Bauernhauses gesichert. KÖSSEN (jos). Am Samstag, den 7. August um kurz nach 19 Uhr wurden die Feuerwehren Kössen und Bichlach zu mehreren Einsätzen gerufen. Nachdem ein starker Sturm über den Kaiserwinkl zog und dabei Bäume zum Erliegen brachte, standen die Einsatzkräfte unter anderem auf der B 172 und der B 176 im Einsatz, um die gefährlichen Hindernisse für den Straßenverkehr zu beseitigen. Des Weiteren wurde im Ortsteil...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
„Mein Dank gilt allen Waldbesitzern, die trotz sommerlicher Temperaturen nun wieder zu Schnittschutzhose und Motorsäge greifen“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
2

Borkenkäfer-Gefahr
Schadholz nach Unwettern muss schnell weg

Die Unwetter der vergangenen Wochen haben viele Bäume umgeworfen. Das Schadholz muss aufgrund der Borkenkäfergefahr möglichst rasch abtransportiert werden. OÖ. Nach ersten Schätzungen der Bezirksforstinspektionen haben die Gewitterstürme des heurigen Sommers bislang rund 250.000 Festmeter Schadholz in ganz Oberösterreich verursacht. Das entspricht rund zehn Prozent des durchschnittlichen jährlichen Holzeinschlages im Land. Hauptschadensgebiete sind Teile des Inn- und Mühlviertels wie auch des...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Sturmschäden im Bezirk Braunau
4

Nach Unwettern
Unterstützung für geschädigte Waldbesitzer

Unwettersommer verursacht in OÖ bislang 250.000 Festmeter Schadholz. Die Aufarbeitungskosten für Sturmschäden werden vom Katastrophenfonds unterstützt.   OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Die außergewöhnlichen Gewitterstürme der vergangenen Wochen haben in vielen Waldgebieten Oberösterreichs neben Hagelschäden auch Sturmschäden verursacht. Das Gesamtschadensausmaß beläuft sich bereits auf 250.000 Festmeter. „Die rasche Aufarbeitung der Schäden hat besonders beim Nadelholz oberste Priorität. Ein Lichtblick in...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Sturmjäger dokumentieren und analysieren das Geschehen vor Ort und melden dem Wetterdienst besondere Ereignisse weiter.
2

Nach zahlreichen Unwettern und Stürmen
Was macht ein Sturmjäger?

Was ein Sturmjäger ist, was er macht, wofür es sie braucht und ob es in den nächsten Jahrzehnten mehr Unwetter geben wird – das und noch viel mehr hat uns Sturmjäger Lukas Strach aus Ansfelden beantwortet. Seit wann bist du Sturmjäger und wie bist du darauf gekommen? Strach: Seit dem Jahr 2010 betreibe ich das Ganze aktiv. Im Internet und mithilfe von Büchern haben ich mich immer mehr damit beschäftigt. Vor allem in der USA wurde das vermehrt zum Trend Tornados zu dokumentieren und den...

  • Linz-Land
  • Julian Kern
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld musste Dienstagabend nach einem heftigen Gewitter mehrere umgefallene Bäume beseitigen.
4

Nach heftigem Gewitter
Stadtfeuerwehr Pinkafeld beseitigte Sturmschäden

Dienstagabend wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der Landessicherheitszentrale (LSZ) zu einem Sturmschaden zwischen Pinkafeld und Ehrenschachen alarmiert. PINKAFELD. Ein heftiges Gewitter mit Sturmböen ist gestern Abend über den Großraum Pinkafeld niedergegangen. Die Straße Richtung Ehrenschachen wurde vom mehreren umgerissenen Bäumen blockiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem Einsatzleitfahrzeug (ELF), schwerem Rüstfahrzeug (SRF) und sechs Mann zum Einsatz aus.  Straße wieder...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Die Feuerwehr Riedlingsdorf musste Sturm- und Unwetterschäden beheben.
2

Feuerwehr Riedlingsdorf
Feuerwehreinsatz nach heftigem Unwetter

Die Feuerwehr Riedlingsdorf war nach Starkregen, Hagel und Sturm im Einsatz. RIEDLINGSDORF. Um die Mittagszeit des 09.07.2021 zog ein heftiges Unwetter mit Starkregen, Hagel und orkanartigen Sturmböen über das Gemeindegebiet von Riedlingsdorf. Es dauerte dementsprechend nicht lange, bis die Pager und Handys die Kameraden um 13:56 Uhr zum Einsatz riefen. Als erste Einsatzadresse wurde ein umgestürzter Baum auf der B63 (Umfahrung Riedlingsdorf) gemeldet. Noch vor dem Ausrücken zur ursprünglich...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Gewitterfront über Linz-Land
Zahlreiche Feuerwehreinsätze und Schäden in der Landwirtschaft

Dienstagabend, 29. Juni, erfasste die Gewitterfront mit Sturmböen, Starkregen und Hagel auch den Bezirk Linz-Land. In Folge wurden zahlreiche Feuerwehren zu Einsätzen gerufen. LINZ-LAND. „Sturmschaden“ war der häufigste Stichwort bei den Alarmierungen. Hierzu zählt eine Vielzahl an umgestürzten Bäumen bis vollgelaufene Keller. Auch die Landwirtschaft hat, wie hier am Steinhausergut der Familie Weber in Oftering, Schäden auf den Feldern davongetragen. „Zwei oder drei Minuten, mehr hat der Hagel...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Aufräumarbeiten der FF Mattighofen.
13

Unwetter über Bezirk Braunau
Wieder zahlreiche Feuerwehreinsätze

Und wieder kam es am 29. Juni zu einem heftigen Unwetter mit Sturm und Hagel. Vor allem die Freiwillige Feuerwehr in Braunau musste zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. BEZIRK/BRAUNAU. Erneut stürmte und wetterte es am 29. Juni in ganz Oberösterreich. Nach den schweren Unwettern in der Vorwoche und unzähligen Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk, mussten auch am 29. Juni in der Stadt Braunau wieder umgestürzte Bäume beseitigt und überflutete Flachdächer, Wohnungen und Straßen...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
27 Einsätze leistete die Freiwillige Feuerwehr Andorf gestern Abend nachdem eine kurze, aber heftige Sturmfront übers Innviertel zog.
10

Unwetter
Freiwillige Feuerwehr Andorf rückte nach Sturmfront zu 27 Einsätzen aus

ANDORF (zema). Zu insgesamt 27 Einsätzen wurde die Feuerwehr Andorf alarmiert gestern Abend alarmiert nachdem eine Sturmfront mit Starkregen übers Innviertel gezogen war. Zuerst war die Feuerwehr bei einem Unfall und einer technischen Hilfsleistung im Einsatz, dann kümmerten sich die Florians hauptsächlich um Unwetterschäden wie umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller. Bis in den Abend waren die 30 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen im Einsatz. Fotos: Fischer/zema-medien.de

  • Schärding
  • Markus Zechbauer
In der Stadt Salzburg ist das Betreten von Parks, Friedhöfen, Bädern und Stadtbergen ab 17 Uhr verboten.

Sturmwarnung
Parks, Bäder und Stadtberge ab 17 Uhr nicht mehr betreten

Sturmwarnung: in der Stadt Salzburg ist das Betreten von Bädern, Parks, Friedhöfen und Stadtbergen ab 17 Uhr verboten. SALZBURG. Der Katastrophenschutz des Landes hat gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Sturmwarnung für den Norden des Bundeslandes ausgegeben. Da auch die Stadt Salzburg durch eine massive Gewitterfront mit Windspitzen über 100 km/h betroffen sein könnte, wurde vorsorglich ein Betretungsverbot öffentlicher Freiflächen durch die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Einfach zuviel gehagelt: FF Aching.
11

Feuerwehren im Bezirk
Motivation trotz Unwetter-Serie ungebrochen

Im ganzen Bezirk Braunau mussten die Feuerwehren in der vergangenen Woche zu Einsätzen ausrücken. Meistens wegen Überflutungen, aber auch Sturmschäden waren mit dabei. BEZIRK. Wie in ganz Oberösterreich kam es im Bezirk Braunau in der vergangenen Woche seit 21. Juni zu Überflutungen von Wohnhäusern und Straßen, Hagelschäden und Sturmschäden. Nach einer Woche voller Einsätze haben wir für Sie eine Bilanz der Feuerwehreinsätze im Bezirk gezogen. Josef Kaiser ist Bezirksfeuerwehrkommandant und...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Faustgroße Hagelkörner prasselten in der Region nieder – wie hier in Grieskirchen.
18

Unwetter in Grieskirchen & Eferding
Hagel so groß wie ein Tennisball

Hagel, teilweise so groß wie ein Tischtennisball, suchte am 24. Juni 2021 den Bezirk Grieskirchen  und Teile des Bezirks Eferdings heim. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. "Dach, Rollos, Garten – alles hin", berichtet eine BezirksRundschau-Leserin aus Michaelnbach zum Unwetter gestern Nachmittag, 24. Juni 2021. Nachdem der Hagel in den Vortagen vor allem das Salzkammergut heimsuchte, hat es nun auch den Bezirk Grieskirchen erwischt. Hauptbetroffen war zudem auch der Bezirk Urfahr-Umgebung und ab...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
49

Steyr-Land
Starkregen fordert Feuerwehren

STEYR-LAND. Am Abend des 22. Juni zog ein Unwetter von Westen kommend über den Süden Oberösterreichs. Im Bezirk Steyr-Land sorgte der Starkregen für Überschwemmungen in Firmengebäuden, landwirtschaftlichen Objekten, Wiesen und Kellern. Auch eine PKW-Lenkerin war in einem Waldstück aufgrund mehrerer umgestürzten Bäume in ihrem Auto eingeschlossen und konnte weder vor noch zurück. Acht Feuerwehren aus dem Bezirk Steyr-Land standen von Dienstagabend (22. Juni) ab ca. 21:20 Uhr bis Mittwoch, 23....

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
25

Unwetter in Linz-Land
Feuerwehren standen im Dauereinsatz

In der Nacht auf den 23. Juni, und am darauffolgenden Tag, hat eine Gewitterfront auch den Bezirk Linz-Land in Atem gehalten. Die Feuerwehr der Stadt Leonding, die Freiwillige Feuerwehr Hart die Freiwillige Feuerwehr Pasching und die Freiwillige Feuerwehr Rufling waren gefordert. LINZ-LAND. In der viertgrößten Stadt Oberösterreichs musste unter anderem eine Unterführung auf einem stark befahrenen Hauptverkehrsweg, für die Frühverkehr, mittels mehreren Tauchpumpen freigemacht werden. In mehreren...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Ein Baum fiel in St. Paul auf eine Stromleitung.
3

Einsatz im Unwetter
Sturmschäden im Lavanttal

Am Mittwochabend zog ein heftiger Sturm übers Lavanttal. Für die Feuerwehren gab es einiges zu tun.  LAVANTTAL. Während im Gemeindegebiet von Frantschach-St. Gertraud von der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr ein Baum von der B70 Packer Bundesstraße entfernt werden musste, rückte die FF St. Paul aus, um auf eine Stromleitung gefallene Bäume zu beseitigen. Die St. Pauler Landesstraße (L135) wurde gemeinsam mit der FF Hart gesperrt und die Mitarbeiter des Störungsdienstes von Kärnten Netz...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
36

Feuerwehreinsätze
Sturm fegt über Bezirk Mistelbach

Tief Daniel fegte seit den frühen Morgenstunden des 2. Mai mit Sturmböen von bis zu 100 km/h über das Land. GERASDORF.  Ab 9.21 Uhr war die FF Gerasdorf bei zahlreichen Einsätzen durch Sturmschäden im Einsatz. Abgedeckte Carboards und umgestürzte Bäume, die Straßen versperrten waren an der Tagesordnung. Besonders tragisch war ein Einsatz wo das Dämmmaterial eines bereits fertig gestellten Flachdachs samt der am Dach montierten Klimaanlage durch den Sturm davon geschleudert wurde. Eine Person...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die FF Piesting zerteilte den abgebrochenen Baum mit einer Motorkettensäge um eine weitere Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu verhindert.
4

Feuerwehreinsatz
Sturmschäden an Bäumen in Piesting und Zillingdorf

PIESTING/ZILLINGDORF. (Berichte und Fotos FF Piesting und FF Zillingdorf Bergwerk). Am Sonntag kam es durch den Sturm in Piesting und Zillingdorf zu Sturmschäden an Bäumen. Piesting Am Sonntag, den 02. Mai 2021 wurde die Feuerwehr Markt Piesting um 12:22 Uhr mit der Einsatzmeldung „Baum über Straße auf der B21 bei der Dreistettener-Kreuzung“ zu einem Sturmschaden alarmiert. Rund 250m vor der Dreistettener-Kreuzung in Fahrtrichtung Gutenstein brach ein Baum aufgrund des starken Windes ab und kam...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder
1 1 19

Sturmeinsatz in Traiskirchen ...
Sperre des Stadtparks und verletzter Feuerwehrmann im Einsatz 2.5.2021

TRAISKIRCHEN: Sperre des Stadtparks und verletzter Feuerwehrmann im Einsatz 2.5.2021 Während der Sturm-Arbeiten bei der Aspang-Bahn wurde ein Feuerwehrmann am Sonntag von einem umstürzenden Baum getroffen und schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus Baden gebracht. Aufgrund des Sturms wurde der Stadtpark in Traiskirchen aus Sicherheitsgründen gesperrt. Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
Unterstützung für nachhaltige Waldbewirtschaftung: Waldverband Stmk-GF Bernd Poinsitt, BM Elisabeth Köstinger, LR Hans Seitinger (v.l.)

Waldfonds retten Zukunft unserer Wälder

Als „Grünes Herz Österreichs" ist die Steiermark auch international bekannt. Mit der Einrichtung des Waldfonds – in der Höhe von 26 Millionen Euro – kann die zentrale Rolle des Waldes gestärkt und den fatalen Folgen des Klimawandels entgegengewirkt werden. Dabei geht es um die Unterstützung von Wiederaufforstungs- und Pflegemaßnahmen nach Schadholzereignissen, aber auch der Borkenkäfer, Sturmschäden oder Schneebrüche bedrohen den Waldbestand. „Unsere Wälder brauchen Hilfe. Der Waldfonds ist ein...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Thomas Wurzer und Mathias Walter sind verzweifelt.
2

Sturm blies Zelte weg
Freizeitpark Cinema Circus in Nöten

BAD FISCHAU-BRUNN. Ein Hilferuf erreichte die Redaktion vom Cinema Circus in Bad Fischau-Brunn: "Nicht nur das uns Corona unseren Traum zerstört! Es kommt noch alles viel Schlimmer! Zuerst haben wir eines unserer Grundstücke verloren und heute Nacht hat der Sturm unser Lagerzelt zerfetzt und 2 Wagen verletzt. Bitte Helfen sie uns das wir sie wieder unterhalten können. Wer hat einen Platz oder eine Idee wo wir weiter machen können, unsere Wagen stehen auf einem Grundstück was wir uns momentan...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.