Alles zum Thema Sturmschäden

Beiträge zum Thema Sturmschäden

Lokales
8 Bilder

Pitztalstraße musste gesperrt werden

WENNS. Am gestrigen Dienstagabend war auch die Gemeinde Wenns von starken Windstürmen betroffen, was zu einem Dauereinsatz der Feuerwehr Wenns führte. Auf der L16 Pitztalstraße zwischen Wenns und Jerzens kam es zu einem größeren Steinschlag sowie mehrere umgestürzte Bäume blockierten die Straße. Ein Baum drohte zudem auf die Landesstraße zu stürzen, dieser musste in einem sehr steilem Gelände gesichert und mittels Seilwinde der FF Wenns entfernt werden. Die L16 Pitztalstraße musste zwei Stunden...

  • 12.06.19
Lokales
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war mehrere Stunden im Einsatz, um Sturmschäden zu beheben.
25 Bilder

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Zahlreiche Einsätze nach heftigem Sturm

PINKAFELD. Aufgrund eines starken Sturms im Bereich Pinkafeld kam es in der Nacht von 12.5. auf 13.5. zu zahlreichen Einsätzen für die Stadtfeuerwehr Pinkafeld. Kurz vor Mitternacht kam es zur ersten Alarmierung wegen umgestürzter Bäume, welche auf der Fahrbahn lagen. Nahezu im Stundentakt kam es zu weiteren Einsätzen wegen umgestürzter und teils entwurzelter Bäume. Weitere Sturmeinsätze am MontagIm Laufe des Tages flaute der Sturm nicht ab. Die STF Pinkafeld wurde zu weiteren...

  • 14.05.19
Lokales
12 Bilder

Ein dickes Dankeschön!
Die LFS Goldbrunnhof unterstützt „Cåpla für/za Cåpl“

Reger Betrieb herrschte am 30.April 2019 gegen 8:30 vor dem Bildungszentrum in Bad Eisenkappel-Železna Kapla. Die Bürgerinitiative „Cåpla für/za Cåpl“ hatte die Schülerinnen und Schüler der LFS Goldbrunnhof um Mithilfe bei der Aufpflanzung der schwer von den Unwettern „Yves“ und „Vaia“ getroffenen Waldflächen gebeten. Das Team um Christian Varch und Sigi Erschen organisierte den Bustransport von über 60 Lehrern und Schülern nach Bad Eisenkappel. Dort wurden sie von BM Franz Josef Smrtnik und...

  • 30.04.19
Lokales
Ein leider immer häufigeres Bild in den Wäldern unserer Region
3 Bilder

Bio-Diversität
Waldbau in stürmischen Zeiten

Am Mittwoch 8.Mai gibt’s in Hermagor Experten-Informationen über die Zukunft unserer sturmgeplagten Wälder. HERMAGOR (jost). Die großen Waldschäden der letzten Jahre zufolge Sturm, Schneebruch, Trockenheit und Borkenkäfer stellen unsere Waldbewirtschafter vor große Herausforderungen. Daher veranstaltet das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) am Mittwoch 8.Mai im ab 9 Uhr Stadtsaal Hermagor eine Bildungs- und Informationsveranstaltung unter dem Titel „Wir...

  • 30.04.19
Politik
Den Schutzwald wiederherzustellen, hat oberste Priorität

Sturmschäden in Kärnten
31 Millionen Euro für Forstprojekte

Um vor allem Schutzwald-Gebiete zu unterstützen, werden nun weitere Fördermittel nach Oberkärnten geholt. OBERKÄRNTEN. Diese Zahlen zum Sturmtief "Vaia" im Herbst 2018 sind dramatisch: 1,4 Millionen Festmeter Schadholz in Kärnten, 35 Millionen Euro Schaden. 500.000 Festmeter davon wurden schon aufgearbeitet, über 300.000 Festmeter abtransportiert.  Um bei Aufräumarbeiten zu unterstützen, gibt es aus dem Referatsbereich von LR Martin Gruber nach Umschichtung von Budgetmittel mehr Geld aus...

  • 26.04.19
  •  2
Freizeit
Aufforstung im geschädigtem Wald
16 Bilder

Waldschäden am Lichtenberg

Den Wald am Lichtenberg kenne ich schon seit meiner Kindheit, doch so gewaltige Schäden habe ich noch nie gesehen. Jetzt nach der Schneeschmelze sind sie richtig sichtbar, die schwere Schneelast im Jänner und die Stürme haben besonders viele Fichten abgeknickt, zum Teil entwurzelt. Der Waldboden ist mit abgerissenen Ästen und vielen Zapfen bedeckt. Die Aufräumarbeiten sind voll im Gange, es wird gesägt, geklaubt und Stämme gestapelt, so schnell wie möglich abtransportiert, um Schlimmeres zu...

  • 30.03.19
  •  16
  •  8
Lokales
Die Florianis mussten die Sturmschäden in Wieselburg beseitigen.
3 Bilder

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Sturm-Einsätze in der Brau- und Messestadt

Zwei Sturm-Einsätze in einer Nacht für die Feuerwehr in Wieselburg. WIESELBURG. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wieselburg Stadt & Land mussten vor Kurzem zu zwei aufeinanderfolgenden Sturm-Einsätzen in einer Nacht ausrücken. Bäume versperrten die Straße Zunächst war ein Baum aus einem Garten auf die Strasse und den Gehsteig der Bartensteingasse. Kaum zwei Stunden später war die Strasse in Holzhäuseln durch einen umgestürzten Baum versperrt worden. Unter zuhilfenahme...

  • 15.03.19
Lokales
4 Bilder

Sturmschäden
Freiwillige Feuerwehr Wilhering stand im Einsatz

Am 10. März ging der angekündigte Sturm auch an an Wilhering nicht spurlos vorüber und die Feuerwehrleute mussten im Einsatzgebiet mehrere Bäume von den Fahrbahnen beseitigen. WILHERING (red). Die erste Alarmierung erfolgte um 21:47 Uhr und führte die ausgerückten Einsatzkräfte nach Dörnbach in den Steinbruchweg. Dort befand sich ein umgestürzter Baum auf der Straße, der, umgehend nach Sperren der Straße mittels Motorkettensäge zerschnitten und dann von der Fahrbahn entfernt wurde. Nach...

  • 11.03.19
  •  1
Bauen & Wohnen
Der Klimawandel sorgt für mehr Stürme, die große Schäden anrichten.

Sturmschäden
Dach über Hausversicherung gedeckt – Solardach und Auto nicht

Die Versicherungen verzeichnen in Österreich in den vergangenen Jahren eine Zunahme der Schäden durch starken Wind. ÖSTERREICH. Erst vergangene Woche gab es eine Sturmwarnung und im Herbst 2017 fegten mit dem Sturmtief Herwart Winde mit einer Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h durchs Land. Meist werden Dächer und Schornsteine, Fensterläden und Autos in Mitleidenschaft gezogen, heißt es vom Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO). Definition von Sturmschaden Von...

  • 11.03.19
  •  10
Lokales
2 Bilder

Sturm sorgt für Schäden im Bezirk: Baum fällt in Biberbach auf Dach

BEZIRK AMSTETTEN. Heftige Sturmböen sorgen für Sturmschäden quer durch den Bezirk. Allein die Feuerwehr Biberbach wurde zu drei Einsätzen innerhalb kurzer Zeit gerufen. Ein rund 15 Meter hoher Baum stürzte auf ein Haus. "Glücklicherweise wurde bei dem Zwischenfall niemand verletzt, so beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf die Bergung des Baumes", berichten die Kameraden. Dabei war Fingerspitzengefühl gefragt – nach und nach wurden die Äste vom Baum entfernt, ehe er mithilfe eines...

  • 11.03.19
Lokales
Zwei Autos krachten gegen den selben Baum.
6 Bilder

Unfall: Gmünder fuhr an Unfallauto vorbei - und krachte auch gegen den Baum

Sturm warf Baum auf die Straße. Lenkerin krachte dagegen - genau so wie ein nachkommender Gmünder beim Überholen. LICHTENBERG. Die Pkw-Lenkerin fuhr mit ihren beiden Töchtern auf der B5 von Lichtenberg (Gemeinde Windigsteig) kommend Richtung Waidhofen an der Thaya. Plötzlich bemerkte sie einen umstürzenden Baum und leitete eine Vollbremsung ein, sie konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde das letzte Drittel des Baumes abgerissen und in den...

  • 11.03.19
Lokales
Vergangene Nacht kam es zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen aufgrund der Sturmschäden im Flachgau.

Sturmfront in Salzburg
Zahlreiche Einsätze nach Sturmschäden

In der Nacht von Sonntag auf Montag zog ein Sturm mit Windböen weit über 80km/h über Salzburg. Die meisten Schäden entstanden dabei im Flachgau.  SALZBURG/FLACHGAU. Von 10. bis 11. März zog ein Sturm über das Land Salzburg und sorgte für umgestürzte Bäume, die auf Straßen, Häuser, Autos und in Stromleitungen fielen. Auch zahlreiche Baugerüste und -zäune wurden vom Winde verweht.  Nächtliche Einsätze Die erste Feuerwehr wurde am Sonntagnachmittag um kurz nach 16 Uhr alarmiert, so der...

  • 11.03.19
Lokales
<f>Infos von Experten</f> Johann Mößler, Markus Honsig-Erlenburg, Roman Berger, Werner Mattersdorfer und Günther Kuneth (vlnr) gab es in Postran und Kötschach-Mauthen
10 Bilder

Waldbauern
Waldbesitz steckt voll mit Emotionen

Auch in diesem Jahr kamen die Waldbauern der Region zu einem Bezirkstag im Gailtal zusammen. BEZIRK HERMAGOR (nic). In seiner Ansprache machte Johann Mößler, Präsident der Landwirtschaftskammer Kärnten sehr deutlich, wie viele Emotionen im Beruf des Waldbauern stecken. "Insbesondere die Unwetter mit ihren Schäden machen das deutlich", so Mößler. "Da steht man plötzlich da und muss mit ansehen, wie der Sturm den Wald zerstört und ist machtlos." Doch nicht nur Sturmschäden und Preisverfall...

  • 29.01.19
  •  1
Lokales
Holzarbeiten beschäftigen die Waldbesitzer Jahr für Jahr. Nach Stürmen ist besonders viel zu tun.
2 Bilder

Unser Wald
Sturmschäden im Bezirk hielten sich in Grenzen

AUSSERFERN (rei). Die Bilder der Sturmschäden, von denen viele Teile Europas betroffen sind, haben sicher viele von uns in den Köpfen. Die Schäden sind unterschiedlich verteilt. Italien, Deutschland, Tschechien, aber auch Teile Österreichs, speziell der Süden, waren besonders betroffen. "Wir sind da vergleichsweise wirklich gut davon gekommen", sagt DI Josef Walch. Er leitet die Bezirksforstinspektionen im Bezirk Reutte. Mit dem Geschehen und der aktuellen Situation in unseren Wäldern kennt...

  • 08.01.19
Lokales
3 Bilder

Einsatz am 22.12.
Sturm deckte Planen über Industriehalle ab

Wiener Neustadt (Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt). Windspitzen bis zu 80km/h zogen am Nachmittag des 22. Dezembers auch über Wiener Neustadt hinweg. Für die Planenabdeckung einer Industriehalle dürfte dies zu viel gewesen sein. Auf kompletter Länge rissen mehrere großflächige Planen auf. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus um lose Bauteile zu sichern und Teile der abgerissenen Planen zu entfernen.

  • 23.12.18
Lokales
Auch Bürgermeister Johann Windbichler bedankt sich bei Alpinist Oliver Bader
3 Bilder

Lesachtal
Ein Kalender für den Guten Zweck

Salzburger Alpinist entwirft Kalender um Spenden für die Betroffenen der Unwetterkatastrophe im Lesachtal zu sammeln. LESACHTAL. Er hat das Lesachtal im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit kennen und lieben gelernt. Neben der naturbelassenen Bergwelt war der Salzburger Alpinist Oliver Bader besonders von der Offenheit, Hilfsbereitschaft und vom Zusammenhalt der Bauern beeindruckt.  Passendes Geschenk Des Engagement der Lesachtaler Bauern bei ihrer täglichen Arbeit hat er deshalb in einem...

  • 12.12.18
Lokales
 In Folge des Föhnsturms wurden in Tirol in Summe 1.300 Hektar Wald schwer geschädigt. Die Schäden belaufen sich landesweit auf 27 Millionen Euro.

Sturmschäden
Schäden durch Föhn belasten Tiroler Wälder

TIROL. Wieder einmal brachten die Föhnstürme in Tirol hohe Schäden mit sich. Besonders die Wälder waren betroffen. 1.300 Hektar Wald sind laut LHStv Geisler zerstört. 1,5 Millionen Bäume wären für eine Aufforstung notwendig.  Am schwersten betroffen: OsttirolDie Osttiroler Wälder wurden durch den Föhnsturm am schwersten beschädigt. Hier findet man auf einer Fläche von 1.000 Hektar rund 400.000 Kubikmeter Schadholz.  Auch die Regionen Tux sowie Wipp- und Geschnitztal sind betroffen. Hier...

  • 08.11.18
Lokales
In Folge des Föhnsturms wurden in Tirol in Summe 1.300 Hektar Wald schwer geschädigt. Die Schäden belaufen sich landesweit auf 27 Millionen Euro.

Föhnsturm richtete enorme Schäden in Wälder an

1.300 Hektar Wald landesweit zerstört, 1,5 Millionen Bäume für Aufforstung notwendig TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Tirolweit hat der Föhnsturm, der vergangene Woche über das Land zog, ersten Schätzungen zufolge 1.300 Hektar Wald nahezu vernichtet und für rund 500.000 Kubikmeter Schadholz in den heimischen Wäldern gesorgt. Große Schäden „Wir gehen tirolweit von einem Gesamtschaden von 27 Millionen Euroaus. Das ist nicht nur ein enormer wirtschaftlicher Schaden für die heimischen...

  • 07.11.18
Lokales
Die Feuerwehr sicherte und entfernte lose Dachteile.

Traiskirchen
Feuerwehr sicherte einsturzgefährdetes Vordach

Durch erneute, teils heftigere, Sturmböen wurde das Vordach eines Einfamilienhauses, in der Josef Weinheber Straße in Traiskirchen beschädigt und es drohten weitere Teile durch den Sturm abzustürzen. Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Traiskirchen-Stadt, wurden die losen Dachteile entfernt und das restliche Dach mittels Befestigungsmaterial gesichert.

  • 05.11.18
Lokales
4 Bilder

Sturmschäden in Neustift im Stubaital
Die Feuerwehr Neustift im Stubaital hatte alle Hände voll zu tun....

Starker Sturm in der Nacht von Montag 29. auf Dienstag 30.Oktober 2018 sorgte für mehrere Einsätze bei der Feuerwehr Neustift im Stubaital. Gegen 23:00 Uhr ging die erste Meldung über herumfallende Teile bei der Baustelle des Schulcampuses ein. Umgehend rückten die Einsatzkräfte in den Ortsteil Kampl aus. Per Funk ging der nächste Einsatz über die Leitstelle ein "Blechdach bei einer Wohnanlage im Erlenweg abgedeckt". Nach Evakuierung der betroffenen Maisonette-Wohnung wurde zusammen mit einer...

  • 03.11.18
Lokales
Unglaublich: In Gries in Sellrain stürzten gleich neun Bäume auf ein glücklicherweise leerstehendes Wohnhaus!
4 Bilder

Sturmschäden
Schutzmaßnahmen in Gries im Sellrain

"Es war einiges los" – mit diesen Worten fasst Bgm. Martin Haselwanter die "Sturmnacht" vom vergangenen Montag zusammen. Gegen 22 Uhr gab es in Gries im Sellrain einen kurzen, aber sehr heftigen Sturm. Ein Wohnhaus, welches glücklicherweise zu dieser Zeit nicht bewohnt war, wurde von neun (!) umstürzenden Bäumen stark beschädigt. Ebenfalls durch umstürzende Bäume gab es von 22 – 2 Uhr im gesamten Ortsgebiet Stromausfall. Verbauungen Im Weiler Bichl wurde ein Großteil des wichtigen...

  • 02.11.18
Lokales
2 Bilder

Altmünster
Steg der Feuerwehr schwer beschädigt

Auch die Feuerwehr Altmünster blieb vom Sturm nicht verschont. Beim Feuerwehr - Bootshaus am Traunsee wurde der Schwimmsteg erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Steg hat sich mitsamt der Verankerung verschoben und blockiert die Schienen der Slipanlage. Bis die Bergung des Steges und die Reparatur der Slipanlage abgeschlossen ist, steht das Feuerwehrboot für Einsätze nicht zur Verfügung. Feuerwehr Altmünster

  • 01.11.18
Lokales
Schwer beschädigtes Bauernhaus
4 Bilder

Sturm in Altmünster
Stürmische Nacht

Die stürmische Nacht – vom 29.10 auf 30.10.2018 - ging auch in Altmünster nicht spurlos vorbei. So galt es, ab etwa 22 Uhr viele umgestürzte Bäume von den Straßen zu räumen, besonders das Gebiet am Gmundnerberg war stark betroffen. Etwas Ruhe kehrte von 00:00 Uhr bis kurz nach 4:00 Uhr ein, zu diesem Zeitpunkt blockierte ein Baum die Gmundnerberg - Landesstraße kurz vor dem Reha-Zentrum, nachdem dieser entfernt war, musste festgestellt werden, dass weitere Bäume umzustürzen drohen. Aus diesem...

  • 01.11.18