23.09.2016, 11:01 Uhr

Wenn Salzburgs Schüler laufen

Orientierungslauf im Schlosspark Hellbrunn (Foto: Avos)
SALZBURG (lg). Die Freude an der Bewegung bereits im Kindesalter fördern: mit diesem Ziel veranstaltete Avos im Schlosspark Hellbrunn einen Orientierungslauf der "Bewegten und Gesunden Schulen Salzburgs", an dem 500 Schüler aus ganz Salzburg teilnahmen. Durch den Orientierungslauf sollen die Koordinationsfähigkeit und Wachsamkeit der Kinder geschult werden.

Rätselrallye und Orientierungskarte

Im Schlosspark Hellbrunn hatte der ASKÖ verschiedene Parcours ausgesteckt, welche die Kinder absolvieren mussten: Partnerlauf zu zweit mit Orientierungskarte, WISBI-Lauf auf Schnelligkeit und eine Rätselrallye durch den Schlosspark. Zusätzlich gab es ein buntes Rahmenprogramm. Die Besichtigung von Zoo und Wasserspielen rundeten das Event ab.
„Maßnahmen und Projekte setzen an den wesentlichen Lebenswelten von den jungen Menschen an und haben zum Ziel, sie in ihrer Entwicklung bestmöglich zu fördern und zu unterstützen. Wenn es um Gesundheit geht, kann nie früh genug damit begonnen werden", betonten LH-Stv. Christian Stöckl und LR Martina Berthold beim Start des Orientierungslaufs in Hellbrunn.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.