20.05.2016, 15:49 Uhr

Flughafen Salzburg unterstützt Europäische Betriebssportspiele 2019 in Salzburg

Flughafengeschäftsführer Ing. Roland Hermann (Mitte) bei der Vertragsunterzeichnung mit Obmann Dr. Manfred Pammer (rechts) und Obmann-Stellvertreter Mag. Gerhard Schmidt. (Foto: Sportfestivals Salzburg/Franz Neumayr)

Verein rechnet mit 6.000 Teilnehmern, für die Bewerbe in mehr als zwanzig Sportarten angeboten werden.

Der Verein Sportfestivals Salzburg hat für die Organisation der 22. Europäischen Betriebssportspiele (26. bis 30. Juni 2019) einen ersten Partner an Bord: Der Vorstand des Vereines und der Geschäftsführer des Flughafens Salzburg, Roland Hermann, unterzeichneten nun einen Sponsorvertrag.

Flughafen-Chef Roland Hermann: "Teilnehmer zur Anreise mit Flugzeug bewegen"

„Die Spiele 2003 sind allen in bester Erinnerung. Die Stimmung unter den Teilnehmern war sensationell, wir haben sie als eingeschworene Community erlebt. Insofern freuen wir uns auf die Neuauflage 2019 und sind gerne wieder als Partner mit an Bord“, so Roland Hermann bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Hauptgrund für das Engagement liegt laut Hermann freilich woanders: „Zum einen haben wir damit die Möglichkeit viele Teilnehmer zur Anreise mit dem Flugzeug zu bewegen, zum anderen wird der Salzburg Airport bei dieser überaus interessanten Zielgruppe in Erinnerung gerufen – egal ob für künftige Geschäftsreisen oder für mögliche spätere Urlaube.“

Organisatoren rechnen mit 6.000 Teilnehmern an 30 Sportstätten

Der Verein „Sportfestivals Salzburg“ rechnet mit 6.000 Teilnehmern, für die Bewerbe in mehr als zwanzig Sportarten angeboten werden. Dafür werden mehr als 30 Sportstätten benötigt, die allesamt im Großraum Salzburg liegen. Miteingebunden wird zum Beispiel auch das ULSZ Rif sein. Veranstaltungszentrum – unter anderem mit Akkreditierung, Sportbewerben und Abendprogrammen – wird wieder das Messezentrum Salzburg sein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.