03.10.2016, 11:08 Uhr

Faustball-Ladies aus Laakirchen holen zwei Siege

Aufschläger Harald Schmid packte für Laakirchens Faustball-Bundesligateam all seine Routine aus: (Foto: Dietmar Mottl)

LAAKIRCHEN. Mit zwei Siegen bei der letzten Spielrunde brachten sich Laakirchens Faustballerinnen in eine gute Ausgangslage im Frühjahr im Meister-Play-Off. Die dezimierten Herren lieferten sich einen tollen aber unglücklichen Schlagabtausch mit Grieskirchen, das Derby ging aber deutlich an die Tigers.

Die Wohlfahrt-Mädels schlugen in Höhnhart die Gastgeber mit 3:0 (5, 6, 8), mit einer kompakten Mannschaftsleistung knackten sie auch die Damen vom SK Vöest Linz mit 3:1. Das bedeutet mindestens Rang vier in der Tabelle.
Die Bundesliga-Herren mussten Harald Schmidt reaktivieren, der routinierte Servicespieler brachte mit einer aufopfernd kämpfenden Papier-Fünf die Grieskirchner Faustballer an den Rand einer Niederlage. Nach zwei Stunden Spielzeit wurden im siebten Satz drei Matchbälle abgewehrt, einer erspielt, dann hatte doch Grieskirchen das bessere Ende für sich. Kaum Chancen hatte dann Laakirchen am zweiten Spieltag im Derby gegen Vöcklabruck. Schwache Aufschläge brachten die Tigers immer wieder zu guten Angriffen, die auf dem nassen Terrain schwer zu halten waren.

Herren mit letzter Doppelrunde

Am Samstag, 8.Oktober treffen Laakirchens Herren ab 15.30 Uhr auswärts auf den TUS Kremsmünster, am Sonntag dann ab 10 Uhr zu Hause auf Tabellennachbarn FSC Wels.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.