02.06.2016, 11:10 Uhr

Unbarmherziger Erzberg: Mittendorfer schlug sich wacker

Kevin Mittendorfer vom Ohlsdorfer Trialgarten Team scheiterte am Erzberg im Finallauf zuerst am "Elevator" und dann an der Zeit. (Foto: Trialgarten)

EISENERZ, OHLSDORF. Mit großen Erwartungen war Kevin Mittendorfer vom Ohlsdorfer Trialgarten Team des Motorclub Laakirchen zum härtesten Endurorennen der Welt aufgebrochen und in der Qualifikation sensationell 32, also in der ersten Startreihe inmitten der Weltspitze dabei.

Im Rennen kam es leider anders als erhofft: Bei der Station "The Elevator" stürzte er mit seiner Terra X Husqvarna in einen tiefen Graben, und die Bergung kostete viel Kraft und Zeit. Zum dritten mal schaffte er es bis "Carl Dinner " dann war die Zeit zu Ende. Insegesamt schafften es nur neun von 500 Startern ins Ziel. Grandioser Sieger war bereits zum dritten mal der weltbeste Hard Enduro Pilot Graham Jarvis aus Grossbritannien
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.