25.07.2016, 16:38 Uhr

Sighartinger Kinder sind der Natur auf der Spur

SIGHARTING. Was die Kinder am Wald besonders lieben, ist seine Stille und die Möglichkeit vieles darin zu entdecken. Das erzählten sie bereits zu Beginn ihres Waldnachmittags am 21. Juli in Sigharting. Die Gesunde Gemeinde hat dazu im Rahmen der Ferienpass-Aktionen geladen und sich dafür Hilfe von Doris Streicher von den Kinderfreunden Schärding geholt.

Dass es unter den Bäumen viel kühler ist als draußen, genossen die Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren an diesem heißen Tag umso mehr. Die kleinen „großen“ Entdecker staunten nicht schlecht, was sie auf ihrer Erkundungstour alles fanden. Daraus entstanden Kunstwerke, die die Kinder selber bastelten: ein Mobile, ein Waldmandala sowie ein Waldbild zum Mitnehmen oder auch kleine Behausungen für Igel und andere Waldbewohner.

Wenn die Kinder das nächste Mal in einen Wald zurück kommen, wissen sie, dass man sich ruhig und behutsam verhalten muss, da es sich ja hier um die „Wohnung der Tiere“ handelt. Dass man nichts wegwerfen darf, was nicht dorthin gehört und dass man mit offenen Augen hindurch spazieren sollte, um besondere Plätze und Tiere nicht zu übersehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.