27.07.2016, 18:00 Uhr

Was tut sich bei den Taufkirchner Vereinen?

Angela Bittner ist Goldhauben-obfrau in Taufkirchen. Heuer steht das 40-Jahr-Jubiläum an. (Foto: privat)

Taufkirchen freut sich über ein reges Vereinsleben. Die BezirksRundschau hat bei einzelnen Vereinen nachgefragt, was sie für die Gemeinde leisten.

Goldhauben: Brauchtumspflege schon seit 40 Jahren

„Die Goldhaubengruppe ist stets bemüht, die Gemeinde mit sozialem Engagement und Brauchtumspflege zu bereichern. Unter anderem haben wir die ‚Erneuerte Taufkirchner Tracht‘ kreiert – alle Knöpfe beim Dirndl, der Festtracht und beim Männerjanker zeigen das Taufkirchner Wappen. Das 40-Jahr-Jubiläum feiern wir am 15. August. Nach der Kräuterweihe findet eine Grillfeier mit allen ehemaligen und aktiven Goldhaubenfrauen statt.“
Angela Bittner, Goldhaubenobfrau in Taufkirchen

Männerchor: Eine Chorleiterin „bändigt“ 29 Sänger

„Den Männerchor zeichnet die Freude am Singen und der Sinn für Geselligkeit aus. Chorleiterin Andja Laube schafft es, unsere ungetrübte Freude in wohlklingenden Gesang zu verwandeln. Wir laden alle herzlich ein, bei uns einmal Chor-Atmosphäre zu erleben. Wir proben ab 2. September wieder wöchentlich um 20 Uhr im Gasthaus Stadler. Ein Höhepunkt dieses Jahr ist der Gastauftritt beim Konzert von „Allegria“ am 1. und 2. Oktober in Freinberg und Taufkirchen.“
Johannes Bösch, Obmann des Männerchors Taufkirchen

Mütterrunde: Neue Muttis sind herzlich willkommen

„Die Mütterrunde ist erste Anlaufstelle für frischgebackene Mamis zum Kennenlernen und Austausch. Wir organisieren Kurse wie Pilates oder Eltern-Kind-Turnen, veranstalten Flohmärkte, Kinderspielefeste und sorgen für die Bewirtung bei der Schuleinschreibung. Am Montag, 12. September, stellt der neue Vorstand um 20 Uhr im Pfarrheim das neue Programm vor. Alles Gute dem neuen Team. Und: Neue Muttis sind immer herzlich willkommen.“
Barbara Bauer Weigkricht, Obfrau der Mütterrunde Taufkirchen


FF Taufkirchen: Verlässliche Partner für die Bevölkerung

„Bis Mitte Juli haben die fünf Taufkirchner Feuerwehren heuer bereits mehr als 100 Einsätze abgearbeitet. Wir stehen den Bürgern zur Seite als verlässlicher Partner. Großen Wert legen wir zur Zeit auch auf die Jugendarbeit. 51 Jungflorianis begeistern sich in Taufkirchen derzeit für die Arbeit der Feuerwehren. 2018 wird ein aufregendes Jahr: Mit dem Bezirksfeuerwehrkommando veranstalten wir das Sechs-Bezirke-Jugendlager.“
Alois Steinmann, Pflichtbereichskommandant der Taufkirchner Feuerwehren

Hier geht's zurück zum Hauptartikel der Ortsreportage "Daheim in Taufkirchen".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.