13.10.2016, 11:54 Uhr

Echte Klassiker in Schulbibliothek der Neuen Mittelschule Steinakirchen

Die Aktion „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“, das größte Literaturfestival Österreichs, wurde auch an der Neuen Mittelschule Steinakirchen mit einer Schwerpunktwoche zum Thema Lesen unterstützt.
Acht Persönlichkeiten aus der näheren Umgebung erzählten und lasen in der Schulbibliothek der NMS Steinakirchen: die ehemaligen Lehrer Gerlinde Prohaska, Franz Grimm, Hansjörg Völker und Josef Resch, sowie Herr Hargassner, Schulwart Rudi Höller, Wolfpassings Bürgermeister Friedrich Salzer und Pfarrer Hans Lagler.
Die Gäste trugen mit viel Herzblut aus den Lieblingsbüchern ihrer Kindheit vor, sei es aus Max und Moritz, Huckleberry Finn, Quo vadis oder aus den griechischen Heldensagen.

Auf diese Weise erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Klassiker der Kinderliteratur einer für sie älteren Generation.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.