Lesen

Beiträge zum Thema Lesen

Maria Einzenberger von der Bücherei Losenstein.

Lesen
Buchtipp aus der Öffentlichen Bücherei Losenstein

Mitarbeiterin Celina Gsöllpointner empfiehlt "Die Vögel" von Tarjei Vesaas. LOSENSTEIN. Das Buch „Die Vögel“ erzählt von dem Sonderling und Taugenichts Mattis, der mit seiner Schwester Hege in der norwegischen Provinz in einer Hütte am See lebt. Hege führt den Haushalt und sorgt für beide, da Mattis in einer kindlichen inneren Welt lebt und sich seine Gedanken bei den einfachsten Arbeiten immerzu verheddern und er dabei ins Stocken kommt. „Beeindruckendes Buch“ Die Leute im nahegelegenen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Ursula Liebmann (Geschäftsführung Treffpunkt Bibliothek), Landesrat Ludwig Schleritzko und Bibliothekarin Ulrike Holy-Padevit (Stadtbücherei Mediathek Retz)
Aktion 2

Strategie-Prozess
Neue Strategie: NÖs Bibliotheken machen sich zukunftsfit

Niederösterreichs Bibliotheken haben sich in den letzten Jahren gewandelt. 92.000 Leser haben über 2,2 Millionen Bücher und andere Medien entliehen. Der Kommunikationsraum Bibliothek soll jetzt ein "Update" bekommen wie es heißt. Erarbeitet wird die NÖ Biblitoheken-Strategie für die Zukunft. NIEDERÖSTERREICH. „Seit fast 4.000 Jahren gibt es Bibliotheken. In den letzten Jahren hat sich das Bild und die Rolle dieser Institutionen aber rasant verändert", sagt der zuständige Landesrat Ludwig...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl

Buchtipp junior
Sonne, Mond und Sterne

Die "staubigen Schatzjäger*innen" sind da und begeben sich auf die Spuren einer knallharten Geschichte: Raubgräber, Hehler und die Polizei matchen sich um einen der wichtigsten archäologischen Funde Deutschlands. Wie die berühmte "Himmelsscheibe von Nebra" über Umwege doch in ein Museum gelangt, erfahren Leser*innen ab acht Jahren in diesem spannenden Krimi. Sehr kurzweilig und lesenswert! (md) S. Vry, M. Geissler, Dusty Diggers. Auf der Jagd nach der krassesten Pizza der Bronzezeit, E.A....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber

KOMMENTAR
Vom Arsch der Welt ins Internet

Kennen Sie den Hullabauer Naz und die Hullabauer Nani aus Scheißklappersbach? Nein? Eine echte Wissenslücke! Sie haben auch noch nie etwas von Scheißklappersbach gehört und wissen auch nicht, wo das liegt? Gleich neben Hintertupfing, aber wahrscheinlich haben Sie bisher auch von diesem Ort noch nie etwas gehört. Wenn's auch "Dr. Google" nicht weiß, dann sind das wohl Phantasienamen. Zum Glück gibt es das Internet, welches nun auch dem Hullabauer Naz ermöglicht, seine Ansichten weltweit zu...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Hubert Achleitner kommt mit seinem Buch "flüchtig".

Literaturverein "Lesewelt"
Literaturverein startet nach Öffnung wieder durch

Wiedersehen bei Lesungen des Literaturvereins ab 8. Juni; auch Hubert Achleitner (Hubert von Goisern) kommt. ST. JOHANN. Zwei geplante Lesungen im April und Mai (B. Birnbacher, C. W. Bauer) mussten noch abgesagt bzw. verschoben werden. "Am 8. Juni aber sehen wir uns wieder, bei der Lesung von Omar Khir Alanam, der ersten nach der Lockdown-Unterbrechung. Und am 8. Juli beehrt uns Hubert Achleitner mit seinem ersten Roman 'flüchtig'. In Kooperation mit der Musik Kultur tritt am 18. Juli Eva-Maria...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Heinz Boyer stellt sein Buch vor.

Bildung
Heinz Boyer: Das Bildungssystem auf dem Prüfstand

Das neue Buch „Setzen, 5 – Die pädagogische Herausforderung ist eine andere“ vom Gründer und Aufsichtsratsvorsitzenden der IMC FH Krems. KREMS. Heinz Boyer beschreibt wie notwendig eine Veränderung im österreichischen Schulsystem ist und dass, anders sein als die anderen viel Positives hervorbringen kann. Der Gründer, Aufsichtsratsvorsitzende und Bildungsunternehmer Heinz Boyer hält eine Veränderung des österreichischen Schulsystems für unumgänglich. Dazu sagt er: "Es ist wichtig, die...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Menschen haben in Corona-Zeiten die Liebe zum Buch wiedergefunden“, so AK-Präsident Günther Goach.

Kärnten
Corona-Krise führte zu Ausleih-Boom in den AK-Bibliotheken

Die Kärntner haben in Corona-Zeiten wieder das Lesen für sich entdeckt: Die Zahl der entlehnten eBooks und physischen Medien aus den AK-Bibliotheken stieg im Jahr 2019 von rund 206.000 auf 307.000 Entlehnungen im Jahr 2020. Auch 2021 wurden in den ersten Monaten 56 Prozent mehr an Medien entlehnt als im vergangenen Jahr.  KÄRNTEN. Seit 2019 haben sich die Bücherentlehnungen aus den AK-Bibliotheken – physisch und digital – um die Hälfte verdoppelt. Von 206.351 Entlehnungen im Jahr 2019 stieg...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
1 2 13

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
FÜR LESERATTEN - BÜCHERZELLE in MÖDLING Babenbergerg. und ein BÜCHERSCHRANK in der Guntramsdorfer Str. 2 Teil 2021

Seit 2016 - 5 x zu finden in Mödling ÖSTERREICHWEIT seit 2009 so gehandhabt : Was ist ein offener Bücherschrank? Du hast sie beim Spazierengehen vielleicht schon gesehen, denn die sogenannten offenen Bücherschränke gibt es in Wien und an anderen Orten in Österreich seit rund zehn Jahren. Die Idee dahinter ist denkbar einfach: Jeder und jede, die ein Buch gelesen hat und es nicht behalten möchte (weil vielleicht das eigene Buchregal schon zu voll ist), kann das Buch in den offenen Bücherschrank...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Die Räume des Theaterzentrums und so manche Plätze und Winkel von Deutschlandsberg bieten die Möglichkeit, gute Schreibplätze zu finden.

Deutschlandsberg
Neue Schmiede als Kreativort für junge Geschichtenerzähler

Unter dem Motto „Schreib dir deine Welt!“ findet in der Neuen Schmiede in Deutschlandsberg an drei Halbtagen in Folge, beginnend mit 13. Mai, eine Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche statt. Wertvolle Anregungen gibt es von der in Deutschlandsberg aufgewachsenen Autorin Irene Diwiak.  DEUTSCHLANDSBERG. Diese Gelegenheit zum anregenden Gedankenaustausch bietet die Jugend-Literatur-Werkstatt Graz, die bereits seit fast 30 Jahren Kinder und Jugendliche begleitet und unterstützt, in diesem...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
3

Lesevergnügen
Ein spannender Krimi aus dem schönen Lamingtal

Vor kurzem ist das zweite Buch von Martin Luh erschienen. Es ist ein Kriminalroman mit dem Titel "Beutezüge".  Der Schauplatz der Handlung ist das schöne Lamingtal. "Die Orte des Geschehens existieren alle wirklich", erzählt der Autor. "Die Personen sind aber alle frei erfunden", berichtet er weiter. Das erste Werk war das "wilde" Koch-Bilderbuch "Einfach.So.Wild.", das voriges Jahr Anfang Oktober erschienen ist. Was hat ein Kochbuch mit einem Kriminalroman gemeinsam? Das ist ganz einfach...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Brigitte Luh
Gertrude Neidhart

Lesen
Buchtipp aus der Bücherei der Marktgemeinde Weyer

Mitarbeiterin Gertrude Neidhart empfiehlt „Meine dunkle Vanessa“ WEYER. Die 15-jährige Vanessa, eine Einzelgängerin, kehrt nach den Sommerferien an ihre Internatsschule zurück. Nach dem Zerwürfnis mit ihrer Freundin Jenny wird Vanessa immer mehr Einzelgängerin. Anerkennung und Aufmerksamkeit erfährt sie vom schon etwas älteren Englischlehrer Jacob Strane, der ihr verschiedenste Bücher mitbringt, über die sie sich dann austauschen. Vanessa fühlt sich zum ersten Mal verstanden. Nach ersten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Weltbuchtag
Sieg für Mattersburger Schülerin bei englischem Lesewettbewerb

Den 1. englischsprachigen Lesewettbewerb für Kinder von 9 bis 15 Jahren organisierte am 24. April 2021 Helen Doron English Teacher Sandra Hoslin aus Meggenhofen, Oberösterreich. Der anlässlich des Welttages des Buches veranstaltete Wettbewerb wurde Covid19-bedingt online via Zoom abgehalten und stand somit lesebegeisterten Kindern und Jugendlichen aus ganz Österreich offen. 32 Kinder stellten sich erstmalig der fremdsprachigen Herausforderung und präsentierten ihr englisches Lieblingsbuch den...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Gabriele Koller
Die Kinder sind mit Begeisterung bei der Lesezeitreise dabei.
2

Volksschule Voitsberg
Schüler reisen durch die Zeit

Die Reiselust ist in Zeiten wie diesen in vielen von uns sehr groß. Die Schüler der Volksschule Voitsberg können in diesen Wochen auf eine ganz besondere Reise gehen - nämlich auf eine digitale Lesezeitreise. VOITSBERG. An vielen Stationen quer durch das Schulhaus können sie sich über verschiedene Epochen, angefangen von den Dinosauriern bis hin zu den Erfindern und Entdeckern der Neuzeit, informieren. Zu jeder Epoche gibt es auch digitale Aufgabenstellungen, die die Kinder mit Begeisterung am...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Christian Zeichen und ein Schüler der VS Lind ob Velden richten Nachschub für die leergeräumte LesArtBox in Selpritsch her.
3

LesArtBox in der Gemeinde Velden am Wörthersee ist gefragt
Ein offenbar besonders lesehungriger Literaturfan schlägt allerdings etwas über die Stränge.

Das LesArtBox-Team rund um Projektleiter Christian Zeichen (Direktor der VS Lind ob Velden) und Kuratorin Barbara Ambrusch-Rapp freut sich über das anhaltende große Interesse an den seit 2015 in Velden am Wörthersee aktiven LesArtBox-Tauschbibliotheken. Besonders die zweisprachige Station der KünstlerinTanja Prušnik (gestaltet mit Kindern der VS St. Egyden / LŠ Šentilj ob Dravi) am Hofer-Parkplatz in Selpritsch scheint sehr gefragt zu sein. Seit Jahren findet hier ein reger Büchertausch statt....

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Barbara Ambrusch-Rapp
Schüler der ersten Klassen der Bilger-Breustedt-Mittelschule nahmen an spannendem Leseprojekt teil.

Bilger-Breustedt-Mittelschule
Eine Lesereise quer durch alle Bundesländer

Eine Lesereise durch alle Bundesländer unternahmen Schüler der Bilger-Breustedt-Mittelschule. TAUFKIRCHEN. Echte Reisen mit Koffer sind derzeit rar – doch mit einer spannenden Geschichte geht zumindest die Fantasie auf Abenteuerreise. Daher nahmen die ersten Klassen der Bilger-Breustedt-Mittelschule am "Book.Traveller" teil – ein Leseprojekt der Buch.Zeit Wels, das auf eine spannende Reise quer durch alle Bundesländer einlädt. Gelesen wurden Sagen, Kochrezepte, Bücher österreichischer Autoren,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Damit die Kinder genügend Lesestoff besitzen haben Elisabeth Kendler und Katharina Hörmann für neuen Bücher gesorgt.

Hofstetten-Grünau
Nachschub für den Lesebazillus in der Volksschule

Im September und Jänner wurden die SchülerI der Volksschule Hofstetten-Grünau mit dem „Lesebazillus“ infiziert. HOFSTETTEN-GRÜNAU (pa). Damit die Kinder genügend Lesestoff besitzen haben Elisabeth Kendler und Katharina Hörmann für neuen Bücher gesorgt. Wie beim letzten Mal wurden die Kisten nach Schulschluss vor der Tür der Volksschule Hofstetten-Grünau abgestellt und an die Direktorin Brunhilde Frühwirth sowie an die Lehrkraft Marina Schagerl überreicht. Jetzt können sich die Kinder wieder...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Viele waren über das unerwartete Geschenk der Buchhandlung Plautz überrascht und erfreut.
3

Welttag des Buches
Freudige Überraschungen in Gleisdorf

Am Welttag des Buches wurden in Gleisdorf viele Passanten mit einem Buchgeschenk überrascht. Ob Groß oder Klein, lesen gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Ob Kinderbücher, Kochbücher oder spannende Geschichten, man kann dabei viel lernen, erfahren oder sich dabei entspannen. Seit die UNESCO 1995 diesen Tag offiziell ins Leben gerufen hat, wird dieser weltweit gefeiert, um die Aufmerksamkeit auf den Wert des Buches, auf die Kultur des geschriebenen Wortes und auf die Rechte der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Eine Bücherkiste ist eine Schatzkiste für lesehungrige Kids. Claudia Skopal hat eine neue Bücherkiste in die Volksschule Hafnerplatz geliefert, und die Kinder der Vorschulklasse mit Padagogin Anna Sajovic haben die Schätze sofort gehoben

Stadt Krems
Volksschüler heben Schatz aus Bücherkiste

Leseprofis in der Volksschule: Volksschule Hafnerplatz als Leseschule ausgezeichnet. KREMS. Lesekultur und Leseförderung haben an der Volksschule Hafnerplatz einen besonders hohen Stellenwert. Für ihr Engagement ist die Schule vom Land NÖ mit dem Lesegütesiegel ausgezeichnet worden. „Kinder sind wissbegierig und schauen gerne in Bücher. Sie lesen umso lieber, je besser sie es können“, weiß Daniela Ebner, Direktorin der Volksschulen Hafnerplatz und Rehberg. Deshalb gilt: „Wer gerne liest, lernt...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Salzburgerin Claudia Held erfüllt sich ihren langjährigen Traum einer eigenen Krimibuchhandlung.
Aktion 2

MIT ABSTIMMUNG
Salzburgs "Krimi-Helden" eröffnen Buchhandlung

Im Juli 2021 halten über 200 Krimiautoren aus der ganzen Welt Einzug bei der neuen Salzburger Buchhandlung "Krimi-Helden". SALZBURG. Noch müssen sich Salzburgs Krimi-Fans etwas gedulden. "Aber mit dem Geduldig-Sein bis zum Ende kennen wir Krimi-Liebhaber uns ja ohnehin aus", meint Claudia Held mit einem Schmunzeln. Im Juli eröffnet die 50-Jährige in der Alpenstraße eine neue Buchhandlung, die sich auf Krimiautoren aus der ganzen Welt spezialisiert. Seit 30 Jahren Buchhändlerin Über 200 Autoren...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bürgermeisterin Josefa Geiger, Gemeindebücherei-Leiterin Margit Kienast, Cornelia Probst.

Bücherei
Viele neue Kindermedien in der Gemeindebücherei

Das Team der Gemeindebücherei Sieghartskirchen hat die Zeit des Lockdowns genutzt, und den Bestand an Kinder- und Jugendbüchern weiter ausgebaut. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). „Wir freuen uns sehr wieder eine große Zahl neuer Medien präsentieren zu können", berichtet Gemeindebücherei-Leiterin Margit Kienast. Folgende Neuerscheinungen sind ab sofort auch mittels „Click&Collect“ bzw. telefonischer Terminvereinbarung für die Abholung der Telefonnummer 02274/5005-32 ausleihbar: Neue Tonies: Biene Maja,...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Gerhard Weil, Karina Pfolz und Lisa Miletich

Welttag des Buches
Autorin verteilte Literatur am Brucker Wochenmarkt

BRUCK/LEITHA. Anlässlich des Welttages des Buches hat Marktstandlerin, Autorin und Verlegerin Karina Pfolz am Samstag Bücher an die Besucher und Besucherinnen am Brucker Wochenmarkt verteilt und dabei gleich auch Spenden für die Österreicheichischen Frauenhäuser gesammelt. Eine tolle Sache, die Bürgermeister Gerhard Weil und Bildungsstadträtin Lisa Miletich sehr gerne unterstützen. "Gerade in Lockdownzeiten, in denen man nirgends hin kann, bieten Bücher die perfekte Alternative. Sie sind voller...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Vince bewies viel Kreativität rund ums Thema Bücher.
7

UMIZ Unterwart
Welttag des Buches

Das UMIZ Unterwart widmete sich dem Welttag des Buches und animierte zum Lesen. UNTERWART. 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches und des Urheberrechtes. Darüber hinaus ist der 23. April William Shakespeare gewidmet. Das UMIZ, das Ungarische Medien- und Informationszentrum Unterwart, widmete diesen Tag allen Bücherwürmern und Leseratten. Der Begriff "Leseratte" bezeichnet in der Umgangssprache Personen, die gerne und viel lesen. Synomyme sind etwa "Bücherwurm" oder...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Mit den hauseigenen “Click & Collect“-Taschen.
V.l.n.r.: Daniel Schmid, Matthias und Jonas mit Papa Martin Meszaros
1

"Fensterln" in der Bücherei Lesetreffpunkt Schleinbach
Click & Collect – Eine neue Art der Ausleihe

Schleinbach. Die Bücherei befindet sich trotz des Lockdowns nicht mehr im Winterschlaf. Im Gegenteil – viele Neuerscheinungen warten auf Leserinnen und Leser. Was tun, wenn ein Besuch in den Räumlichkeiten der Bibliothek derzeit nicht möglich ist? Das Team lädt ein zum "Fensterln". Zeitgemäß nennt sich diese Art von Übergabe der ausgewählten Artikel „Click & Collect“. Man klickt auf der Homepage www.buecherei-schleinbach.noebib.at auf den Link MEDIEN – ONLINE KATALOG. Dort finden Sie all die...

  • Mistelbach
  • Ursula Patzl-Dormann
Anita Rupp, Leiterin der Stadtbücherei Bruck gibt im Lockdown etwa 20 Bücher täglich durchs Fenster aus.
Aktion 2

Stadtbücherei
Bruck öffnet im Lockdown das Bücher-Fenster

Während dem Lockdown bietet die Stadtbücherei Bruck an der Leitha"Click & Collect" mit der Bücherausgabe durchs Fenster an.  BRUCK/LEITHA. Die Gastronomie und die Kultur sind während der Corona-Pandemie erfinderisch geworden - so auch die Stadtbücherei Bruck an der Leitha. Um Bücher-Freunden auch im Lockdown neuen Lesestoff zu bieten, können diese die Werke vorab online reservieren und über ein Fenster der Stadtbücherei am Brucker Hauptplatz abholen. Anita Rupp, Leiterin der Stadtbücherei Bruck...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Das Literaturhaus lädt zu Lesungen ein.
  • 19. Mai 2021 um 19:30
  • Literaturhaus Salzburg
  • Salzburg

Lesungen des Literaturhaus Salzburg

Das Literaturhaus Salzburg öffnet am 19. Mai seine Türen und bietet wieder tolle Online-Lesungen an. Hier findest du eine Übersicht der Veranstaltungen im Mai und Juni. SALZBURG. Auch das Literaturhaus Salzburg freut sich auf die Öffnungen ab 19. Mai und lädt wieder zu tollen Lesungen ein. Die Lesungen werden zum Teil im Haus stattfinden unter den aktuellen Maßnahmen oder auch online, sowie teilweise in einer Mischform. ProgrammMittwoch, 19. Mai, 19:30 Uhr: "Poets at Work" - Lesungen von Raoul...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
  • 28. Mai 2021 um 18:30
  • Pfarrkirche
  • St. Andrä-Wördern

Jetzt lese ich! Das Markusevangelium

In der Langen Nacht der Kirchen lesen wir das Markusevangelium in einem durch. Jedes Kapitel wird von einer anderen Person gelesen. Das Evangelium in seiner Gänze zu hören, hat eine besondere Qualität.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.