17.10.2016, 11:21 Uhr

"Österreich liest"-Woche: jen.buch mit tollen Events

Schaurig: Christian Kössler und Johannes Scheicher. (Foto: Brandauer)
JENBACH. Im Rahmen der Österreich liest-Woche hat die Markt- und Schulbücherei jen.buch (in Jenbach) den Innsbrucker Autor Christian Kössler eingeladen. Kössler hat bereits mehrere Bücher geschrieben, alle mit schaurigem, mysteriösem Inhalt. 
Schaurig war es dann auch bei seiner Lesung. Als er zu Beginn Knoblauch an alle Anwesenden austeilte, schwante dem ein oder anderen schon, worum es sich in seiner ersten vorgetragenen Geschichte handeln würde. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Kössler startete seine Lesung mit einer schaurigen Vampirgeschichte. Gekonnt las er nicht nur weitere fünf Kurzgeschichten aus seinen Büchern, sondern inszenierte sie auf schauspielerischem Niveau. Am Ende seiner Darbietung ließ er in seiner Geschichte sogar Köpfe rollen…und Gänsehaut bei allen Zuhörern zurück.
 Kösslers Geschichten in und um den Alpenraum wurde durch den Jenbacher Dialektsänger Johannes Scheicher auf kreative Weise ergänzt. So handelten seine Lieder doch über angenehmere Themen als über Geister und Vampire, dennoch fand Scheicher die richtigen Stücke um gewisse Teile der Geschichten zu unterstreichen.

Schreibwerkstatt
Ein paar Tage darauf trafen sich elf Schreibfreudige um mit Tina Bader einen kreativen Schreibworkshop bei jen.buch zu besuchen. Durch kurze Impulse wie willkürlich gewählte Wörter oder verschiedenste Bilder wurde einfach darauf losgeschrieben. Die Teilnehmer des Nachmittags waren mehr als begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.